Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

rallos608

unregistriert

61

Mittwoch, 28. August 2013, 23:19

Um das Reifenthema abzurunden (grins),fahre auf meinem 608 Doka Kipper
Bj.75 8R 17,5 auf 5,25 x 17,5 Felgen laut Brief seit ``84 eingetragen.
Die Reifen habe ich als Sommer für vorne und M+S für Hinterachse immer problemlos
bekommen ! Winterreifen sind für LKW auf der Vorderachse nicht vorgeschrieben!
Ich weiss allerdings nicht ob bei So-Kfz.Womo,

knallrot

unregistriert

62

Donnerstag, 29. August 2013, 01:14

Es geht um r16, mit deiner Grösse kann man uns totwerfen!

Wohnort: bremen

Beruf: maschinenbauer

Fahrzeug: db w 124 d,db508 ex ambulanz

  • Private Nachricht senden

63

Donnerstag, 29. August 2013, 07:19

freaks?

Moin Moin !


Zitat

in china gibt es jede menge von den von vielen gesuchten reifen.die preise liegen zwischen 55 bis ca 100 euro.das problem ist
.................

das hier :


§ 22a Bauartgenehmigung für Fahrzeugteile.

(1) Die nachstehend aufgeführten Einrichtungen, gleichgültig ob sie an zulassungspflichtigen oder an zulassungsfreien Fahrzeugen verwendet werden, müssen in einer amtlich genehmigten Bauart ausgeführt sein:

1. Heizungen in Kraftfahrzeugen, ausgenommen elektrische Heizungen sowie Warmwasserheizungen, bei denen als Wärmequelle das Kühlwasser des Motors verwendet wird (§ 35 c Absatz 1);

1 a. Luftreifen (§ 36 Abs. 1 a);


Der 1a ist vor ein paar Jahren eingefügt worden und die in China angebotenen Reifen werden wohl eben nicht über die entsprechende Bauartgen. verfügen.

MfG Volker
hallo,mir gehts mehr ums profil.volker wenn du das nächste mal einen nagel in die wand haust prüfe bitte vorher ob der nagel tüv geprüft ist und der hammer eine d e u t s c h e bauartgehnehmigung hat.gruss mikado

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: VW T4

  • Private Nachricht senden

64

Donnerstag, 29. August 2013, 07:52

Moin,

Nägel benötigen keine ABE und einen Hammer aus China kann man unbedenklich benutzen, solange er hält. ;-)
Also immer ruhig Blut, auch wenn hier viele Düdos unterwegs sind, so ist er doch auf Sicht gesehen ein "Auslaufmodell". Zumindest für die Reifenhersteller (Angebot und Nachfrage) 8-)

Gruß Gert
Signatur von »southwind« Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und DAS nennen sie ihren Standpunkt.



Meine mobile Vergangenheit An was man so alles schraubt.

Wohnort: Lingen

Fahrzeug: MB L407D-KA53; Volvo 945; Volvo 245; Vespa PX200

  • Private Nachricht senden

65

Donnerstag, 29. August 2013, 17:32

was ist denn mit 7,00R16. Passt der Reifen evtl. auch auf unsere 4,5er Serienfelge?

Wohnort: @home

Fahrzeug: 608 d maxil. ´85

  • Private Nachricht senden

66

Donnerstag, 29. August 2013, 19:54

versucht es mal über alibaba.com.in china gibt es jede menge von den von vielen gesuchten reifen.die preise liegen zwischen 55 bis ca 100 euro.das problem ist die abgabemenge.nur ein lieferand verkauft einzeln die anderen ab 50,100 oder noch mehr(container!)


jo, super idee..
nur,
die genannten preise sind "fob"( free on board), keine versicherung der ware, komplett zahlbar im voraus.
du brauchst also noch einen spediteur in china, frachtkosten f. container, versicherung, transport vom hafen zu dir, rückweg leercontainer wieder zum hafen. zoll 20% +19% einfuhrumsatzsteuer (auf warenwert incl. transportkosten).
um das alles überhaupt machen zu können brauchst du eine zollnummer zum anmelden der einfuhr.

und wenn du das alles hast, dann,
ja dann brauchst du als inverkehrbringer der ware eine konformitätserklärung
die hast du bei den reifen nicht,
das ist nämlich die bauartgenehmigung wie volker versucht hat dir zu erklären.
dann kannst du deine ware auf eigene kosten direkt beim zoll vernichten lassen. :O

freakigen gruß
roadrunner

Wohnort: Lingen

Fahrzeug: MB L407D-KA53; Volvo 945; Volvo 245; Vespa PX200

  • Private Nachricht senden

67

Freitag, 30. August 2013, 07:53

Eine Antwort von Fulda/Goodyear bezgl. 6,50R16 von gestern:

Sehr geehrter Herr,

leider bieten wir die angefragte Reifengröße nicht mehr im aktuellen
Lieferprogramm an.

Eine Wiederaufnahme der Produktion ist mangels Formen nicht mehr möglich.
Eventuell kann Ihnen der Oldtimerhandel weiterhelfen.

