Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 19. März 2013, 18:37

Truma 4000E 24Volt

Kennt sich einer mit der Truma 4000E 24 V aus





habe heute meine Truma 4000E laufen lassen, ging dann aber
aus und die Kontrollleuchte auf Rot. Das Gebläse läuft an aber sobald sie
zündet geht die Heizung auf Störung.


Ich vermute das mein Steuergerät defekt ist, wo bekomme ich
auf der schnelle ein neues Steuergerät her?
Sollte ich die Heizung nicht zum laufen kriegen, fällt für mich das
Ostertreffen flach.


Habe bei uns die 3 Händler mal Angerufen, aber die können
auf der schnelle nichts machen.
Signatur von »hotoyo« Ich mache keine Fehler, ich mache nur manche Dinge anders.

2

Dienstag, 19. März 2013, 19:56

Vielleicht hilft es: http://www.frankana.nl/PDF/310146.pdf
Truma Hotline und auf die Tränendrüse drücken (!)
Und "Suche

Truma E 4000

Funktion kann helfen.
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 19. März 2013, 20:05

wen das symtom auf 1/2 leistung auftrit versuch mal bei voller leistung.

wen sie anläuft und knatert also zündfunke anstet aber der brenner nicht zündet kans sein das die magnetfentiele einen wech haben. pasirt gerne wen die lange nicht benuzt wurden durch feuchtigkeit.
genauso könnte der wärmefühler nicht richtig fühlen der fühlt wen der brenner an geht und die zündung aus schaltet.

würde aber heissen das die mal aufgemacht und gereinigt werden müste was ich aber auch nicht jedem raten würde es selber zu machen.

steuergeräte zu bekommen wird auf die schnelle wohl schwirig aber daran denke ich wird es wohl nicht liegen. wird wohl eher was im gereät brenner selber sein.

desweiteren kan auch an der versorgungs spannung liegen, weis ja nicht wie voll deine batterien sind. wen die unter spannung X fält dan schaltet die auch nicht ein bzw startet nicht weil die spannung beim starten etwas zusammen bricht wen die kabel zu kleingewählt sind.
mindestens 24V solten schon anliegen.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

4

Dienstag, 19. März 2013, 20:21

Hallo,





die Batterien haben 26 Volt.


Ich war grade noch mal an der Heizung.


Wenn die Heizung richtig kalt ist zündet auch der Brenner,
es kommt auch Warme Luft.


Nur dann geht die Heizung aus, und nicht mehr an. Leichte
schläge bringen da auch kein erfolg.





Die E 4000 kenne ich leider nicht so, ich habe nur schon mal
öfters an der S3002 und S5000 gearbeitet.
Signatur von »hotoyo« Ich mache keine Fehler, ich mache nur manche Dinge anders.

Wohnort: Kierspe

Fahrzeug: MB 510 VARIOMOBIL 650

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 19. März 2013, 20:22


Wohnort: Wentorf bei Hamburg

Beruf: Raumausstattermeister

Fahrzeug: Kastenwagen

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 19. März 2013, 20:50

möglich ist auch ein Problem mit der Zu-und Abluft - Schläuche könnten Porös - Löchrig oder sogar verstopft sein
dann geht auch nicht viel , insofern die vorhanden sind !

LG Q
Signatur von »Quietschi« wenn ich könnte wie ich wollte,
wäre ich schon längst da, wo ich hin will

7

Dienstag, 19. März 2013, 20:58

Zur Information, ich habe die Heizung im letzten Jahr neu gekauft.
könnte jetzt so um 10 bis 11 Monate alt sein.
Signatur von »hotoyo« Ich mache keine Fehler, ich mache nur manche Dinge anders.

Wohnort: Kierspe

Fahrzeug: MB 510 VARIOMOBIL 650

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 19. März 2013, 21:03

Dann würde ich auch nicht selber was daran schrauben müsste ja noch Garantie drauf sein die dann nicht mehr greifen könnte.

9

Dienstag, 19. März 2013, 21:14

Mit der Garantie ist
so eine Sache, alles an Quittungen welche ich nicht von der Steuer absetzen
kann gehen mir am ……. Vorbei. Aus diesem Grund weis ich nicht mehr wo diese hin
ist.
Signatur von »hotoyo« Ich mache keine Fehler, ich mache nur manche Dinge anders.

10

Mittwoch, 20. März 2013, 18:10

So war heute noch mal am Fahrzeug, die Heizung geht an und bläst auch einen Zeitlang warme Luft.
Dann geht die Heizung aber auf Störung, und geht erst wieder an wenn alles richtig durchgekühlt ist.
Die alte Rechnung habe ich auch noch gefunden, sie ist von 11.2011.
Signatur von »hotoyo« Ich mache keine Fehler, ich mache nur manche Dinge anders.

11

Mittwoch, 20. März 2013, 18:29

Wie Eicke schon sagt. Ich würde zuerst den Fühler tauschen, denn wenn die Heizung anläuft wird es sehr schnell heiss und wenn der Fühler nicht richtig funktioniert, meldet er wahrscheinlich eine zu hohe Temperatur an das Steuergerät, welches dann auf Störung geht.

Grüße.
Michi.
Signatur von »Michi999«

12

Mittwoch, 20. März 2013, 19:16

wo finde ich den Fühler?
Signatur von »hotoyo« Ich mache keine Fehler, ich mache nur manche Dinge anders.

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 20. März 2013, 21:11

im brenner sizt der fühler dafür muste die heizung zerlegen und das eben nicht mal eben für jeden was.

meist reicht eben reinigen von dem brenner nach langer stand oder unbenuzt zeit.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

14

Mittwoch, 20. März 2013, 21:15

danke, werde es die Tage mal machen. In der Hoffnung das das Wetter so bleibt, sonst schaffe ich es nicht.
Signatur von »hotoyo« Ich mache keine Fehler, ich mache nur manche Dinge anders.

