Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Andreas« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Beruf: Maler

Fahrzeug: VW LT 31 Karmann DW Bj.91

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 9. September 2013, 20:50

Solarplanel mit Ms Polymer

Moin!
Ich wollte mir ein 100 Watt Planel oben aufs Dach Papen, das Planel hat einen Alurahmen, ist ca 110 x 50, das Dach ist Alu und Glatt, hält das wenn ich das einfach mit MS Polymer klebe? Oder muss da was anderes rauf??

Gruß Andreas
Signatur von »Andreas« -wenn es Brüste oder Räder hat - wird es irgendwann Schwierigkeiten machen-

Wohnort: Oldenburg

Fahrzeug: MB 307D (83), MB W124 300TD (91), VW Bus T4 (95)

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 9. September 2013, 21:02

Moin.

Ich denke, das hält. MS-Polymerkleber hat eine Zugfestigkeit von 2 - 5 N/mm² = 20 - 50 kg/cm². Das Panel sollte überigens wegen der Wärmeableitung hinterlüftet montiert werden. Wenn du also 2 Aluwinkel an den 110 cm langen Längsseiten über die gesamte Länge befestigst und die jeweils mit einer 1 cm breiten Klebefläche verklebst, brauchst du bei 220 cm² Klebefläche rechnerisch und theoretisch eine Kraft von 4,4 t bis 11 t (!) um das Panel abzureißen. Das sollte der durch den Fahrtwind verursachte Kraft standhalten können. Befestigst du das Panel mit 4 Winkeln, die 20 cm lang sind, hast du immer noch 1,6 t bis 4 t Zugkraft die du brauchst um die Panels abzureißen. Wichtig ist, direkt aufs Metall und nicht auf die Farbe zu kleben, da sonst evtl. die Farbe abreißt.

Ma-Ke 8-)

P.S.: Hier ein Video zur Festigkeit von MS-Polymerkleber
Signatur von »Ma-Ke« ...unterwegs durch Raum und Zeit.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ma-Ke« (9. September 2013, 21:10)


Wohnort: Biblis

Fahrzeug: MB 508

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 9. September 2013, 21:06

Hallo, halten sollte das, aber das Paneel sollte hinter lüftet werden. Also nicht direkt aufs Dach sondern 2-4cm. Abstand lassen.
Klaus

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 9. September 2013, 21:13

mim schmirgel die klebeflächen leicht anrauen währe auch nicht schlecht.

wen man sich das video so anschaut frahe ich mich warum ich immer noch sachen anschraube .....
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Eicke« (9. September 2013, 21:29)


  • »Andreas« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Beruf: Maler

Fahrzeug: VW LT 31 Karmann DW Bj.91

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 9. September 2013, 22:13

Das hört sich ja gut an, kann ich eigentlich jeden MS Polymer nehmen, weil in der Bucht gibt es die zu schlappen 5€. Sind die alle gleich,oder sind das auch wieder so Billigheimer , die mit irgendwas gestreckt worden sind?


Gruß Andreas
Signatur von »Andreas« -wenn es Brüste oder Räder hat - wird es irgendwann Schwierigkeiten machen-

DonPhilipe

unregistriert

6

Montag, 9. September 2013, 22:26

Ms-Polymer ist die totale Hölle.
Ich hab vor mehr als 5 Jahren mal ne Dachrinne damit geflickt. Das Flickstück hält immernoch. Die Rinne wird desolat, die Naht hält.

Wohnort: Düren

Beruf: Spochtwagen fahren

Fahrzeug: 200D/8-2.4, 230CE-2.4, 208D, 208D Marco Polo, 508D

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 9. September 2013, 22:45

der vorteil von schrauben ist, dass du die sache dann auch wieder losschrauben kannst, eicke . . . will mir doch keiner erzählen, dass jemand den spiegel, wie in dem filmchen geklebt, wieder als ganzes stück von der wand bekommt . . .

eckhard
Signatur von »aifredeneumann« Der Unterschied zwischen Fachmann und Laie:
Wenn was schief geht, weiss der Fachmann sofort, warum ER es nicht schuld ist, der Laie denkt, er sei es wohl schuld . . . *lächel

Wohnort: Oldenburg

Fahrzeug: MB 307D (83), MB W124 300TD (91), VW Bus T4 (95)

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 9. September 2013, 23:34

Moin.

