Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Gertsch« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Liezen

Fahrzeug: MB 307D (OM616) Tabbert

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 12. Juli 2013, 07:45

Wasser im Tank erwärmen

Hallo Leute

Da ich im Womo keinen Boiler habe aber trotzdem gerne halbwegs warmes Wasser haben möchte, habe ich mir überlegt das Wasser im Tank mit einem 12V Tauchsieder während der Fahrt zu erwärmen. Klar das es keine 50 Grad werden, aber so lauwarm sollte es doch schon werden wenn ich ein paar Stunden durch die Gegend kurve.
Was haltet ihr davon oder gibts noch andere Ideen.

LG
Gertsch

Wohnort: Grafenhausen

Beruf: Maschinenbautechniker

Fahrzeug: MB 207D (1985), Ford Mondeo (2010)

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 12. Juli 2013, 08:47

Der Vorbesitzer meines Bremers hat einen Edelstahltank gebaut, Heizschleifen außenherum gelegt und diese an den Kühlkreislauf angeschlossen. Nun kann man mittels Schieber während der Fahrt auf "goßen Kreislauf" schalten und Warmwasser bereiten. Soll auch helfen die Motortemperatur bei langen Paßfahrten zu senken.

Ehrlich gesagt brauche ich keinen Warmwasserbereiter. In einem früheren Womo war ein Boiler drin, den haben wir nie benutzt. Obwohl die Kinder da noch im Säuglingsalter waren. Warm- und Heißwasser mache ich schneller im Topf auf dem Herd. Duschen mit Solardusche vom Dach. Und ganz neuer Tipp von einem Bekannten praktiziert: Wasser in grüne Lidl-Mineralwasserflaschen füllen und hinter die Windschutzscheibe legen.

So leid es mir auch um die geniale Idee mit dem Edelstahltank tut, der wird wohl bald herauskommen. Muß nur noch herausfinden, was ich da alles auf Original zurückbauen muß/kann.

Gruß, Stefan
Signatur von »Stefan_66« Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

  • »Gertsch« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Liezen

Fahrzeug: MB 307D (OM616) Tabbert

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 12. Juli 2013, 09:12

An was ähnliches hätte ich auch schon gedacht, häts aber mit nen Wärmetausche gemacht, allerdings ist mir das dann doch zu aufwändig.

the cat

unregistriert

4

Freitag, 12. Juli 2013, 09:54

ich hab nen 20 liter va tank vorne im motorraum. der hat verbindung mit dem waserkreislauf der shureflow.
daran ist ein kleiner wärmetauscher aus einer molkerei angeflanscht. der wird vom kühlwasser durchströmt- und zwar aus dem heizkreislauf. somit kann ich super die temperatur regeln bzw. aufpassen dass ich nicht über 50 grad komme weil da die pumpe usw schaden nehmen kann. zusätzlich ist eine zirkpumpe installiert- die aber nicht unbedingt nötig ist. aber so reicht die restwärme im motor um nach dem abstellen 2 mal die 20 liter durchzuwärmen.
selbst wenn der motor kalt ist, habe ich nach dem anlassenin 20 min das wasser warm.
ohne warmwasser ist mir das zu kalt zum duschen

HarunAlRaschid

unregistriert

5

Freitag, 12. Juli 2013, 10:54

hier steht nix mehr-hab die Faxen dicke

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HarunAlRaschid« (24. Januar 2015, 12:26)


Anja B.

unregistriert

6

Freitag, 12. Juli 2013, 14:15

Wasserflaschen hinter der Windschutzscheibe :)
Warum kommt man eigentlich nie selbst auf die simpelsten, genialen Ideen?

Wohnort: Mainz

Fahrzeug: MB508 Bj. 1980

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 12. Juli 2013, 14:46

Schwarze Rohre auf dem Dach durch die das Wasser läuft wären auch noch eine möglichkeit, ich glaube hier gabs mal nen Tröt dazu

Gruß Ralf