Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Elk« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Duisburg

Fahrzeug: L608D

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 4. Dezember 2003, 17:26

Mir kam gerade die Idee das man zur Batterieerhaltung über den Winter ein ungeregeles Ladegerät benutzen könnte (habe nämlich kein anderes). Und zwar wenn ich die Solarzellen vom Laderegler abklemme und daran das ungeregelte Ladegerät klemme. Kann das funktionieren? Oder Himmel ich damit etwas?
ELK

Wohnort: Bad Oldesloe

Fahrzeug: MB 814, Bj.93

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 4. Dezember 2003, 18:49

Nee Elk, in der Regel werden die Solarpanel, bei vollen Batterien, im Regler kurzgeschlossen.

Gruß
Telse
Signatur von »Telse« Der mit sich selbst in Frieden lebt, der wird genauso sterben,
und ist selbst dann lebendiger, als alle seine Erben. (Carlo Karges, Novalis)

Wohnort: Giessen

Fahrzeug: MB814 ; Transit

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 4. Dezember 2003, 22:46

Hallo Elk
Du willst anstelle der Solarzellen ein ungeregeltes Gleichspannungsnetzteil an-
schließen. z.B 17V 1A . Schalte noch eine 12V Glühbire in Reihe dazu (10W...20W).
Für den Fall das der Solarregler die Pannel wirklich kurzschließt.

Ich bin nicht ganz sicher ob ein Solarregler wirklich die Pannels kurschließt.

Wer weiß mehr ?

eine gute Idee, die müßte fuktionieren

Die Erhaltungsspannung eines Akkus beträg 13,2V (Ruhespannung +0,6V bei 12Vakku)

gruß Karl

Der 406

unregistriert

4

Freitag, 5. Dezember 2003, 00:21

Hallo Elk
Bischen abenteuerlich Deine Vorstellung.
Ein normales Ladegerät hat ein Stromeingang von 230Volt.
Dies liefert dir keine Solarzelle,aber wenn Du über eine solche
verfügst,warum läst Du nicht einfach die Batterien von der oder
den Solarzellen über Winter weiter laden,da ja im moment wie ich
annehme kein Verbraucher in Betrieb ist,reicht auch die geringe
Ladefähigkeit,(fehlende Sonne)aus,die Ladekapazitet zu erhalten.
Wolfgang8-)

5

Freitag, 5. Dezember 2003, 07:50

Hallo Elk, was Telse sagt, stimmt bei den meisten Solarreglern. Allerdings gibt es auch hochwertige Regler, die anders arbeiten , und eine Eingangsspannung von 12V (z.B. von einem Ladegerät) möglich machen (bis max. 20A). Diese Solarregler sind für mehrere Batterien und Stromquellen ausgelegt und sind normalerweise nicht unter 250 Eur zu bekommen. Da ist der Kauf eines geregelten Netzteils zur Erhaltungsladung ( liegt i.d.R. bei 30-60 EUR ) bedeutend sinnvoller ! Übrigens lohnt es sich ( insbesondere, wenn man Gelbatterien laden will ), wenn man mal beim Bootsausstatter nach Ladegeräten Ausschau hält. Die sind meistens sehr viel besser und preiswerter !
H.F.
:-O

  • »Elk« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Duisburg

Fahrzeug: L608D

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 5. Dezember 2003, 09:08

Guten Morgen zusammen,
@ Telse. d.h. auf gut Deutsch mir würde die Sicherung des Ladegerätes durchknallen?
@ Der 406. Der Wagen kommt wahrscheinlich 2-3 Monate in ein unbeleuchtete Halle.
Grüße ELK

Wohnort: Duisburg

Fahrzeug: 817

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 5. Dezember 2003, 09:49

Hi Elk,
dann laß doch das Standlicht an, dann isses in der Halle nich mehr dunkel......

Gruß Rainer

PS.Da hätteste auch selbst drauf kommen können. :-O:-O

  • »Elk« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Duisburg

Fahrzeug: L608D

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 5. Dezember 2003, 10:27

Haste auch wieder wahr. Na ja, man kann ja nicht immer genial sein:-O.
Ich glaube ich hol mir doch lieber ein geregeltes Ladegerät.
ELK

Der 406

unregistriert

9

Dienstag, 9. Dezember 2003, 00:29

Wenn bei solchen Anfragen immer gleich auf die Äuseren Gegebenheiten hingewiesen werden würde,könnte manches hin u.her
sich erübrigen sory.
Es ist eine eimalige Anschaffung,sich pro Batterie ein kleines,
6AH Ladegerät mitWAE Kennlienie zuzulegen.Diese ermögliche eine Ladeerhaltung,schalten sich aus und wieder ein.Wenn dein Vermieter über den Strom meckert,schlägst du im einen Zwischen-
zähler vor,den bekommst du im Campinghandel.Wolfgang ;-)

  • »Elk« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Duisburg

Fahrzeug: L608D

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 9. Dezember 2003, 09:54

Hi Wolfgang,
wenn man nicht fragt bekommt man auch keine Antworten! Die Frage bezieht sich auf das Allgemeine und zwar ob die Sache funktioneren kann. Deutlich ist doch die Aussage das es nicht geht weil der Regler kurzschließt. Ich würde nicht fragen wenn ich alles weiss.
War aber auch nur eine Frage. Und wenn keiner fragt lebt das Forum nicht;-)
ELK