Mit freundlichen Grüßen
Goodyear Dunlop Tires Germany GmbH
TECHNIKundTraining


Goodyear Dunlop Tires Germany GmbH
Dunlopstr. 2
63450 Hanau

Wohnort: bremen

Beruf: maschinenbauer

Fahrzeug: db w 124 d,db508 ex ambulanz

  • Private Nachricht senden

68

Freitag, 30. August 2013, 11:07

geht auch anders!

versucht es mal über alibaba.com.in china gibt es jede menge von den von vielen gesuchten reifen.die preise liegen zwischen 55 bis ca 100 euro.das problem ist die abgabemenge.nur ein lieferand verkauft einzeln die anderen ab 50,100 oder noch mehr(container!)


jo, super idee..
nur,
die genannten preise sind "fob"( free on board), keine versicherung der ware, komplett zahlbar im voraus.
du brauchst also noch einen spediteur in china, frachtkosten f. container, versicherung, transport vom hafen zu dir, rückweg leercontainer wieder zum hafen. zoll 20% +19% einfuhrumsatzsteuer (auf warenwert incl. transportkosten).
um das alles überhaupt machen zu können brauchst du eine zollnummer zum anmelden der einfuhr.

und wenn du das alles hast, dann,
ja dann brauchst du als inverkehrbringer der ware eine konformitätserklärung
die hast du bei den reifen nicht,
das ist nämlich die bauartgenehmigung wie volker versucht hat dir zu erklären.
dann kannst du deine ware auf eigene kosten direkt beim zoll vernichten lassen. :O

freakigen gruß
roadrunner
hallo roadrunner.du hast sicher auch gelesen das der preis bei 1000stück nur noch 11 bis 20 us dollar liegt.da könnte es sich fast lohnen diese blöde bescheinigung einzuholen.ich will aber keinen handel treiben sonder 4 reifen importieren und das geht auch anders.laut auskunft der zollhotline ist bis zu einem wahrenwert von 150euro nur die einfuhrumsatzsteuer in höhe von 19% fällig.kein zoll und als privat person benötigt man auch keine anderen sonstigen papiere oder bescheinigungen!habe mich jetzt für 4 reifen für leichte militärfahrzeuge entschieden (stückpreis 48 euro)die ich mir in 2 sendungen zu je einem wahrenwert von 96 euro mit ups nach bremen transportieren lasse.also 40 euro steuer plus tranportkosten.ups sucht derzeit nach der güntigsten möglichkeit(luft oder schiff)mal sehen was dann alles zusammen kostet.nach auskunft von mr. wan li ist der der reifen gut für berge mit schnee,strassen mit steinen und spalten und schnelle strassen.die reifen sind bis 130km/h zugelassen.das sind für mich wohl die richtigen.allen pagraphenreitern,bürokraten und leuten die sich immer für ganz schlau halte kann man nur mit einem begegnen.....phantasie mfg. mikado

69

Freitag, 30. August 2013, 12:07

bin auch gespannt auf den endpreis!
ein bilder der reifen wäre dann auch schön.
gut für berge mit schnee,strassen mit steinen und spalten und schnelle strassen.
klingt ein bischen nach jaja, die können alles?
Signatur von »chakfabian« --- gesendet mit meinem Schnurtelefon ---

knallrot

unregistriert

70

Freitag, 30. August 2013, 15:18

Mal gespannt auf den ersten TÜV-Termin mit den Pellen!

Wohnort: @home

Fahrzeug: 608 d maxil. ´85

  • Private Nachricht senden

71

Freitag, 30. August 2013, 15:59

allen pagraphenreitern,bürokraten und leuten die sich immer für ganz schlau halte kann man nur mit einem begegnen.....phantasie


moin mikado,
ja, phantasie wirst du brauchen.

irgendwie hast du das problem nicht erkannt.
in dürren worten:

die reifen haben keine ece freigabe, das e zeichen fehlt.

"E"-Prüfzeichen:
Das "ECE-Prüfzeichen" wird als E oder e dargestellt, es bestätigt die Einhaltung der
europäischen Norm (ECE- R 30 für Pkw-Reifen).

Seit dem Produktionsdatum 1.10.98 ist diese Kennzeichnung der
Reifenflanke in Europa Pflicht. An einem Fahrzeug dürfen demzufolge keine Reifen montiert sein, die,
sofern nach dem 1.10.98 produziert, dieses Prüfzeichen nicht aufweisen.


http://www.adac.de/_mmm/pdf/Pkw_Reifenke…hnung_33176.pdf

das bedeutet:
sobald du die pellen aufziehst erlischt deine betriebserlaubnis,
weil reifen als sicherheitsrelevant eingestuft sind.

da das e zeichen leider recht auffällig ist, und in verbindung mit china no-name reifen:

kommst du in eine der immer beliebteren mausefallen wird dir die weiterfahrt untersagt,
schlechtestenfalls wird das fahrzeug sofort sichergestellt.

endgültig schluß ist bei der nächsten hu/tüv
reifen ohne e zeichen = erheblicher mangel, durchgefallen

und du kannst dir keine konformitätsbescheinigung "besorgen",
weil sie eben nicht daraufhin geprüft sind.