... kann ich eigentlich jeden MS Polymer nehmen ...
Am besten welchen, wo "Kleber" im Namen vorkommt, und nicht "Dichtmasse", der "Kleber" klebt meistens besser (aber dichtet auch). Ich kaufe meinen mittlerweile im lokalen Fachhandel um die Ecke für 9 € / Kartusche.

Man klebt am besten Sachen, die nicht mehr gelöst werden sollen. Und wenn man das dann doch mal will: zum Ablösen der Klebestellen nimmt man Schneidedraht, wie beim Wechseln von geklebten Windschutzscheiben.

Ich würde wahrscheinlich die Winkel aufs Dach kleben (so viel wie nötig und so wenig wie möglich), um keine zusätzlichen Undichtigkeiten zu schaffen und die Last möglichst gleichmäßig zu verteilen, und diese mit dem Panel verschrauben, damit man das ggf. austauschen oder reparieren kann.

Ma-Ke 8-)

P.S.:
Ms-Polymer ist die totale Hölle. Ich hab vor mehr als 5 Jahren mal ne Dachrinne damit geflickt. Das Flickstück hält immernoch. Die Rinne wird desolat, die Naht hält.
:-O #klasse1 #klatschen1
Signatur von »Ma-Ke« ...unterwegs durch Raum und Zeit.

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 10. September 2013, 01:29

ich kaufe die bei ebay, die teile wo das haltbarkeitzdatum abgelaufen ist. habe damit bis jezt alles fest bekommen und auch nie mehr ab, auser man nimt ne flex oder schneiddraht.

also vür 9.- kanste dir auch das zeuch von teroson holen das klebt und dichtet genauso aber das ja nich tsin und zwek der sache wens was günstigeres giebt was genauso gut ist oder besser ?

also abgelaufene von ebay lange voll und gans die für 4,irgent was.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

  • »Andreas« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Beruf: Maler

Fahrzeug: VW LT 31 Karmann DW Bj.91

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 10. September 2013, 06:45

Ja Danke euch, dann werdebich das mal am Wochenende in Angriff nehmen

Gruß Andreas
Signatur von »Andreas« -wenn es Brüste oder Räder hat - wird es irgendwann Schwierigkeiten machen-

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: 207

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 10. September 2013, 06:58

Moin

ich habe auch über Ebay gekauft so wie Eike das macht 8-) und habe Teroson TS2000 MF für 2,50€ bekommen und ich habe gleich 5x gekauft :-|

Haltbarkeitzdatum 12 - 2013



Holger
Signatur von »Holger« Ideen habe ich viele nur kein Geld da zu

Wohnort: Essen

Fahrzeug: DB 508 Lang/Breit, Bj-80

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 10. September 2013, 11:09

Hallo allerseits,
vielleicht noch ein "Spartipp":

Jeder hat bestimmt einen Autoglaser à la Carglas etc. in der Nähe. Da mal vorbei und fragen, die haben eigentlich immer angebrochene
Kartuschen vom Scheiben einkleben über (diese Klebe/Dichtmasse ist auch MS). Die werden nie ganz leer. Die Betriebe müssen die dann nicht entsorgen :-) Ne alte, verstopfte Spitze draufschrauben, dann hält das ne ganze Weile.

LG,
Vanni
Signatur von »Vanni« Ich bin doof, ich mach Musik

HarunAlRaschid

unregistriert

13

Dienstag, 10. September 2013, 13:07

hier steht nix mehr-hab die Faxen dicke

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HarunAlRaschid« (24. Januar 2015, 12:49)