Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

V-Max 90

unregistriert

1

Samstag, 16. März 2013, 12:58

tacho/km-zähler öffnen

tach zusammen,

nach 2 Jahren einfach nur nutzen und genießen, wage ich mich nun an den umbau, lackierung und technischem "auf stand bringen" meines 608ers, bj. 80.

stehe gerade am anfang (innenausbau, gas, beleuchtung, etc.)
daher werfen sich fragen über fragen auf...ihr kennt das sicher... %-/

nach meiner erfolglosen suche in hiesigem forum daher mein erster beitrag/frage:

mein km-zähler funktioniert auch nicht. habe nun den tacho ausgebaut, da is auch was lose drin, ich bekomme ihn aber nicht auf. auf der rückseite sind nur nägleköppe zu sehen, die scheibe sitzt fest, kein gewinde ersichtlich...
kann mir jemand bei diesem, wohl noch kleinsten, problem behilflich sein?

fernweh-grüße aus heilbronn/stuttgart

Thomas

Wohnort: @home

Fahrzeug: 608 d maxil. ´85

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 16. März 2013, 13:23

moin,
der km zähler kann separat abgeschraubt werden.
auf dem bild siehst du die beiden schraubenlöcher links und rechts.
da sitzt aber ne art verplombung drauf.
entweder roter kunststoff, oder silberfarben, den muß man erst rauspopeln.
oder das was du als nägelköppe bezeichnest sind schon die schrauben,
sind halt so spezielle köpfe, soll man ja nicht aufschrauben...

defekt ist normalerweise immer die weiße plastikschnecke die rechts in das
plastikzahnrad greift. die ist zur mitte hin nur eingesteckt.
gibt ( gab ? ) es bei mercedes als ersatzteil.

bei der gelegenheit kann man auch gleich den km-stand justieren, bei bedarf #pfeif1

gruß
roadrunner



Wohnort: Chillan

Beruf: Auswanderer

Fahrzeug: MB 508d

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 16. März 2013, 13:56

Nach meiner Erfahrung hat Mercedes die Spindel nicht mehr , hab sie aber bei Kienzle bekommen

V-Max 90

unregistriert

4

Samstag, 16. März 2013, 15:59

Hallo,
dank euch für die infos...

...aber mein problem beginnt schon vorher:
wie mache ich die maske auf?


einfach mit dem schrauber aufbiegen wahrscheinlich eher nich, schätz ich...
drehen geht nich, schrauben auf der rückseite sind gelöst...


Wohnort: @home

Fahrzeug: 608 d maxil. ´85

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 16. März 2013, 16:06


...aber mein problem beginnt schon vorher:
wie mache ich die maske auf?


moin, welche " maske "

um den km - zähler auszubauen brauchst du nicht mal den tacho auszubauen.
nur aufklappen, als wenn du eine scheibe einlegen willst,
da sind dann unten die beiden schrauben zu sehen,
aufschrauben, km - zähler rausnehmen..

oder hast du eventuell keinen original tacho ?
oder einen ohne scheiben ?

gruß
roadrunner

Wohnort: Biblis

Fahrzeug: MB 508

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 16. März 2013, 16:10

Hallo ist das ein Tacho mit Fahrtenschreiber?
Dann einfach aufklappen dann kommst Du an die Schrauben. Auf der Rückseite des Zählwerks.
Klaus

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 16. März 2013, 17:19

wen es kein fahrtenschreibertacho ist must du frn zierring der die scheibe festhält von hinten wo er umgebogen ist auf bigen. wen der dan ab ist kanste den ring samt scheibe und gummidichtung wech nehmen und wen das zählwerk losgeschraubt ist nach forne hin raus nehmen.

problem wird nur später den zir ring samt scheibe und dichtung wider ordentlich umzubiegen und fest zu bekommen.
ist recht frimelig das ganze.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

V-Max 90

unregistriert

8

Samstag, 16. März 2013, 18:03

...also doch umbiegen. Danke.

Fahrtenschreiber hab ich nich drin konnte somit auch nix aufklappen, weiß was ihr eint, hatte ich beim 407er.
Musste hier den Tacho komplett herausnehmen.
War ein Fahrzeug der Verkehrswacht, vielleicht hängt es damit zusammen.

Danke für eure Zeit.