Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 22. Mai 2013, 13:01

Windschutzscheibe defekt

"Hallo Freunde, ich hatte einen Steinschlag, im Sichtbereich der Windschutzscheibe. Die Scheibe musste lt. Tüv ausgewechselt werden.
Da mein Düdo bei der Alten Leipziger versichert ist, hat sich das Problem schneller gelöst, als ich es mir erträumt habe.
Meine Lage: Steinschlag, Tüv sagt dass die Scheibe raus. Eigentlich hätte ich meine Scheibe lieber drinnengelassen, weil ich ein paar Raritäten als Aufkleber drauf habe bzw. hatte.
Also: Ich rufe bei der Alten Leipziger an und mir wird mitgeteilt/vorgeschlagen, dass ich bei Scheibenersatz durch die Fa. Autoglas (nicht Carglas! !) statt 150 Euro nur 75 Euro Selbstbeteiligung zahlen muss. Die Fa. Autoglas kannte ich bisher nicht, deshalb war ich Anfangs skeptisch. Dies war jedoch vollkommen unbegründet. Am 21.5. um 13.23 Uhr habe ich den Auftrag an einen sehr netten Herrn der Schweinfurter Niederlassung ( ca. 65km von mir entfernt) dieser Fa. gegeben. Am 22.5. vormittags, pünktlich wie vereinbart, waren zwei superkompetente Glasmonteure bei mir am Hof und bauten die neue Scheibe ein. Besser geht es nicht. Mich hat alles 2 Telefonate und 75 Euro gekostet. Nebenbei hat mir einer der Spezialisten kurz gezeigt, wie ich meine Aufkleber erhalten bzw. wiederverwenden kann.
Also ich kann nur empfehlen, bei Glasbruch o.ä. auch mal die Fa. Autoglas zu kontaktieren. Die Alte Leipziger in Verbindung mit der Fa. Autoglas war in meinem Fall die perfekte Konstellation.
Ich schreibe euch diese Zeilen auch deshalb, weil ich weiß, das viele von uns über das Büro Madau bei der Alten Leipziger versichert sind und evtl. von der 75 Euro- Aktion mit der Firma Autoglas evtl. nix wissen. Ich jedenfalls bin happy, weil ich mir alles viel komplizierter und langwieriger vorgestellt habe.
Gruss Hilmar"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bushili« (22. Mai 2013, 13:50) aus folgendem Grund: Etwas gekürzt


Wohnort: LG

Fahrzeug: O309D H, 207D, XT350

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 22. Mai 2013, 16:04

moin...ist doch suuper..noch ein thema für "tips & tricks".


lg
Signatur von »ärpe« alles wird gut

3

Mittwoch, 22. Mai 2013, 16:30

bei einer bekannten von mir lief es genauso.

leider musste sie nach der aktion versicherung nachzahlen.
die glaswechsler lesen nämlich auch den tachostand ab und geben den an die versicherung weiter.
leider war die bekannte über den maximalen jahreskilometern.
also aufpassen was der km-stand macht wenn die glaser kommen!

trotzdem, so stell ich mir das auch vor wenn meine scheibe dran ist.

und danke für den "autoglas" tip!
Signatur von »chakfabian« --- gesendet mit meinem Schnurtelefon ---

4

Freitag, 24. Mai 2013, 10:53

Das mit den Kilometern wusste ich nicht, dürfte aber in dem Rahmen liegen, den ich angegeben habe.

Wohnort: Barßel-Neuland

Fahrzeug: 508 D bj 69 teilintegrier

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 24. Mai 2013, 22:54

mit neuen scheibengummi?
Signatur von »wohnmobil407H« Schlimmer geht immer!!!

Wohnort: Köln

Fahrzeug: MB508DG Bj´79, Cambio Car

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 26. Mai 2013, 19:23

Dufte... das läuft so, wenn man Teil bzw Vollkasko hat.

...und wenn man die nicht hat, bezahlt man bei Carglas 300,-nur für die Scheibe.
Die ist aber direkt am nächsten Tag geliefert. (bzw. am übernächsten dann die richtige...)
inkl. Einbau sollte ich 550,- Euro bezahlen, das habe ich dann lieber selbst gemacht.
Da weiß man wieder, wo die Autoversicherungen ihr Geld lassen.

Der Gummi sollte in Ordnung und halbwegs neu sein. Dann geht es prima.
Wenn der alt und hart ist, weg damit...bin mir nicht mehr sicher, ob Carglas einen neuen
Gummi nehmen wollte, dann wäre es eigentlich ein faires Angebot....wenn man ein
GlasAngstHase ist.

Auch sehr gut, das mal selbst zu machen, weil:

Man merkt, wie einfach das geht!
Man sieht, ob und wieviel Gammel und Rost unterm Gummi ist.
Man kann da gut nacharbeiten, Rostschutz usw.

Grüßle aus Köln,
Dickus
Signatur von »Dickus« Aus Freude am Vorsprung