Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Diddi13« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: JAMELN

Beruf: Rentner

Fahrzeug: FFB-MC61 auf DB207D Bais/601 D

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 27. September 2013, 19:38

Anhängerkupplung für 207D

Hallo
Bin auf der suche nach ner Anhängerkuplung für meinen 207d.Das Problem ist weil die Kupplung nicht so sein darf wie diese."
Weil das hintere Teil 80 cm übersteht.Vielleicht hat ja jemand noch son Teil rum zu liegen?? Werde es auch noch ins Gesuche posten.
Was würde denn der TÜV dazu sagen wenn man den Ramen um 80 cm verlänger??
Die gleiche aufnahme machen wie bei der AK und dann 70er Vierkannt als verlängerung anschweissen???

Und dann diese kurze AK an die verlängerung schrauben. Denn die AK von oben ist schon für 90 Euronen zu haben.

Freu mich auf Vorschläge von euch.
CU DIDDI

Wohnort: Oldenburg

Fahrzeug: MB 307D (83), MB W124 300TD (91), VW Bus T4 (95)

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 27. September 2013, 20:18

Moin.

Bei unserem Bremer ist so eine 1 Meter über den Rahmen hinausgehende Verlängerung aus Vierkantrohren 50 x 50 x 4 mm mit seitlich verschweißten Laschen aus ca. geschätzt 6 mm dickem Flaschstahl unter die Enden der Längsträger drangeschraubt:



Da ist hinten ein Vierkantrohr quer dazwischen geschweißt, wo eine nicht eingetragene AHK dran ist, die wir aber auch nur als 1. Trittstufe für die Heckleiter oder ggf. als Abschleppöse nutzen.

Außerdem habe ich hinten an dieser Rahmenverlängerung den Abwassertank befestigt:





Ma-Ke 8-)
Signatur von »Ma-Ke« ...unterwegs durch Raum und Zeit.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ma-Ke« (27. September 2013, 20:29)


  • »Diddi13« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: JAMELN

Beruf: Rentner

Fahrzeug: FFB-MC61 auf DB207D Bais/601 D

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 27. September 2013, 20:46

Hallo
Die frage ist ja nun ob das zulässig ist. AK ansich muss ja nicht eingetragen werden die hat ja schon das gutachten. Der tüf sollte nicht das problem sein. denn wenn zum tüv dann AK vorher abschrauben.aber was sagen denn die Verkehrshüter ???
cu diddi

Wohnort: Oldenburg

Fahrzeug: MB 307D (83), MB W124 300TD (91), VW Bus T4 (95)

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 27. September 2013, 20:56

Moin.

aber was sagen denn die Verkehrshüter ?
Die sagen wahrscheinlich: "Guten Tag, kann ich mal die Fahrzeugpapiere und den Führerschein sehen? Haben Sie was getrunken? ... Nein? Ok, alles klar, gute Fahrt!" ;-)

Die fragen wahrscheinlich nicht mal nach der ABE für die AHK, solange da kein Anhänger dran hängt.

Problematisch wirds m.E. erst, wenn man da einen Anhänger dranhängt und ein Unfall durch den Anhänger entsteht, und der Gutachter sich die Konstruktion ansieht, und denkt dass das nicht original ist. Also: so bauen dass es original aussieht und auf jeden Fall hält.

Ma-Ke 8-)
Signatur von »Ma-Ke« ...unterwegs durch Raum und Zeit.

  • »Diddi13« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: JAMELN

Beruf: Rentner

Fahrzeug: FFB-MC61 auf DB207D Bais/601 D

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 27. September 2013, 21:06

He Ma-Me
Das Problem ist ja das ich da auch nen kleinen Hänger dran hängen möchte.denn meine zuladung ist ganz schön knapp. Brauch den Hänger fürs Tauchzeug wie mobilen Kompressor Schlauchboot und Motor.

CUUUUUUUU

Wohnort: Buchholz / Aller

Fahrzeug: ich hatte mal einen 508 D

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 28. September 2013, 09:51

Moin Moin !

Leider wurde bislang nichts Richtiges dazu geschrieben.

Verbindungseinrichtungen gehören zu den Bauartgenehmigungspflichtigen Teilen !
In diesem Fall bedeutet das : 1. Kugelkupplung , stellt kein Problem dar , diese verfügt über eine Bauartgen.
2. Die Halterung dazu , eine selbstgebaute verfügt natürlich über keine Bauartgen. !

Die Bauartgen. kann jedoch im Einzelfall erfolgen. Dazu solltest du mit dem entsprechenden aaS (TÜV in den alten,Dekra in den neuen Bundesländern) das Projekt durchsprechen. Wenn dann alles zu dessen Zufriedenheit angebaut ist ,erstellt er ein Gutachten zur Wiedererlangung der Betriebserlaubnis. Diese wiederum kann nur vom SVA erteilt werden. Volkstümlich ausgedrückt:Es ist zwingend eine Einzelabnahme und die sofortige Eintragung in die Papiere erforderlich, ansonsten ist die BE des Fzges erloschen.

MfG Volker

Wohnort: Oldenburg

Fahrzeug: MB 307D (83), MB W124 300TD (91), VW Bus T4 (95)

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 28. September 2013, 10:15

Moin.

@schreyhalz: Und wie erkennt der aaS, ob die Verlängerung original aber nicht eingetragen (wie anscheinend bei unserem Bremer) oder nachträglich selbst gebaut ist, wenn die beide baugleich sind?

@Diddi13: Evtl. diese AHK für 45 € kaufen (ca. 70 km von dir entfernt), das hintere Querrohr abflexen, das Ding mit entsprechenden Vierkantrohren fachgerecht um 80 cm verlängern, wieder zusammen schweißen, dranbauen und Zwecks Eintragung zum TÜV-Prüfer deines Vertrauens fahren...!?

Ma-Ke 8-)
Signatur von »Ma-Ke« ...unterwegs durch Raum und Zeit.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Ma-Ke« (28. September 2013, 13:16)


Wohnort: Buchholz / Aller

Fahrzeug: ich hatte mal einen 508 D

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 28. September 2013, 18:43

Moin Moin !

Zitat

@schreyhalz: Und wie erkennt der aaS, ob die Verlängerung original aber nicht eingetragen (wie anscheinend bei unserem Bremer) oder nachträglich selbst gebaut ist, wenn die beide baugleich sind?


Ganz einfach an der fehlenden Bauartgen.

MfG Volker

9

Sonntag, 29. September 2013, 12:21

Hallo,

muß ich die Bauartgenemigung immer mitführen?
Für meine (Original-)AHK habe ich keine, in den Papieren steht die aber auch nicht. (?)
Kriegt man die noch irgendwo her?

Gruß Erwin

Wohnort: Buchholz / Aller

Fahrzeug: ich hatte mal einen 508 D

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 30. September 2013, 01:46

Moin Moin !


Zitat

muß ich die Bauartgenemigung immer mitführen?


Wenn nicht eingetragen ,ja.

Zitat

Kriegt man die noch irgendwo her?


Vom Hersteller ,so der noch existiert.

MfG Volker