Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Sascha407d« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Heidelberg

Beruf: Spedition...

Fahrzeug: MB L407d ; Audi S3 8P

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 2. August 2013, 19:25

Owatrol Öl

Hallo,

kann ich auf Owatrol Öl den Unterbodenschutz (Teer-Bitumenbasis) auftragen ohne das Probleme gibt?

Danke

Wohnort: Oldenburg

Fahrzeug: MB 307D (83), MB W124 300TD (91), VW Bus T4 (95)

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 2. August 2013, 23:54

Moin.

Ja, das geht.

Aber lass es, unter dem UBS gammelt es gerne weil Wasser da auch nicht weg kann.

Streich den Unterboden lieber, nachdem du den Rest-Rost mit Owatrol getränkt und so gestoppt hast 3x mit Brantho Korrux 3in1 ein und sprüh Fluid Film AS-R in die Hohlräume.

Gruß, z.Zt. aus dem Emsland,
Ma-Ke
Signatur von »Ma-Ke« ...unterwegs durch Raum und Zeit.

FloundClaudi

unregistriert

3

Samstag, 3. August 2013, 09:07

Ich schließe mich der Meinung von MA-KE an.

  • »Sascha407d« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Heidelberg

Beruf: Spedition...

Fahrzeug: MB L407d ; Audi S3 8P

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 3. August 2013, 09:32

Servus,
Danke für deinen Tipp.
Und das Brantho Korrux 3 in 1 kann ich auf das Owatrol Öl auftragen ohne eine andere Grundierung dazwischen zu machen?

Kann ich die Achsen (inkl. differenzial) und Blattfedern auch mit Owatrol Öl einlassen und danach mit Brantho Korrux 3 in 1 "Lackieren" ?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sascha407d« (3. August 2013, 12:20)


merlin88

unregistriert

5

Samstag, 3. August 2013, 14:40

Da wo es rostig ist Owatrol öl drauf und nach leichter ruhezeit mit Brantho 3in 1 überstreichen,

Da wo kein Rost ist das Owatrol ins Brantho Korrux einmischen. Oder einfach so Brantho 3in 1 , Vorsicht bei Gummiteilen mit dem Owatrol. Als mir die Dose umgekippt ist , hat meine Bodenmatte ne dicke Blase geworfen.

www.korrosionsschutz-depot.de da gibts ne Anleitung dazu.

6

Mittwoch, 5. März 2014, 22:19

und was würdet ihr für die radhäuser und innenseiten der radläufe empfehlen? da ist doch dann aufgrund des ständigen steinschlags schon eher unterbodenschutz angesagt, oder?
Signatur von »XschlagschrauberX« -508-