Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Dölzschner

unregistriert

1

Samstag, 30. März 2013, 15:05

MB 407 D 7 Meter Leergewicht?

Hallo!

Es geht hier um die Ablastung eines MB 407 D (Bj. ´79) mit einer Länge von 7 Meter.
Kann mir jemand hier sagen, wie hoch das Leergewicht bei dem original war?
Hat jemand schon mal so einen auf 3,5t zGG abgelastet bekommen!? Ist das überhaupt möglich?

Und noch eine allgemeine frage zur Ablastung: eine Ablastung hat keinen Einfluss oder Zusammenhang mit einem H-Kennzeichen!? Nur eine Fzg-art-Änderung hätte da Einfluss, oder?

Danke schon mal im Voraus! :)

2

Samstag, 30. März 2013, 16:26

7Meter=, Hmm, was hat er denn für einen Aufbau? Als Werkskastenwagen gabs ihn in 5 Meter und 6 Meter da wog er leer ab 2,245t, als 5m Variante und 210KG mehr als 6m.

Grüße aus der Nordeifel, Axel

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: LT 45

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 30. März 2013, 16:30

als 6 sitzer bekommste uU probleme....war grade noch im rahmen bei meinem 407KA.
als 2-3 sitzer dürfte das gehen.

Wohnort: Northeim

Beruf: EDV

Fahrzeug: Volvo 740, Bürstner Wowa Hyundai H1

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 30. März 2013, 16:46

Hallo,
den 407 gibt es bis 6010cm

dann hatte der je nach Ausstattung 4600kg, 4000kg, 3940,kg

Je nachdem kommt mann tatsächlich beim Leergewicht auf 2475kg, 2455kg, 2455kg

Zuladung 2125kg, 1544kg, 1035kg.

Pit

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Vagabund« (30. März 2013, 16:53)


Wohnort: Aachen

Fahrzeug: LF 508 DG Metz

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 30. März 2013, 19:57

Und noch eine allgemeine frage zur Ablastung: eine Ablastung hat keinen Einfluss oder Zusammenhang mit einem H-Kennzeichen!? Nur eine Fzg-art-Änderung hätte da Einfluss, oder?


So kenne ich es zumindest.

Was Leergewicht vs. zulässiges Gesamtgewicht angeht, kalkuliere auch die Anzahl der zulässigen Sitzplätze ein!

VG, Frank.

Dölzschner

unregistriert

6

Samstag, 30. März 2013, 20:44

Vielen Dank für die Antworten!

Ja, hatte mich auch schon gewundert, dass es ein 407er mit 7 Meter Länge sein soll.
Also es geht speziell um diesen hier: http://suchen.mobile.de/wohnwagen-insera…Features=EXPORT

Der Händler kann irgendwie leider keine genauen Angeben zum Leergewicht machen. |-)

Vielleicht hilft das ja weiter...

Wohnort: Aachen

Fahrzeug: LF 508 DG Metz

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 30. März 2013, 21:42

Rein rechnerisch müßte das Ding ja auf knapp 3,5 t ablastbar sein, wenn die Heckgarage schon 1 t Zuladung hat! :-O

Ich stelle mir nur gerade vor, welches Gesicht mein Prüfer machen würde, wenn ich mit dem Ding zur H-Prüfung / HU aufschlagen würde ... Da würde es mit dem Abbau der Anhänger-Rückleuchten nicht getan sein.

Aber abgesehen von der blauen Fertiggarage sieht der ja recht schnuckelig aus.

VG, Frank.

Wohnort: Buchholz / Aller

Fahrzeug: ich hatte mal einen 508 D

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 31. März 2013, 11:09

Moin Moin !



Die Ablastung auf max. 3,5 t ist bei deiner EZ nur möglich (von den Gewichtsproblemen mal abgesehen) ,wenn das Fahrgeräusch max. 84 db (A) beträgt.

Die Heckgarage und deren angeblich mögliche Beladung sehe ich sehr skeptisch , dass die Rückleuchten verkehrt sind ,wurde ja schon geschrieben.

MfG Volker

Wohnort: Northeim

Beruf: EDV

Fahrzeug: Volvo 740, Bürstner Wowa Hyundai H1

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 31. März 2013, 12:14

Mit dieser Heckgarage bekommst Du evtl. gar keinen TÜV. Beim Abbiegen wirds für die Fußgänger gefährlich.

Grüße

Pit

Wohnort: @home

Fahrzeug: 608 d maxil. ´85

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 31. März 2013, 12:18

moin,

ich kann mir gut vorstellen das bei der hu + h-abnahme der beiliegende fahrradträger
anstatt des zauberwürfels befestigt war.

gruß
roadrunner

mb-clou-driver

unregistriert

11

Sonntag, 31. März 2013, 17:32

Hi hab leider nicht dein Modell aber mein Kasten ohne. Gepäck Personen und Wasserhat rund 3,5 t da bin heil froh um 4,6 t in den Papieren.. denke aber auch lieber hecktrager statt Kiste zur hu.. ausser der Händler macht's..is ja nicht um sonst Export! Also bei den hebelgesetzen + eine Tonne im Anhang wird's tief durchhangen evtl. Knicken deine Träger bei holpriger Strecke. Welche Rahmen Stärke iSt denn da verbaut? Sonnst sieht's toll aus .. Gruß Carsten

Dölzschner

unregistriert

12

Montag, 1. April 2013, 13:47

Ok, vielen Dank. Mir schien das auch etwas "spanisch" dieses Angebot...mit dieser riesen Heckgarage...
Das Thema hat sich aber von meiner Seite her jetzt erledigt! (Habe gestern einen 6m L 406 DG gekauft.)
Danke für die Infos und eure Mühe! :-)

JeffreyGoines

unregistriert

13

Freitag, 5. April 2013, 21:04

Ok, vielen Dank. Mir schien das auch etwas "spanisch" dieses Angebot...mit dieser riesen Heckgarage...
Das Thema hat sich aber von meiner Seite her jetzt erledigt! (Habe gestern einen 6m L 406 DG gekauft.)
Danke für die Infos und eure Mühe! :-)


Hab mich bis jetzt zurückgehalten, aber ich denk ALLES ist die bessere Wahl als dieses "Schmuckstück" Viel Spaß mit deinem 406 #klasse1