Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 4. Juli 2013, 13:54

batteriecheck

ahoi... mal wieder,

für meine stromversorgung bin ich auf der suche nach einer batterie.
unsere solaranlage bringt (derzeit) max. 90Watt.
dies ist soweit auch ausreichend für uns.

die batterie sollte ca. 100Ah haben.
beim letzten mal bin ich einfach in den atu gelaufen und hab eine 90Ah säurebatterie gekauft.
diese hat auf unserem 10 monate trip brav ihren dienst verrichtet.

soll ich diesmal wieder in den atu latschen oder mal was anderes probieren.
gelbatterie? sind wohl bischen billiger geworden?!?
http://www.ebay.de/itm/BLEI-GEL-AKKU-BAT…=item519ee068d9

mehr als 250€ will ich nicht ausgeben. eher so 200€.
die starterbatterie ist eine säure (ab und zu werden board- und wohnbatterie auch mal gebrückt werden müssen)

tipps für günstige + gute (gel)batterien nehme ich gerne entgegen.

hier noch ein klugscheißer:
wisst ihr was varta heißt?
... vertrieb, aufladung und reparatur transportabler akkumulatoren. 8-)
seit dem ich das gehört habe, fahr ich voll auf varta ab. :-O
Signatur von »chakfabian« --- gesendet mit meinem Schnurtelefon ---

2

Donnerstag, 4. Juli 2013, 17:11

Habe gerade 2x Optima yellow 75ah bekommen à 190,- inkl. Schnellversand.
Sind rüttelfeste AGM.

autobatterienbilliger.de

Gruss
vom Christoph
Signatur von »ophorus« Wer nach allen Seiten immer nur lächelt,
bekommt nichts als Falten im Gesicht!!

3

Donnerstag, 4. Juli 2013, 17:46

Hallo chakfabian,

schau mal unter fullsol.de nach. Die haben tolle Angebote.

Grüße.
Michi.
Signatur von »Michi999«

4

Donnerstag, 4. Juli 2013, 18:00

aha,
danke für den beitrag/hinweis.
das mit dem rüttelfest ist etwas das ein wenig gegen säure-akkus spricht.

weiterhin:
ich finde es ein wenig schwierig abzuschätzen, inwieweit die hitze wirklich die agm`s in ihrer leistungsfähigkeit einschränkt. (habe gelesen, dass die agm´s zwar gut mit kälte aber schlecht mit hitze umgehen können.)

da die starter eine säure ist, wird es zudem schwierig sie (im notfall) koppeln zu können?!?

schade das es die optima nur bis 75ah gibt. oder hab ich da was falsch gelesen?

der akku soll weiterhin unter den fahrersitz, insofern er von der breite her neben die starterbatt. passt. (407er)
die höhe muss ich auch noch ausmessen... bin erst morgen am fahrzeug.

ich grübel mal weiter, über gel mach ich mir erst einmal keine gedanken mehr.
(zu teuer und eher für langfristige stromabgabe ohne hohe "zwischenbelastungen".)

auch dir michi: ein danke!

präsentationen der eigenen akkus weiterhin gerne erwünscht! #winke3
Signatur von »chakfabian« --- gesendet mit meinem Schnurtelefon ---

5

Donnerstag, 4. Juli 2013, 19:00

Hallo chakfabian,

ich hatte bisher AGM's von Banner eingebaut und war von der Qualität sehr enttäuscht. Auf einer Jahresreise habe ich die Batterien geschrottet. Die versprochenen Ladezyklen wurden keinesfalls erreicht. Deswegen habe ich mir diese Batterie von fullsol geholt und bin mehr als zufrieden damit. Die Beratung war top und sehr freundlich.

