Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 4. Dezember 2003, 11:56

Hallo liebe Busfreakgemeinde,

über Isoliermaterial wurde hier schon etliches geschrieben. Dank dieser Informationen werde ich Trocellen / X-Treme verwenden. Ich weis nur nicht wie dick die Isolierung in den Bereichen: Boden, Seitenwände und Dach werden soll.

Ich hatte nur eine Styroporisolierung und zwar 3 cm Boden, 2 cm Seitenwand und 4 cm Dach bei meinem derzeitigen 5,5 m WoMo. Dies ist aber für Wintercamping absolut unbrauchbar (meine Limonade und der Wassernapf von meinem Hund waren über Tage eingefroren). Auf den Boden habe ich dann einen weiteren Boden gelegt, der aus zwei aufeinander geklebten Isomatten ( je 1 cm ) vom Aldi, einer wasserfest verleimten Sperrholzplatte und einem Teppichboden besteht. Alles peinlich genau, ohne jegliche Fuge eingepasst. Damit gings schon etwas besser.

Da ich mir nun einen Vario 815 o.ä. zulegen will, plane ich gerade den Ausbau des Kastenwagens. Er muss im Sommer für Südeuropa und im Winter für Skandinavien geeignet sein. Als Bodenisolierung habe ich 8 cm, für die Seitenisolierung 2 cm und für die Dachisolierung 6 cm eingeplant. Damit hoffe ich, auf der „sicheren Seite zu sein“. Evtl. wird es an der Seitenisolierung etwas mehr sein müssen, hier muss ich aber Platz sparen, da ich quer schlafen will und nur 190 cm zur Verfügung steht. Um in der Höhe genügend Platz zu bekommen wird das Dach abgetrennt und ein paar Zentimeter höher gesetzt.

Wie stark sind Eure Isolierungen und habt Ihr damit Erfahrungen mit Wintercamping ? Hier meine ich Temperaturen von – 20 bis –25 Grad.

Wie stark sind denn die Spriegel, bzw. welche Stärke von Isomatten kann ich denn bündig dazwischen verkleben.


Liebe Grüße von Eurem gestressten Ausbauplaner


Hans

Armin (TÜ)

unregistriert

2

Donnerstag, 4. Dezember 2003, 13:55

Hallo Hans,

wir haben bei uns im Boden 1 cm X-Treme, im Dach 2 cm X-Treme und die Seitenwände sind voll mit Rockwool. Das ist vermutlich zu wenig, werden einige jetzt sagen, aber dafür hat meine Truma 6000 Watt und damit wird es auf jeden Fall warm.

Grüße Armin

3

Samstag, 6. Dezember 2003, 19:02

[cite]Armin (TÜ) schrieb:[br]Hallo Hans,

wir haben bei uns im Boden 1 cm X-Treme, im Dach 2 cm X-Treme und die Seitenwände sind voll mit Rockwool. Das ist vermutlich zu wenig, werden einige jetzt sagen, aber dafür hat meine Truma 6000 Watt und damit wird es auf jeden Fall warm.

Grüße Armin[/cite]

Hallo Armin,

die Resonanz ist da nicht besonder groß. Anscheinend haben die anderen Busfreaks auch so wehnig isoliert, nur gibt es keiner zu (Grins).
Im Ernst - hast Du schon mal mit der Isolierung bei ca. minus 20 Grad Wintercamping gemacht. Ist es da nicht so, dass es da furchtbar zieht, obwohl mit Deiner kräftigen Heizung die Lufttemperatur stimmt. Bei uns war einmal die Lufttemperatur ok, doch meiner Frau war es an den Füßen furchtbar kalt weil vom Boden her die Kälte hochkroch.

Grüße

Hans

Armin (TÜ)

unregistriert

4

Samstag, 6. Dezember 2003, 21:47

Hallo Hans,

bei mir sind alle Heizungsausströmer so verteilt, daß es überall warm wird, aber etwas mehr Isolierung wäre kein Fehler gewesen. Wenn der Thermostat abschält wird es an den Füßen doch schnell kühl und Frauen haben wohl eh´immer kalte Füße.

Grüße Armin

Uli aus OF

unregistriert

5

Montag, 8. Dezember 2003, 17:31

Hallo!

Ich werde meinen Vario mit 5cm Trocellen isolieren. Das ist nämlich exakt die Stärke der Spriegel in diesem Fz. Und zwar an den Wänden und am Dach. Am Boden denke ich so an 3cm.
Bei meinem LT ist der Boden nur mit 1cm isoliert. Ist aber bei laufender Heizung nicht aufgefallen, da die Ausströmer der Warmluftheizung direkt überm Boden sind.
In Schlafstellung der Sitzbank ist dann das Bett von unten beheizt.

Gruß aus Offenbach

Uli

6

Montag, 8. Dezember 2003, 22:01

Hallo Hans,

[cite]Hans schrieb:[br]

die Resonanz ist da nicht besonder groß. Anscheinend haben die anderen Busfreaks auch so wehnig isoliert, nur gibt es keiner zu (Grins).

Hans[/cite]


Ruhig Blut manchmal dauert es ein paar Tage bis die Jungs und Mädels warmlaufen :-)

So auch ich :-) Naja wir haben den Boden mit 2 cm, die Wände mit ca. 6-8 cm und die Decke mit bis zu ca. 15 cm Styropor isoliert. Als Heizung verwenden wir eine Trumatic 3000 S mit Gebläse. Die Warmluftausströmer sind selbstgebaut, die warme Luft lasse ich im Sitzbereich direkt über dem Boden aus einem Spalt von ca. 1 cm auf annähernd der gesamten Länge der Sitzgruppe (Sitzgruppe = Uförmig) ausströmen. Im \"Waschhaus\" das gleiche Prinzip, auch dort lasse ich die heiße Luft unter einem Schränkchen wiederum aus einen Spalt ausströmem. Der Fußbereich ist IMHO manchmal zu warm. Ich habe auch noch Strangsperren eingebaut so dass ich die eine oder andere Ecke mit mehr oder weniger Luftstrom versorgen kann.

Ja bis ca. 15 cm in der Decke :-) Ich habe den \"Rundbogen\" etwas begradigt und den so entstandenen Hohlraum einfach aufgefüllt. Nebenbei sei bemerkt das ich die einzelnen Styroporplatten mit PU-Kleber verklebt habe und jegliche Spalten und Fugen mit PU ausbeschäumt habe.

Wintertauglich, naja meine Kiste ist nicht wirklich Wintertauglich, Wassertanks unterm Auto. Bei Minus 10 Grad und Wind wurde es bei ausgeschalteter Heizung (in der Regel schalte ich die beim Schlafen aus) auch kalt in der Karre.


Cu Fido

Stefan O 302

unregistriert

7

Montag, 8. Dezember 2003, 22:31

Wände und Decke mit 4 cm X trem Isolator , den Boden nur mit 28 mm Holzbrett da bei uns der Kofferraum drunter ist.