15

Sonntag, 24. März 2013, 17:44

Die Truma geht wieder!
Habe heute die Truma 4000 bis zum Brenner zerlegt, konnte aber nichts feststellen.
In der Heizung war alles schön sauber, habe die Heizung dann auf gut Glück wieder zusammengebaut.
Leider habe ich eine Schraube überbehalte, egal Heizung eingebaut und sie läuft.
Denke aber mal nicht das Es an der Schraube lag, die ich überhatte. ;-(
Mit einwenig Glück lag es nur an einer Steckverbindung, die Zeit wird es zeigen.
Signatur von »hotoyo« Ich mache keine Fehler, ich mache nur manche Dinge anders.

Wohnort: Schöffengrund

Beruf: KD-Techniker

  • Private Nachricht senden

16

Montag, 25. März 2013, 23:59


Habe heute die Truma 4000 bis zum Brenner zerlegt, konnte aber nichts feststellen.

Wenn du das Gerät tatsächlich bis zum Brenner zerlegt haben solltest, dann hast du dazu den Wärmetauscher öffnen müssen. Bei einem Baureihe 2 Gerät bedeutet dies, das die Brennkammer nun undicht ist und ins Werk eingeschickt werden muss! Bei den alten Baureihe 1 kann man den Brenner freilegen, bei den neuen ist das leider nicht mehr ohne Beschädigung möglich. Wenn du also tatsächlich so weit auf hattest, sei sehr vorsichtig, denn bei Abgasen im Innenraum besteht absolute Lebensgefahr.
In den Montagezeichnungen von Truma ist für jeden sichtbar ein durchgestrichener Schraubenschlüssel eingezeichnet, der deutlich auf das Öffnungsverbot des Wärmetauschers hinweist.







Nimm es also nicht zu leicht, aber wenn du das offen hattest, hast du dir die Heizung leider selbst gehimmelt. Dann solltest du den Wärmetauscher schleunigst einschicken, damit er wieder abgedichtet wird.
Die Schrauben sind also nicht umsonst so bescheuert eingebaut, das man sie schlecht öffnen kann und auch noch versiegelt . :O :=(
Die in das Fahrzeug eintretenden Abgase verdrängen die Atemluft und denn darin befindlichen Sauerstoff. In deinem Profil steht, das du Rettungsassistent bist, also brauche ich dir sicherlich nicht näher zu erklären, was passieren kann, wenn der Sauerstoffgehalt im Fahrzeug nachts die kritische Grenze unterschreitet. :O

Gruß Jürgen
Signatur von »Freak2« Gruß Jürgen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Freak2« (26. März 2013, 00:07)


Wohnort: Wentorf bei Hamburg

Beruf: Raumausstattermeister

Fahrzeug: Kastenwagen

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 26. März 2013, 08:12

Google mal unter
Truma Eickler

gute Adresse
bevor RIP 8-)

LG Q
Signatur von »Quietschi« wenn ich könnte wie ich wollte,
wäre ich schon längst da, wo ich hin will

18

Dienstag, 26. März 2013, 08:38


Habe heute die Truma 4000 bis zum Brenner zerlegt, konnte aber nichts feststellen.

Wenn du das Gerät tatsächlich bis zum Brenner zerlegt haben solltest, dann hast du dazu den Wärmetauscher öffnen müssen. Bei einem Baureihe 2 Gerät bedeutet dies, das die Brennkammer nun undicht ist und ins Werk eingeschickt werden muss! Bei den alten Baureihe 1 kann man den Brenner freilegen, bei den neuen ist das leider nicht mehr ohne Beschädigung möglich. Wenn du also tatsächlich so weit auf hattest, sei sehr vorsichtig, denn bei Abgasen im Innenraum besteht absolute Lebensgefahr.
In den Montagezeichnungen von Truma ist für jeden sichtbar ein durchgestrichener Schraubenschlüssel eingezeichnet, der deutlich auf das Öffnungsverbot des Wärmetauschers hinweist.







Nimm es also nicht zu leicht, aber wenn du das offen hattest, hast du dir die Heizung leider selbst gehimmelt. Dann solltest du den Wärmetauscher schleunigst einschicken, damit er wieder abgedichtet wird.
Die Schrauben sind also nicht umsonst so bescheuert eingebaut, das man sie schlecht öffnen kann und auch noch versiegelt . :O :=(
Die in das Fahrzeug eintretenden Abgase verdrängen die Atemluft und denn darin befindlichen Sauerstoff. In deinem Profil steht, das du Rettungsassistent bist, also brauche ich dir sicherlich nicht näher zu erklären, was passieren kann, wenn der Sauerstoffgehalt im Fahrzeug nachts die kritische Grenze unterschreitet. :O

Gruß Jürgen


Die Zeichnung ist mir bekannt danke, mach Dir keine Sorge
diese Heizung ist da wieder dicht.



Bei der Montage war mir nur die Silekondichtring 24 gerissen, diesen konnte ich
mir aber bei den Schlossern im ??? Kraftwerk aus der Nachtbarschafft dauerhaft
leihen.

PS. ich war nicht immer Rettungsassistent ( hatte kein Bock mehr auf Ölige Finger)
Ich turne auch nicht mehr auf/ im einem KTW/ RTW dafür bin ich zu Alt.
Signatur von »hotoyo« Ich mache keine Fehler, ich mache nur manche Dinge anders.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hotoyo« (26. März 2013, 08:49)