Grüße.
Michi.
Signatur von »Michi999«

6

Donnerstag, 4. Juli 2013, 23:19

danke für den link michi,
das ist aber eine ganz schön große batterie.
und ein gewicht über 50kg... das ist mir wohl zu viel.
ob die batterie noch genauso gut ist, wenn ich mir die 120Ah-Variante hole?
die ist gerade in meinem fokus.
http://fullsol.de/product_info.php?info=…smf-120-ah.html

stimmt es , das batterien mit weniger ah "empfindlicher" auf das laden/entladen reagieren?
oder hab ich da einen denkfehler. die chance einer 120h batterie eine tiefentladung zu verpassen ist ja definitiv größer als bei einer 240ah batterie.

grüße an alle!
Signatur von »chakfabian« --- gesendet mit meinem Schnurtelefon ---

Wohnort: Bremen

Fahrzeug: Niesmann-Bischoff Flair 59

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 5. Juli 2013, 00:12

*chipstueteraushol*bierkastenbereitstell*beinehochleg*
Ein Batterieladethread, mal was anderes als ein Ölthread!
Signatur von »spezii« Drei Bier gelten als Mahlzeit, da hat man aber noch keinen Schluck getrunken!

8

Freitag, 5. Juli 2013, 06:37

ey,
ein danke gibts erst wenn du sagst was du für akkus hast und evtl. auch warum. #winke3
Signatur von »chakfabian« --- gesendet mit meinem Schnurtelefon ---

9

Freitag, 5. Juli 2013, 08:26

Hallo chakfabian,

ich denke mal, dass die kleinere Variante die gleiche Qualität aufweist. Wenn Du ganz sicher gehen möchtest, würde ich den Stafan Isheim von fullsol mal anrufen. Der ist Vollprofi und kann Dir sicher gute Auskünfte geben.

Grüße.
Michi.
Signatur von »Michi999«

10

Freitag, 5. Juli 2013, 09:27

Hallo Chak

in meinem 407er hatte ich neben der 95ahStarter eine gute 95ahGel eingebaut. Das passte exakt beides unter den Sitz, funzte harmonisch.

Mit der Gel konnte ich 6 Tage autark stehen - ohne Solar (allerdings auch ohne Läpi).
Zuletzt mit 90W-Solar dazu, war autark stehen unbegrenzt (jetzt mit Läpinutzung).

Die gute Gel von Bosch war zwar teuer, hatte aber bis Verkauf des Düdo nach 7,5 Jahren noch uneingeschränkt geleistet.

AGM und Hitze: in den Motorraum würde ich die nie einbauen.
Meine 2 AGMs kommen in den Aufbau schattigst am Boden. Da wirds keine Probleme geben, denn wenn mal 35°C im Aufbau sein sollten, dann ist das noch keine Hitze.
Signatur von »ophorus« Wer nach allen Seiten immer nur lächelt,
bekommt nichts als Falten im Gesicht!!

Wohnort: Oldenburg

Beruf: Weltenbummler

Fahrzeug: 613 Breitmaul mit H

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 5. Juli 2013, 13:02

Moin zusammen,

es gibt Probleme bei der Haltbarkeit von AGM wenn Du sie normal über die LiMa laden willst. AGM brauchen idealerweise eine angepasste Ladekurve wenn sie lang halten sollen, sonst werden sie je nach Lichtmaschine nie komplett durchgeladen. Es gibt speziell dafür Batterie zu Batterieladegeräte die da aushelfen, aber die liegen bei knapp 200€. Ich ärgere mich heute, dass wir auf unseren Messbooten AGM für den Messbetrieb gekauft haben und nicht einfache Gel Batterien. In Summe war es dann deutlich teurer.
Es gibt im Netz ganz gute Hinweise wie man Blei-Säure und AGM gut miteinander kombinieren kann, einfach mal die Suche anwerfen :-)
Signatur von »polarisation« common sense is so rare these days, some call it super power

Wohnort: Frankfurt

Fahrzeug: L407D

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 5. Juli 2013, 16:32

in meinem 407er hatte ich neben der 95ahStarter eine gute 95ahGel eingebaut. Das passte exakt beides unter den Sitz, funzte harmonisch.

Heya, jetzt klink ich mich auch mal wieder ein, und kaper den Thread 8_)

Hab aber nur eine kurze Verständnisfrage, die mir Onkel Internet nicht befriedigend beantworten konnte: kann ich die Starterbatterie (Säure) im Zweifelsfall mit der Aufbaubatterie (Gel) speisen, wenn die Starterbatterie leer ist? Wäre es ok, die beiden zu überbrücken?