Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

bus1199

unregistriert

1

Donnerstag, 29. August 2013, 19:16

Setup Solarbatterie und Regler - bitte um Einschätzung

Hallo Gemeinde,

ich wollte mal mein favorisiertes Setup vorstellen und eure Meinung dazu einholen.

Neben den 2 fetten (glaube 100AH) Bleiakkus zum Starten würde ich gerne eine
AGM-Batterie für die Versorung einsetzen. Da nur Licht, Radio etc.
betrieben wird, sollte nach meiner Rechnung 80 AH reichen - falls sich
wirklich raustellen sollte, dass das zu knapp bemessen ist, ließe sich
auch noch eine identische parallel schalten (ich weiß, ist nicht
optimal).

Ich dachte an die hier, gehen manchmal für 90 EUR über den Tisch: http://r.ebay.com/1mBIQx

Nun zum Regler: Da gibt es ja einige billige und teure Lösungen, mit
allerlei Vor- und Nachteilen. Natürlich soll der Akku gut geladen werden
und lange halten. Ich denke das "IU1oU2"-Ladeprinzip sollte es schon
sein. Ich habe mir den hier ausgeguckt: http://mobil.etriox.de/Votronic-Solar-La…-SR-200-Duo-Dig

Sehr gut gefällt mir, dass noch
Pufferstrom für die Startbatterien bereitgestellt werden. Ein Modul mit
100 W ist auf dem Dach, der Regler ist etwas überdimensioniert - für
alle Fälle. Ich bin über einen Hinweis hier aus dem Forum auf den hier
gestoßen: http://www.frankana.de/search.do?search=mt+200

Ist irgendwie genau der selbe, aber 20 EUR teurer als Votronic.

Was meint ihr? Wäre das ein vernünftiges "Zusammenspiel" und ein gutes Preis/Leistungsverhältnis? Kennt Ihr die
Komponenten oder Marken. Wäre schön ein Feedback zu erhalten.....Danke und

liebe Grüße aus dem herrlichen Rheinland (zumindest im Sommer)

Axel

2

Freitag, 30. August 2013, 00:10

Hallo Axel,

ich kenne nur einen (sicherlich gibt es mehr), der sich richtig gut mit Photovoltaik, Batterien etc. auskennt. Der Mann heisst Stefan Isheim (Inhaber der Firma fullsol). Hier der Link.

Ruf Ihn doch einfach mal an, oder maile ihm. Er ist sehr freundlich und hilft Dir sicher professionell weiter.

Grüße.
Michi.
Signatur von »Michi999«

Wohnort: Raesfeld

Beruf: Betriebshelfer

Fahrzeug: Fendt Wohnwagen

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 30. August 2013, 15:25

moin.

kann mich michi nur anschließen.

habe dort mein rundumsorglospaket bestellt.

2 x 100 w, dazu den passenden regler, kabel, kleber...einfach alles komplett.

ruf den stefan an, ist meine meinung.


gruß

emsi

bus1199

unregistriert

4

Montag, 2. September 2013, 12:26

Ersteinmal vielen Dank für die Antworten. Herr Isheim ist echt nett und war sehr hilfsbereit. Ich denke ich werde im groben die o.g. Konstellation nutzen.....
Grüße an alle
Axel

5

Mittwoch, 4. September 2013, 23:57

Hallo,

kannst du alles so machen. Maximale Eingangsspannung des Reglers beachten.
Ist auch nicht wirklich problematisch, wenn du 2 (gleiche, va gleiche Ladeschlußspannung) Batterien parallel schaltest. Dann solltest du ab und zu den Ausgleichsstrom messen, sonst lutscht die erste Batterie, die kaputt geht, immer die zweite leer.

Gruß Erwin