Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »dans« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: MB 711

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 24. Februar 2013, 15:10

Ladegerät AGM ???

Hallo,

wer weiß, ob ich mit diesme Ladegerät: http://www.ivt-hirschau.de/product_info.php?products_id=132
auch AGM-Akkus laden kann?


Danke und Gruß
dans

Franz54

unregistriert

2

Sonntag, 24. Februar 2013, 18:13

:-| Entschuldigung ich habe die Frage aufs falsche Forum bezogen und habe desshalb meine Antwort wieder gelöscht. Ich war in Gedanken im Motorrad-Forum :-O

Franz

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Franz54« (24. Februar 2013, 18:19)


3

Sonntag, 24. Februar 2013, 23:38

es kommt ganz auf deine batterie an. wenn es eine agm batterie mit 14,7v ladeendspannung ist, dann kannst du damit diese laden. wie groß ist denn die batterie? denn dein ladestrom (bei dem 8a) sollte schon min 10% der kapazität betragen.

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 24. Februar 2013, 23:42

Zitat

Im Gegensatz zu Ladegeräten mit UI-Kennlinie erfolgt bei dieser Gerätegruppe die Ladung mit Konstantstrom


die aussage würde kich schon dran hindern das gerät zu kaufen.
den kenlinien ladung ist wesentlich beser als konstant strom ladung wie das gerät es macht.

wen besorge die ein kenlinien ladegerät und kein konstantstrom ladegerät.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 25. Februar 2013, 11:02

Schau dir mal die Ladekurve an, Eicke. Sooo flasch sieht die gar nicht aus.
Aber die Tatsache, dass ein Gasen "provoziert" wird, ist für Gel oder AGM tötlich. Für Nassbatterien sinnvoll, und auch oft von Herstellern empfohlen.

Ich würde das für AGM nicht nehmen.

Andi

  • »dans« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: MB 711

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 25. Februar 2013, 20:17

ähhmm, danke ersma, aber was jetzt: geht oder geht nicht?
will mir ne 200 ah agm holen, die allerdings zu 95 % per solar Mppt geladen wird.... das ladegerät hab ich halt schon und will mir jetztt nihct extra nen neues kaufen.... dann nehm ich lieber 2 blei säure akkus....

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 25. Februar 2013, 20:46

Ich würde das für AGM nicht nehmen.


Genau das sagte Eicke auch.

;-)

#winke3

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 26. Februar 2013, 02:34

andi habe ich gesehen die lienie. aber eben wegen dem gasen ist das sehr schlecht bei agm oder gel batterien.

dans
nim das für eine agm NICHT ! wen die gasen solte sprengst du dir die agm damit.

dan nim seure batterien wie du sagtest die können das ab must dan halt nur immer nach dem flüssigkeitzstand schauen in den batterien.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

  • »dans« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: MB 711

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 26. Februar 2013, 11:57

ok, danke, eicke!
gebt ihr mir noch nen Tipp, welche Batt (2 x 100ah) ich kaufen soll? Marke, Winner oder Varta? Calcium oder nich?

danke und gruß
dans

10

Dienstag, 26. Februar 2013, 17:49

Hallo.
NiCd Akkus werden nach meinem Wissen mit Konstantstrom geladen aber keine Bleibatterien. Auch die Ladespannung ist mit 14,7 Volt für eine Säurebatterie viel zu hoch. Lichtmaschinenladeregler machen bei 14,2 Volt dicht. Bei den in meinem Wagen verbauten AGM Batterien ist eine Ladespannung von 14,8 Volt angegeben. Ich würde meine Säurebatterien nicht an dieses Ladegerät anschließen.
Gruß Werner.

Wohnort: Bergkamen

Fahrzeug: L508D Bus L409 DoKa

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 26. Februar 2013, 18:52

Möchtest Du eine 200Ah BAtterie mit diesem Spielzeug laden?

Mit 4 oder 8 A?

Was hälst Du davon eine 200Ah BAtterie zu kaufen und ein ordentliches Ladegerät mit 20 oder 30 A.
Signatur von »Halunke« Halunkengrüße

Jörg

So sieht er z.Zt. aus.

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 26. Februar 2013, 19:15

dans
an deiner stelle würde ich mir batterien ausm baumarkt holen und keine marken teile die teuer sind.
wen die dan kaput gehen solten wegen der geringen belastung, sind halt nicht für kleinströme ausgelegt, kan das sein das die nicht so lange halten wie ne starter die zum starten benuzt wird.

dan eben lieber ne günstige starter wo es nicht gas so aua tut wen die dan mal hinüber ist.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666