Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 12. März 2013, 15:37

Rückfahrkamera

Hat hier schon einer erfahrungen mit diesen Teil gemacht, bin am überlegen mir noch so eine Kamera mit Bildschirm einzubauen.


http://www.ebay.de/itm/130793082354?ssPa…984.m1423.l2649
Signatur von »hotoyo« Ich mache keine Fehler, ich mache nur manche Dinge anders.

2

Dienstag, 12. März 2013, 17:45

Nein, keine Erfahrung.
Was mich stören würde ist der kleine Winkel (120°), der bei der Fahrzeugbreite und 1,5m Sicht nicht ausreichen dürfte.
Ferner kein Ton, nicht, um das Knirschen zu hören, sondern evtl. einen Einweiser, der manchmal mehr sieht.
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

Wohnort: Aachen

Fahrzeug: LF 508 DG Metz

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 12. März 2013, 19:02

Hat hier schon einer erfahrungen mit diesen Teil gemacht, bin am überlegen mir noch so eine Kamera mit Bildschirm einzubauen.


http://www.ebay.de/itm/130793082354?ssPa…984.m1423.l2649


Moin,

ja, ich habe so eine montiert. Der Winkel reicht gerade so, vorausgesetzt, die Kamera ist hoch genug montiert (bei mir ca. 2,75 m) - dann wird die Fläche direkt hinter dem Wagen gut abgedeckt, was ich fürs Einparken und Hänger aufnehmen brauche. Weiter hinten sieht man natürlich nichts.

Unbefriedigend finde ich die Infrarot-LED. Die habe ich totgelegt, da sie die Kamera nachts eher rundum blenden. Stattdessen ist neben dem 35 W Rückfahrscheinwerfer auch ein zusätzlicher 80 W Arbeitsstellenscheinwerfer am Werke. Das bringt mehr Sicht im Dunklen. :-)

VG, Frank.

4

Dienstag, 12. März 2013, 19:12

Bekommet man für ein paar Euros etwas besseres? habe welche über 200 Euro gesehen lohnt sich der mehr Preis?
Signatur von »hotoyo« Ich mache keine Fehler, ich mache nur manche Dinge anders.

5

Dienstag, 12. März 2013, 19:41

Ich nehme an, dass die Kameras wohl alle nicht top Qualität haben, wenn sie nicht gerade Marke sind. Die wären mir allerdings zu teuer. Ich habe ein halbwegs billiges und vom Bild her dennoch gutes Gerät von Carmedien. Die 120° reichen mir völlig, den Rest habe ich vorher schon mit den Spiegeln gecheckt. Ich will ja nur das sehen, was direkt hinter der Stoßstange ist, und vor allem hinter der AHK,

Die Infrarot Lämpchen nerven nur. Ich würde das nächste Mal lieber eine Kamera ohne Nachtsicht nehmen. Das Licht vom Rückfahrscheinwerfer genügt völlig. Kleiner Trick zum Austricksen des schlechten Bildes bei Dunkelheit, wenn die Infrarot LEDs alles überstrahlen: die Bremse so weit treten, dass das Bremslicht angeht. Dann ist das Bild im Nu ohne Störung :-)
Signatur von »bussi« Immer mal unterwegs mit meinem Jumper L1H1 Bj 2012. Querbettschläfer.

6

Dienstag, 12. März 2013, 19:44

Hat hier schon einer erfahrungen mit diesen Teil gemacht, bin am überlegen mir noch so eine Kamera mit Bildschirm einzubauen.


http://www.ebay.de/itm/130793082354?ssPa…984.m1423.l2649
Hi
Ich hab sie mir gekauft, aber noch nicht angebaut. Ist zukalt draußen.
Mein Wohnzimmertest:
Monitor ist gut für den Preis.
Die Kamera ist ausreichend.
Wie schon frankwg schrieb, ist der Infrarot Scheinwerfer nicht gut.

Extra Scheinwerfer ist eine gute Idee.

7

Dienstag, 12. März 2013, 19:57

Habe diese von Waeco aber der Preis von ca. 700 schreckt schon was ab.

