Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Andreas« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Beruf: Maler

Fahrzeug: VW LT 31 Karmann DW Bj.91

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 16. April 2013, 06:48

Kleber für Alu

Moin
Ich wollte mein Frontfenster raushauen und eine Aluplatte vormachen.Der Aufbau ist aus Alu natürlich lackiert :-) Was für einen Kleber kann ich nehmen, der hält, der muss doch bestimmt UV beständig sein oder. Was meint ihr welche Stärke die Platte haben sollte? Danke.

Gruß Andreas
Signatur von »Andreas« -wenn es Brüste oder Räder hat - wird es irgendwann Schwierigkeiten machen-

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: VW T4

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 16. April 2013, 07:46

Moin,

also Frontscheibe = Windschutzscheibe oder wie oder was (?)
Wenn Du eine Aluplate auf Alu verkleben willst solltest Du die
Klebestellen gründlich entfetten und mit MS Polymer verkleben.
Du brauchst weder einen Primer noch sonstige Zutaten.
An unserem Wohnwagen habe ich vor 2 jahren die Wölbung am Dach
mit einer Aluplatte verstärkt und nur mit MS Polymer geklebt. Hält super
ohne Probleme.
Innen solltest Du die Aluplatte allerdings gut gegen Kälte isolieren
sonst hast Du im Winter eine "Tropfsteinhöhle" ;-)

MS Polymer, es gibt auch günstigeres in der Bucht, alles eine Glaubensfrage ;-)

Gruß Gert
Signatur von »southwind« Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und DAS nennen sie ihren Standpunkt.



Meine mobile Vergangenheit An was man so alles schraubt.

Wohnort: Grafenhausen

Beruf: Maschinenbautechniker

Fahrzeug: MB 207D (1985), Ford Mondeo (2010)

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 16. April 2013, 08:27

Ich denk mal, es geht ums Fenster oben im Alkoven beim Karmann DW?

Aluplatte ringsum 2 cm größer lassen und alle 10cm eine Niet. Dazwischen mit Sikaflex abdichten. So würde ich es machen. Innen Styrodur mit ein paar Raupen Sikaflex verkleben und eine 3mm Hartfaserplatte drauf.

Gruß, Stefan
Signatur von »Stefan_66« Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

  • »Andreas« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Beruf: Maler

Fahrzeug: VW LT 31 Karmann DW Bj.91

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 16. April 2013, 16:32

Genau die Alkovenscheibe mit Rahmen soll raus, werde dann mal das MS polymer nehmen, das ist ja recht günstig im Auktionshaus.Mit den Nieten ist mir zu riskant, nachher ist da wieder was undicht.

Gruß Andreas
Signatur von »Andreas« -wenn es Brüste oder Räder hat - wird es irgendwann Schwierigkeiten machen-

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 16. April 2013, 16:37

kan gert nur zustimmen ms polymer nehmen. den untergrund anschmirgeln farbe wech und dan saubere klebestellen mit dem polymer einschmiren und zusammen packen.
nen moment noch festhalten sonst verutscht es.

stefan das sykazeuch kanste abhaken schon imma das hält nicht lange weils nicht gut uv beständig ist und schnell undicht wird.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 16. April 2013, 19:59

Willst du nur den Fensterausschnitt abdecken ? Wie ist das bei dem Karmann ? hat der nicht aufgeschraubte Eckleisten ?

der sitt
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

  • »Andreas« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Beruf: Maler

Fahrzeug: VW LT 31 Karmann DW Bj.91

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 17. April 2013, 06:45

Ja nur den Fensterausschnitt, ich hatten auch schon überlegt die eckschutzschienen hochzunehmen und dann vorne komplett eine Platte rauf , mal sehen.


Gruß Andreas
Signatur von »Andreas« -wenn es Brüste oder Räder hat - wird es irgendwann Schwierigkeiten machen-

Wohnort: Grafenhausen

Beruf: Maschinenbautechniker

Fahrzeug: MB 207D (1985), Ford Mondeo (2010)

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 17. April 2013, 10:44

.......stefan das sykazeuch kanste abhaken schon imma das hält nicht lange weils nicht gut uv beständig ist und schnell undicht wird.

Bist du sicher, daß du das Sikaflex meinst? Das Weiße soll tatsächlich nicht so UV-beständig sein, wie das Schwarze. Steht glaube ich auch im Datenblatt.

Ich habe an meinem LT sehr viel damit geschafft. Bleche eingesetzt (vernietet und mit Sika abgedichtet), Kantenleisten erneuert und unter den Gummi Sika gemacht, Dachluken (3 Stück) eingebaut. Alles im Zeitraum von 7 Jahren und da war bis zum Schluß nichts undicht oder gar bröselig. Vergangenen Samstag habe ich bei meinem Bremer eine Dachluke mit schwarzem Sika 221 eingeklebt. War unschlüssig, ob ich nicht doch Dekalin nehmen soll. Der WoMo-Händler hat mir aber bei einem Campingbus mit dem abgerundeten Dach auch zu dem Sikaflex geraten. Nehmen die dort auch in der Werkstatt für die Pössl-Busse.

Ich lasse mich aber auch gerne des Besseren belehren. Man lernt schließlich bis ins hohe Alter ;-)
Signatur von »Stefan_66« Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 17. April 2013, 10:55

Ja, Stefan. Eicke hat schon recht. Sikaflex ist eine veraltete Klebergeneration. Die moderne Variante ist MS-Polymerkleber
Warum Sika in der Wohnmobilszene noch so beliebt ist, weiß ich auch nicht.
Sikaklebstellen müssen mit Primer vorbehandelt werden, und altern schneller. Soweit ich weiß, schrumpft Sika auch stärker als MS-Polymer während der Trocknung. Über die Altersbeständigkeit brauchen wir erst gar nicht zu reden, nicht umsonst sind extrem viele Hochdächer an der Klebenaht undicht (ich spreche da aus leidvoller Erfahrung).