ich dehne auch gerne paragraphen wo es geht, aber man sollte die konsequenzen kennen,

´nen größeren schuß ins knie als die von dir geplante reifenaktion gibt es kaum.

gruß
roadrunner

72

Freitag, 30. August 2013, 16:28

Hi, Wanli-Reifen in der Größe waren jedenfalls auch mal hier erhältich, daher haben zumindest einige davon wohl das begehrte "E",
bzw. heißer Tip:
frag doch erstmal dort nach, vielleicht gibt´s die ja tatsächlich noch:

http://www.yatego.com/reifen-buerkle/p,4…07n-wanli-s2021



Bitte schön ;-)
Signatur von »johoo« alles zweifelhafte muss angezweifelt werden

73

Freitag, 30. August 2013, 17:02

Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

Wohnort: @home

Fahrzeug: 608 d maxil. ´85

  • Private Nachricht senden

74

Freitag, 30. August 2013, 23:51

moin,

6.5er sommer als no-name asienware gibt es noch diverse

http://www.tirendo.de/kingstire-kt-765-6…07n-213821.html

http://www.tirendo.de/double-star-ds-805…-r16-107m-.html

http://www.tirendo.de/goodride-st-303-10…07n-236821.html

so richtig empfehlenswert scheint von denen aber keiner zu sein

Wohnort: bremen

Beruf: maschinenbauer

Fahrzeug: db w 124 d,db508 ex ambulanz

  • Private Nachricht senden

75

Samstag, 31. August 2013, 10:25

viel glück

moin leute,bevor ich das thema hier für mich beende noch ein paar sätze.selbstverständlich gibt es in china auch reifen mit europäischer zulassung.natürlich kann man für jedes bauteil,egal ob bohrmaschine oder reifen,eine solche zulassung auch beantragen und wird diese nach prüfung durch dafür zugelassene einrichtungen auch bekommen wenn sie denn den anforderungen genügen.zu all den hinweisen zur stvo usw.sage ich nur das ich ca.40 j. mit kraftfahrzeugen unterwegs bin und mich mit den regeln und technischen vorschriften ganz gut auskenne.noch einmal zu den reifen.ich sagte ja schon mir gehts ums profil und die haltbarkeit.bis 2008 wurden unter anderem fahrzeuge der britischen armee mit den von mir jetzt bestellten reifen ausgestattet.sie sind wohl von sehr guter qallität und man muss wenn sie im offroad bereich,in dieser grösse und mit 10pr,noch zu bekommen sind 200 bis 300 euro pro stück zahlen.wir wollen auf diesen rädern im nächsten frühjahr nach kamschadka(ex su) rollen und ich bin sicher das es schon ab der polnischen grenze niemanden mehr interressiert was auf den pellen draufsteht.ich zahle pro reifen bis hh hafen unter 90 euro und bin jetzt schon dabei zubehör für unsere solaranlage in china zu bestellen.sind wie bei den ladegeräten auch teiweise die gleichen geräte wie man sie hier bekommt für ca 20% der preise hier.ein motorlager für die om314motoren kostet übrigens 7 us dollar.allen die noch reifen suchen wünsche ich viel glück.mit mut,entschlossenheit und phantasie wird es schon klappen.besserwissern,klugscheissern und miesmachern sei gesagt:die welt braucht euch nicht!heitere grüsse mikado

knallrot

unregistriert

76

Samstag, 31. August 2013, 13:20

Besserwisser, Klugscheisser?

An wen erinnern mich diese Worte beim Lesen deines freundlichen und informativen Textes?

Motorlager für dem OM 314 also 7 US-Dollar? Natürlich das gleiche Material und die selbe Gewährleistung wie beim Original, oder?

Welche Fahrzeuge der britischen Armee waren 2008 mit 6.5 R 16 bereift?

Und wen die Welt braucht und wen nicht, hast Gottseidank nicht du zu entscheiden!

Wohnort: bremen

Beruf: maschinenbauer

Fahrzeug: db w 124 d,db508 ex ambulanz

  • Private Nachricht senden

77

Samstag, 31. August 2013, 17:44

7 dollar

7 dollar ist der preis bei einer mindestabnahme von 1000 stücken.kann gut sein das dieses teil als original hier für fettes geld verkauft wird und am ende doch genau dort pruduziert wird.mach dich am besten selber schlau.es werden auch kurbelwellen,kolben,dichtsätze ect. angeboten.nicht umsonst wird china ja als werkbank europas bezeichnet.das es dort düdo teile gibt hat mich aber auch erstaunt.frohes forschen wünscht mikado

78

Samstag, 31. August 2013, 18:50

Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

79

Samstag, 31. August 2013, 20:50

ist der gleiche reifen wie hier oder?
http://www.lkwreifenshop.de/de/reifen/lk…7-M-TT-SET.html

hoppla, meine schuld, nicht verfügbar.
Signatur von »chakfabian« --- gesendet mit meinem Schnurtelefon ---

Wohnort: @home

Fahrzeug: 608 d maxil. ´85

  • Private Nachricht senden

80

Sonntag, 1. September 2013, 10:32