Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Halunke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bergkamen

Fahrzeug: L508D Bus L409 DoKa

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 15. Juni 2013, 14:23

Maße Aluwinkel für Solarplatten

Moin,

es gibt neue Solarplatten aufs Dach, wer hat Vorschläge wie lang die Schenkel sein sollten. Ich möchten nicht ins GfK-Hochdach bohren sondern nur mit MS Polymer kleben.

Habe auch noch keine Superlösung für die Befestigung der Platten an den Winkeln. Für die Montage wäre es einfach die Sachen zusammenszuschrauben und dann aufs Dach zu kleben, aber wenn ich mal an die Verkabelung muss oder sie runternehmen möchte, komme ich vermutlich nicht einfach an die Verschraubung.

Höher anbringen?, hat dann eine gute Unterlüftung und man kann mit den Pfoten noch an die Verschraubung? (?)
Signatur von »Halunke« Halunkengrüße

Jörg

So sieht er z.Zt. aus.

Wohnort: Nieder-Olm

Beruf: Medizintechnik Branche

Fahrzeug: Peugeot J5 290L TD, MB 510 kurz/hoch

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 15. Juni 2013, 20:27

ich habe L-Aluprofile 5X5 über die gesamte breite des Panels geschraubt und anschl. auf´s Dach geklebt. Mit chinesischen Kinderhänden oder einen entsprechend gebogenen Ringschlüssel, kann ich die Platten auch wieder abschrauben. Zur Not kann ich Sie auch vom Dach schneiden und anschl. wieder aufkleben. Wenn man allzuleicht an die Schrauben kommt, wäre mir das unrecht - damit haben es Langfinger sonst zu leicht. Zwischen Platte und Dach habe ich so 3-4cm.
Signatur von »rebell74«
Mein Bus-Ausbau-Blog http://metallzelt.blogspot.de/

der-seemann

unregistriert

3

Sonntag, 16. Juni 2013, 16:07

Moin, du hast ja auch hinten einen Absatz im Dach wie ich. Hab die da hinten moniert. zuerst hab Ich meine beiden Panele die schon stabile Alurahmen hatten zusammengeschraubt zu einem 120x106 großen Panel. dann an den vier ecken mit Wilkeln und t-profilen aufs dach geklebt. sind etwa 8x10 cm Klebeflächen. Hab vor der Montage noch halterungen für dazwischen vorbereitet, aber ich glaub die kann ich mir sparen...
Ist so hoch montiert, dass ich die Dachluke im Bad noch etwas aufmachen kann, insgesammt fast so hoch wie der rest vom Dach.

4

Sonntag, 16. Juni 2013, 19:31

Silikon

Tag , seit 4 Jahren hab ich die Solarplatte aufem Dach , mit einer halbierten Kartoffel die Stelle auf dem Dach sauber machen und dann Winkel fett mit Silikon ankleben . Vorher den Winkel an der S- Platte festschrauben . Hält wie Sau !

Wohnort: Leipzig

Fahrzeug: Bremer 310D, C124 250E, CBR600, Transalp

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 16. Juni 2013, 20:47

Hi,

ich bin auch gerade an dem Thema dran, aber auch kompletter Neuling. Laut Datenblatt hat meine MS Polymer Dichtmasse 1,12N / mm2 Zugfestigkeit. Flächig darf mans nicht verkleben weil Luft zum Aushärten dran muss. Da ich eh noch Alu rumliegen hatte ist der Halter recht massiv geworden. 67cm Lang würde mit vier 5mm breiten Kleberaupen unter Idealbedingungen statisch 1,5 Tonnen halten wenn ich das richtig überschlage (670mm*5*4*1,12/9,81). Also könnte man das ganze Auto an ein Panel hängen... Ja, ich hab erst die Halter gebastelt und dann gerechnet... %-/ Werden dann wohl eher zwei Raupen, da sollte auch bei realen Bedingungen genug Sicherheitsmarge sein.

Was ich allerdings noch nicht weiß ist wie dick die Klebeschicht sein muss um die unterschiedliche Wärmeausdehnung Alu/Gfk auszuhalten...

Viele Grüße, Andi

intertrailer

unregistriert

6

Montag, 17. Juni 2013, 01:16

Servus!



Verklebt mit Sikaflex 252. Ich habe ebenfalls 2 Raupen an den Aluprofilen (5 X 5) gezogen. Die Raupenstärke ca 7mm. Die Reinigungsmethode mit der Kartoffel kenne ich nicht, es gibt jedoch von Sikaflex einen eigenen Primer für das 252. Hab ich deim dargetellten Panel verwendet. Beim 2. Panel habe ich mit Nitroverdünnung vorgereingt, hatte eigentlich die selbe Wirkung. Die Profile lassen sich vermutlich nie mehr von der Dachhaut entfernen. Ich kontrolliere die Befestigung 1-2x pro Saison.



lg Ferdl



.

Wohnort: Leipzig

Fahrzeug: Bremer 310D, C124 250E, CBR600, Transalp

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 12. Juli 2013, 10:50

Hi,

sind doch drei Kleberaupen geworden, hält seit ca. 1200km einwandfrei...

Viele Grüße, Andi