Waeco LCD-Rückfahrvideosystem PerfectView RVS 580

Geeignet für: Vans, Transporter und kleine Lkw, Nutzkraftfahrzeuge (Nfz) und landwirtschaftliche Fahrzeuge, (z. B. Traktoren)
Mit 5” LCD-Monitor und Farb-Shutterkamera
Monitor leicht abnehmbar dank Easylink-Halterung
Optimale Bildqualität auch bei niedrigen Temperaturen
USB-Ladeausgang
Kleinste Shutterkamera mit 145° Bildwinkel
Motorbetriebene Schutzkappe gegen Verschmutzung
IR-LEDs für bessere Nachtsicht
Kamera Schutzklasse IP 68
E-Zertifikat
Signatur von »hotoyo« Ich mache keine Fehler, ich mache nur manche Dinge anders.

carpelux

unregistriert

8

Dienstag, 12. März 2013, 19:59

Ich habe eine IP Kamera die über W-Lan das Bild auf mein iPad schickt, funktioniert 1a

Wohnort: Ettlingen

Beruf: Kraftfahrer

Fahrzeug: Frontera, Unimog, Mercedes 814D-KA

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 12. März 2013, 20:35

überleg Dir gut wo Du sie anbauen willst! Das dicke Teil am Kamerakabel muß möglicherweise durchs Dachblech, erfordert eine große Bohrung die Du nachher wieder verschließen mußt weil ja nur das dünnen Kabel nach außen führt, die Stecker aber innen bleiben. Ich hab die Kamera auch, hatte die selben Probleme. Mein Elektriker hat das Kabel gertrennt, wir verlegen innen jetzt ein Kabel 4x2x0,6 von ganz hinten bis vor zum Monitor. Den Schaltstrom holen wir vom Kabel zum Rückfahrscheinwerfer, Dauerstrom vom Rücklicht- Frauchen will während der Fahrt auch mal schauen was hinten los ist.....Mal sehen wie das Bild ist, der Monitor ist ja schön groß und hat einen DVD-Eingang. Ein Bekannter hat die Kamera am Unimog, er ist zufrieden damit.

Wohnort: Orrefors

Beruf: Campingwirt

Fahrzeug: Volvo B58 med Säffle Alukaross Bj 69

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 12. März 2013, 21:11

Wir haben uns vor 2 Jahren eine ganz ähnliche, jedoch kabellos, montiert.
Hatte keine Lust Kabel durch den ganzen Bus zu ziehen. Die Kamera konnte im WInter die Schneehaube nicht gut ab und hatte Feuchtigkeit gezogen... also war von innen beschlagen. Hab dann den Verkäufer kontaktiert und er hat anstandslos eine neue Kamera geschickt. Hab die alte dann aufgeschraubt und das nackte Grauen in Form von Rost an dieser Platine vorgefunden.
Die neue Kamera hab ich dann gleich an der Nahtstelle mit Polymer fein abgedichtet und dann noch eine kleine Haube drauf montiert. Seitdem geht`s prima.
Mit dem Winkel komm ich gut klar. Zeigt die Moppedbühne samt nem Meter links und rechts sowie 3-4m hinter der Bühne...das reicht mir völlig.
Hab die Kamera an der Nummernschildbeleuchtung angeschlossen, da das obere Nummernschild direkt unter der Kamera sitzt. Da hier Beleuchtung beim fahren vorgeschrieben ist, läuft die Kamera also immer sobald der Bus an ist.... nicht daß wir noch unbemerkt unser Mopped samt Bühne mal verlieren 8o)

Gruß
Chris
Signatur von »SchwedenChris« Don`t eat the yellow snow!
Why not? It could be beer.

Wohnort: Raesfeld

Beruf: Betriebshelfer

Fahrzeug: Fendt Wohnwagen

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 13. März 2013, 07:10

moin,

hab diese hier : http://www.ebay.de/itm/AEG-RV3-5-RUCKFAH…=item5d3588ac6a,


schnelle montage, und sogar übermittlung der daten, obwohl ich den " übermittler " auch in der stoßstange versteckt habe.