Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Samstag, 13. Juli 2013, 18:40

Keine Luft mehr bei Aral?

Wollte heute beim Moped etwas Luft in den Reifen pumpen, jetzt war ich an 2 Aral Tankstellen.
Bei beiden Tankstellen war der Automat abgebaut, ist das nur ein Zufall?
Bei Shell habe ich es ja mitbekommen das die zurecht etwas Geld in Zukunft für die Luft haben möchten.
Signatur von »hotoyo« Ich mache keine Fehler, ich mache nur manche Dinge anders.

Wohnort: LG

Fahrzeug: O309D H, 207D, XT350

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 13. Juli 2013, 20:03

Da hilft nur, konsequent solche tanken meiden!!! Ähnlich wie Bezahlklos ist hier Boykott
die Antwort.. Leider gits zu viele, denen ein Umweg zu viel Umstand ist, dann lieber murrend
bezahlen.. Wenn ich auf solcher einer Tanke Sprit aufnehmen müsste (weil zb tank fast leer),
würde ich ihnen zumindest sagen, das sie mich wegen der Abzocke nicht mehr sehen.. Umsatz
reguliert das Angebot, so wäre der Service ein besserer und sicher weiterhin gratis.
(oder besser, durch die hochmanipulierten spritpreise schon bezahlt).. weniger fahren ist
letztlich die beste alternative.

lg
Signatur von »ärpe« alles wird gut

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ärpe« (14. Juli 2013, 10:21)


3

Sonntag, 14. Juli 2013, 02:54

Ich fahre grundsätzlich nicht zu Aral und Shell, selbst wenn sie mir die Luft noch prüfen würden.

Dieser Konzern ist einer der Hauptschuldigen unserer Benzinpreisabzocke.

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: LF 409 TSF-GW

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 14. Juli 2013, 18:18

SChnief,
ich muß leider bei Aral tanken. Zumindest für 50€.
Statt einer Lohnerhöhung gab es 50€ in Tankgutscheinen.... leider von Aral, dem Abzockerladen.

Dafür gibt es bei "meiner" Aral noch kostenlos Luft. Sogar bis 8 bar.

Wohnort: LYON

Fahrzeug: T3... und RMB :-)

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 14. Juli 2013, 19:04

Ich fahre grundsätzlich nicht zu Aral und Shell, selbst wenn sie mir die Luft noch prüfen würden.

Dieser Konzern ist einer der Hauptschuldigen unserer Benzinpreisabzocke.

Bei den "7 Schwestern" ist eine so räudig wie die andere...
Signatur von »AKA« L'essentiel est invisible pour les yeux.

6

Dienstag, 16. Juli 2013, 07:45

Ich wollte jetzt nicht wissen wer uns Abzockt oder auch nicht.

Wollte nur wissen ob es bei Aral bald keine Luft mehr gibt, oder ob es nur ein Zufall ist.
Wenn ich in den nächsten Wochen mal Tanken muss werde ich mal an der Kasse frage.

Klar zockt uns Aral und Schell mit den Kraftstoffen ab genau so wie die anderen Gesellschaften auch.
Mir ist es egal welchen Kraftstoff ich im Tank schütte meisten ist es halt Aral die liegen auf den Weg zum Dienst. Bei einen Umweg von ca. 500 Meter könnte ich noch bei einer BFT Tanke tanken, diese ist mir aber zu Schmuddelig, da würde ich dann auch nur 1 Cent Sparen für den Cent fahre ich keine 500 Meter Umweg plus 2 Ampeln.
Für mich ist eine richtige Abzocke das was man auf der
Autobahn Zahlen muss, der Kraftstoff ist da ca. 10 Cent Teurer, dann noch 70 Cent für die WC Nutzung. OK von den 70 Cent bekomme ich 50 Cent als
Gutschein zurück. Die kann ich dann in ein Überteuertes Getränk wie Kaffee, Wasser,
Cola usw. investieren. Wenn man was
Meiden
sollte dann Sind es die Rastplätze,
wenn
man mal so schaut was da so los ist?

Aber aus einem Boykott hier im Land wird eh nichts, man
bekommt hier im Land keine 10 Mann unter einen Hut. Außer es gibt Irgendwo frei
Bier, oder man ist gegen Atomkraft (Atomkraft
brauch keiner bei uns kommt der Strom aus der Steckdose). Dafür werden die AKWs in Tschechien oder in
Frankreich an der Grenze gebaut.
Signatur von »hotoyo« Ich mache keine Fehler, ich mache nur manche Dinge anders.

the cat

unregistriert

7

Dienstag, 16. Juli 2013, 08:53

Jaja..die" umsonstkultur" muss in allen schattierungen bekämpft werden,,,,in münchen zahlen radfahrer bestimmt bald radwegmaut. ich will wieder nach afrikaaaa.....

Wohnort: Grafenhausen

Beruf: Maschinenbautechniker

Fahrzeug: MB 207D (1985), Ford Mondeo (2010)

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 16. Juli 2013, 12:07

Das ist keine Umsonstkultur, das Luftmessen sollte zum Service gehören. Wie soll das bewertet werden? Soll ich die Luftmenge in Kubikmeter bezahlen? Und wenn ich gar keine brauche, sondern nur kontrollieren wollte? Also Basispreis für Kontrolle und zusätzlich für benötigte Luft?

Irgendwann gibt es an Tankstellen auch kein Öl mehr zu kaufen, weil das nicht neben den Schokoriegeln stehen darf. Benzin und Diesel werden danach folgen, weil die Dämpfe schädlich für die Pizzaschnitten und den Coffeetogo sind.

Bei unseren Esso, OMV und Jet darf man Luft noch für Umme haben. Aral wüsste ich grad keine, sonst hätte ich mal geschaut.

Gruß, Stefan
Signatur von »Stefan_66« Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

9

Dienstag, 16. Juli 2013, 12:38

Wenn die Tanke dafür 50 Cent nehmen würden dann fände ich das noch OK, die haben auch Unkosten damit. Der Kompressor, der Luftdruckprüfer, das Eichamt, die Luftleitungen usw. das Kostet alles Geld. Einen Tankstelle ohne Werkstatt braucht in der Regel kein Kompresser, ist bis jetzt also noch ein Kostenloser Service.
Signatur von »hotoyo« Ich mache keine Fehler, ich mache nur manche Dinge anders.

10

Dienstag, 16. Juli 2013, 13:49

Wenn die Tanke dafür 50 Cent nehmen würden dann fände ich das noch OK, die haben auch Unkosten damit. Der Kompressor, der Luftdruckprüfer, das Eichamt, die Luftleitungen usw. das Kostet alles Geld. Einen Tankstelle ohne Werkstatt braucht in der Regel kein Kompresser, ist bis jetzt also noch ein Kostenloser Service.


so lange es solche Autofahrer wie Dich gibt, wird es auch solche Preise geben und das Wort Kundenservice scheint Dir auch völlig fremd zu sein.

Mach Dich einfach mal kundig, was die Pächter auf den Autobahnen im Jahr an Pacht zahlen und auf den meisten Autobahntoiletten wird auch Personal beschäftigt welches den Dreck und die Ka... von den Leuten wegschrubbt, die dort nicht gegessen oder getrunken haben.
Genauso wie ich nicht bei Shell oder Aral tanke, zwingt Dich niemand auf der Autobahn zu tanken oder aufs Klo zu gehen, was ich sowieso nie mache.