Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Samstag, 27. Juli 2013, 21:02

Differential eine Kontrollschraube beim 609d

Gibt es am hinteren Differential eine Kontrollschraube,
wo man den Ölstand kontrollieren kann. Mir ist bei der Demontage der Bremstrommel
aus der Achse etwas Öl ausgelaufen.


Mit welchem Öl kann ich den Ölstand auffüllen.
Signatur von »hotoyo« Ich mache keine Fehler, ich mache nur manche Dinge anders.

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 27. Juli 2013, 21:35

normalerweise ist im unteren drittel des diverntials eine inbus schraube. das öl solte bündig mit der unterkante sein.

wen mb nix geändert hat kommt da 80w90 hypoidöl rein.
ansonsten mal bei mb fragen was die da reinkippen fals sich da geändert hat.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

3

Samstag, 27. Juli 2013, 22:03

Signatur von »hotoyo« Ich mache keine Fehler, ich mache nur manche Dinge anders.

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 27. Juli 2013, 22:20

das ist leider das falsche eben getriebe öl kein hypoidöl das mus drauf stehen.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

the cat

unregistriert

5

Samstag, 27. Juli 2013, 22:25

Hinzu kommt, der Esslöffel der da rausgelaufen ist (war doch so oder?) tut dem diff nicht weh.....SOO genau ist die Füllstandskontrolle per überlauf ja auch nicht

6

Samstag, 27. Juli 2013, 22:35

Es wahren 2 Esslöffel 1x Links und 1 mal Rechs, ich weis aber nicht wieviel Esslöffel der Vorbesitzer ( Bundes Grensschutz) schon hat da raus Laufen lasse.
Signatur von »hotoyo« Ich mache keine Fehler, ich mache nur manche Dinge anders.

7

Samstag, 27. Juli 2013, 22:40

Und was ist hiermit?

Cartechnic Getriebeöl SAE 75W-90

Hochdruckgetriebeöl für hochbelastete Schalt,- Neben-, Transaxle- und Hypoidgetriebe.



Eigenschaften:

Hoher Rost- und Korrosionsschutz

Gute Hochdruckeigenschaften

Sorgt für leichtes Schalten

Große Viskositätsbandbreite

Hervorragender Verschleißschutz

Ausgezeichnete Oxydationsstabilität

Hohe Scherstabilität

Hervorragendes Viskositäts-Temperatur-Verhalten

Hohes Druckaufnahmevermögen

Verhindert Schaumbildung

Neutral gegenüber Metall und Dichtungsmaterialien

Optimale Betriebseigenschaften

Verschleiß- und Laufgeräuschminderung

Ausgezeichnetes Kältefließverhalten

Exzellente Fließfähigkeit auch bei niedrigen Temperaturen

Ganzjahreseinsatz
Signatur von »hotoyo« Ich mache keine Fehler, ich mache nur manche Dinge anders.

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 27. Juli 2013, 23:29

1. mus es ein hypoid öl sein
2. weis ich nicht wewlches bei dir nun drinne ist. bei den vorgängern war immer 80w90 hypoid öl drinne.
deswegen sagte ich ja frag nach was die jezt da fileicht drinne haben befor du da irgent ein hypoidöl rein kipst und dier die achse schrottest.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Buchholz / Aller

Fahrzeug: ich hatte mal einen 508 D

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 28. Juli 2013, 09:34

Moin Moin !

Aufgrund der Bogenverzahnung des Diffs ist dieses auf ein Hypoidöl angewiesen. Ausgewiesene Hypoidöle haben die höchste Scherstabilität und Druckfestigkeit und sind deswegen besonders für Gleitreibung von Metallen geeignet.(Übrigens auch das beste Schmiermittel für Hebebühnenspindeln ! )
Mit einer abweichenden Viskosität macht man nichts kaputt ! Also brauchst du keine Bedenken haben ,wenn du Hypoid 80W90 nachfüllst.
Im übrigen erkennt man Hypoid immer am Geruch ,der ist ziemlich aufdringlich und eigenartig im Gegensatz zu anderen Ölen.

MfG Volker

10

Sonntag, 28. Juli 2013, 09:50

Werde mir diese Woche eine Flasche bei MB holen, kann auch
nicht viel Teurer sein als im Zubehör.

Das wehre nur Bequemer für mich gewesen.
Signatur von »hotoyo« Ich mache keine Fehler, ich mache nur manche Dinge anders.

11

Sonntag, 28. Juli 2013, 10:47

Bin jetzt mal im Keller gegangen und habe mir mal mein
Werkstattbuch und das Wartungsbuch raus gesucht. Folgendes Öl kommt da rein.


Hypoid Getriebe Öl SAE 80W90 Nato Kode Nr. 0-226 Füllmenge
1,8 Liter


Drehmoment der Einfüllschraube 100 NM
@Eicke danke Du lagst mit deiner Vermutung also genau richtig.
Signatur von »hotoyo« Ich mache keine Fehler, ich mache nur manche Dinge anders.

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 28. Juli 2013, 11:14

hätteste da gleich mal reingeschaut hätten wa hier net groß herum diskotiren müssen.
also fileicht das nächte mal erst buch gucken wen man es hat und dan fragen wen nix drinne stet.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Lauf

Beruf: Ingenieur

Fahrzeug: 190D '60(H), 608D '70 (H)

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 28. Juli 2013, 13:29

Differentialöl

Normalerweise kommen aus dem Steckachsenrohr, wennn man diese demontiert nicht nur ein paar Löffel Öl raus. Dort stehrt normalerweise mindestes halb gefüllt das Difföl an. Schau mal , wie hoch dei Kontrollschraube angebracht ist. Deutlich über der Unterkante der Achsrohre- Etwa mittig.Durch das Aufbocken fließt je nach Schräglage etwas mehr Öl n das gegenüberliegende Achsrohr deutlich mehr als ein paar Löffel sollten trotzdem noch rauskommen. War Dein Ölstand vorher korrekt? Glaube da war sehr viel zu wenig Öl drin. Rein kommt normalerweise 80w90 hypoid öl Gibts im Autozubehör.

Manfred
Signatur von »M_R« Sind wir nicht alle ein bisschen DÜDO?

14

Sonntag, 28. Juli 2013, 14:17

hätteste da gleich mal reingeschaut hätten wa hier net groß herum diskotiren müssen.
also fileicht das nächte mal erst buch gucken wen man es hat und dan fragen wen nix drinne stet.
So war es etwas einfacher für mich, das Buch hatte
ich auch ganz verdrängt ;-(

Jetzt wissen wir es genau auch gut für die anderen 609 Fahrer.
Signatur von »hotoyo« Ich mache keine Fehler, ich mache nur manche Dinge anders.

Wohnort: Bielefeld

Fahrzeug: DB 609D + T3 Syncro

  • Private Nachricht senden

15

Sonntag, 28. Juli 2013, 14:30

Und damit beim Ausbau der Steckachse möglichst nichts von dem Hypoid-Oel herausfließt, habe ich diese Seite immer etwas hochgebockt. 8-)
Das geht ganz gut.

Peter
Signatur von »Bielefelder_Düdo« Der Weg ist das Ziel!