Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 13. Oktober 2013, 22:00

H Kennzeichen im Gefahr?

Mein 609d soll jetzt einen Gastank bekommen und als
Wohnmobil umgeschrieben werden,


zusätzlich soll da auch noch ein Wassertank unterm Wagen
kommen. Ist bei diesen Umbau das H Kenzeichen in Gefahr, den Wagen habe ich
schon von Grün in Blau lackiert?
Signatur von »hotoyo« Ich mache keine Fehler, ich mache nur manche Dinge anders.

Wohnort: Hannover

Fahrzeug: T4 2.4D, E230 LPG, VN1500

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 13. Oktober 2013, 22:25

Hi!

Immer beim TÜV anfragen, vorher!
Nutze gratis deren Wissen!

Beste Grüße, Tom
Signatur von »Matsch« Ich bin mit der Lösung nicht zufrieden! Ich will mein Problem zurück! #blblbl

"Also am Öl kann´s nicht gelegen haben. Es war ja keins drin!" %-/

Wohnort: Wald Michelbach

Beruf: reisender Holzwurm

Fahrzeug: MB613 Navarra Crossfire u.a.

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 13. Oktober 2013, 23:05

ja. frag vorher. kommt besser!

Wohnort: Aachen

Fahrzeug: LF 508 DG Metz

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 14. Oktober 2013, 08:14

Mein 609d soll jetzt einen Gastank bekommen und als
Wohnmobil umgeschrieben werden,


zusätzlich soll da auch noch ein Wassertank unterm Wagen
kommen. Ist bei diesen Umbau das H Kenzeichen in Gefahr, den Wagen habe ich
schon von Grün in Blau lackiert?


Die Umtypisierung in Wohnmobil reicht schon für die Aberkennung des H-Status.

MfG FFrank.

5

Montag, 14. Oktober 2013, 08:35

geht eigentlich nicht .......

Hallole,
es sind nur Umbauten innerhalb der ersten 10 Jahre nach Erstzulassung möglich.

Nach diesen 10 Jahren geht das nicht mehr, zumindest nicht die Umschreibung zum Wohnmobil.
Und wenn Wohnmobil, dann eben wieder das Problem zur Anerkennung als Wohnmobil mit allen notwendigen Ein - und Umbauten.

Am besten so lassen und wenn Nutzung als WoMo dann "herausnehmbare Einbauten" verwenden. Es gibt doch so tolle Möglichkeiten.

LG der Jeff #winke3

Wohnort: Hannover

Fahrzeug: T4 2.4D, E230 LPG, VN1500

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 14. Oktober 2013, 09:56

Hi!

Mir war so als ob Umschlüsselungen usw. mindestens 20 Jahre alt sein müßten zum Zeitpunkt des H. Das Fahrzeug selbst muß mindestens 30 Jahre alt sein. Je nach Bundesland geht es manchmal ums Baujahr und manchmal sogar auch noch zusätzlich um den Monat der Erstzulassung. Also nicht vorher. Also nix mit in den ersten 10 Jahren, oder?
Zudem muß die Gestaltung zeitgenössisch sei, bezogen auf den EZ-Punkt. (Fuchsschwanz beim Manta?)

Veränderungen mittendrin die den H-Status nicht gefährden sind nur im Bereich verbesserte Sicherheit (z. B. Gurte) oder Verbesserung der Umweltsituation, erlaubt.

LKW und H sind ähnlich günstig in Versicherung und Steuer. Nur Umweltzone und Anhänger an Sonn- und Feiertagen bilden Unterschiede. Einen dauerhaften LKW kannst Du aber durchaus auch auf H bekommen.

Mir hatte bei einem LT mal vor vielen Jahren ein Prüfer während des Umschlüsselns (also der Prüfung dazu) von Womo auf LKW das H angeboten. Aber heute sind die Bedingungen schon wieder anders.

Viel Erfolg! Tom
Signatur von »Matsch« Ich bin mit der Lösung nicht zufrieden! Ich will mein Problem zurück! #blblbl

"Also am Öl kann´s nicht gelegen haben. Es war ja keins drin!" %-/

7

Montag, 14. Oktober 2013, 19:51

Ich war Heute beim TÜV Rheinland, bei der Ummeldung zum Wohnmobil gibt es kein H Kennzeichen. 8-(
Signatur von »hotoyo« Ich mache keine Fehler, ich mache nur manche Dinge anders.

Wohnort: Düren

Beruf: Spochtwagen fahren

Fahrzeug: 200D/8-2.4, 230CE-2.4, 208D, 208D Marco Polo, 508D

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 14. Oktober 2013, 20:58

bei jetzigem einbau von gasanlage für den antrieb gibts auch kein h mehr . . .
Signatur von »aifredeneumann« Der Unterschied zwischen Fachmann und Laie:
Wenn was schief geht, weiss der Fachmann sofort, warum ER es nicht schuld ist, der Laie denkt, er sei es wohl schuld . . . *lächel

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 14. Oktober 2013, 22:19

bei jetzigem einbau von gasanlage für den antrieb gibts auch kein h mehr


Sicher??

Wohnort: Edertal

Fahrzeug: Opel Blitz,MantaB,OmegaB

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 14. Oktober 2013, 23:27

Hallo
Bin mir da auch relativ sicher das ein neuer Gasumbau als k.o. kriterium für H-Kennzeichen gilt.
Motorumbau auf Gas macht bei einem 609d aber auch wenig Sinn. Es geht hier mehr um die Versorgung von Kühli, Heizung und Kocher wenn ich das richtig verstanden hab.

Gruß Wilhelm
Signatur von »holidayblitz« Kann für meine Kommentare und Tips keinerlei Garantie übernehmen versuche aber nur was beizutragen wenn ich glaube helfen zu können!
www.opel-blitzschmie.de das Forum für Blitzfreunde

11

Dienstag, 15. Oktober 2013, 04:43

Hallo
Bin mir da auch relativ sicher das ein neuer Gasumbau als k.o. kriterium für H-Kennzeichen gilt.
Motorumbau auf Gas macht bei einem 609d aber auch wenig Sinn. Es geht hier mehr um die Versorgung von Kühli, Heizung und Kocher wenn ich das richtig verstanden hab.

Gruß Wilhelm



Richtig! natürlich ist der Gastank für die Heizung, Kocher
und Kühlschrank.

Durch den umbau als Wohnmobil habe ich die Schanze auf ein H Kennzeichen schon vertan.
Was solls wer möchte schon mit so einen Wagen in der Stadt, und die paar Euro,s an Steuern 8(
Signatur von »hotoyo« Ich mache keine Fehler, ich mache nur manche Dinge anders.

Wohnort: Aachen

Fahrzeug: LF 508 DG Metz

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 15. Oktober 2013, 10:45

Ich war Heute beim TÜV Rheinland, bei der Ummeldung zum Wohnmobil gibt es kein H Kennzeichen. 8-(


Sage ich doch.

MfG Frank.

13

Dienstag, 15. Oktober 2013, 17:09

Wer möchte schon mit den 609D in der Umweltzone, wer braucht schon den Steuervorteil?
Und wer braucht schon ein H im Kennzeichen? ich nicht! 8-(
Signatur von »hotoyo« Ich mache keine Fehler, ich mache nur manche Dinge anders.

Darius_Bremen

unregistriert

14

Donnerstag, 17. Oktober 2013, 17:34

Gas als Antrieb, wenn zeitgenössisch(Venturi), kriegt auch eine H Zulassung.

Gruß Darius