Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Laschdrfahrer

unregistriert

1

Donnerstag, 25. Dezember 2003, 16:41

Habe für meinen Ausbau kürzlich eine Material Liste aufgestellt. bzw. Holz bestellt. Dusche, einige Schränkchen und 2 Sitzbänke. Ein Bekannter im Holzgroßhandel hat mir angeboten alles auf der Plattensäge zuzuschneiden und direkt heim zu liefern. Hat super funktioniert, der LKW kam, wir haben abgeladen, war ja gar nicht viel:-O:-O. Dann kam die Rechnung mit der Quadratmeterzahl!!! 27 Qm alleine diese erste Bestellung - und ich werde noch mehr brauchen. Ich habs ja nie genau ausgerechnet, dachte aber mit 10-15 Qm kommst du locker aus. Nach genauerem Kalkulieren bin ich jetzt bei etwa 30 Quadratmetern Multiplex und Tischlerplatten, ca. 2000 Spax und Torx Schrauben, Scharnieren und Beschlagteilen für ca. 300 Euronen sowie sonstiges Mat. (Elektro...) für weitere 300 Eus.
Hoffentlich hält der Laster lange genug durch daß sich das alles lohnt.
8(8(
Gruß Axel, der jetzt weiß wo sein Weihnachtsgeld hinwandert.

Wohnort: Jettingen

Beruf: Rentner

Fahrzeug: Düdo 613 Breitmaul mit "H"

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 25. Dezember 2003, 17:35

Hallo Axel,

nur 300 Euro für 27 qm Multiplex und Tipla + Spax, Beschläge usw.? Ist ja echt ein Schnäppchen!
Jedoch die vielen Stunden Arbeitszeit... die haben mich bisher fast aufgefressen, weil neben dem Job. Halten tun unsere Autos bei entsprechender Pflege ja ewig. Bis zu meiner Rente auf jeden Fall, hat mir neulich ein Mechaniker gesagt. Das sind jetzt noch 12 Jahre, Alter des Autos dann 42 Jahre! Frage mich jedoch nicht, was es bis dahin an Zeit, Energie und Euros kostet.
Na ja, wenn ich das Geld für einen Neuen hätte, hätte ich schon einen. Aber da fehlts halt.
Als dann, noch schöne Rest-Weihnachten.
Grüßle
Herbert
Signatur von »Herbert« Und auf vorgeschriebenen Bahnen
zieht die Menge durch die Flur;
den entrollten Lügenfahnen
folgen alle! - Schafsnatur!


Johann Wolfgang Goethe
Faust 2, IV. Auf dem Vorgebirg. (Zweiter Kundschafter)

Wohnort: Inzell

Beruf: beim Forst

Fahrzeug: MB L 406 DG, Bj. 73; Renault 5, Bj. 90

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 25. Dezember 2003, 17:44

Um das Auto würde ich mir keine Sorgen machen &lach &lach
Signatur von »Markus (RO)« Schrauben drehen, Muttern drehen...
Ferndiagnosen sind nix... aber besser als nix ;-)




Inzell --> letzter Serviceposten an der A8 vor der Grenze nach Österreich ;-)

Stefan O 302

unregistriert

4

Donnerstag, 25. Dezember 2003, 18:40

Wir haben euch nie versprochen selber ausbauen sei billig !!
;-);-);-);-);-)

Aber ich weiss aus Erfahrung wie sich das läppert....und die Kleinteile.......

MB608Treiber

unregistriert

5

Donnerstag, 25. Dezember 2003, 19:14

Das kommt bestimmt, weil die Ausschnitte um die Zapfanlage teuer sind:-O:-O.....

Tschööö

Jörn

CB-Globetrotter

unregistriert

6

Donnerstag, 25. Dezember 2003, 19:23

Hi Axel
Mal vorweg, ES LOHNT SICH NICHT.

Aber:
a.) es ist kein Auto von der Stange,
b.) es ist dein Eigenausbau
c.) nach deinem Grundriß
d.) und er ist bezahlbar

Ich selbst habe nun in 12 Jahren ca.28.000,- Euronen, in die Kiste gesteckt.
Wobei der Ausbau nur 9.000,- Euro kostete.
Der Rest ging für die Restauration und den erhalt der Fahrbereitschaft drauf.

So nun versuch mal einen zu finden der den Preis von 28.000,- Euro für eine Kiste aus dem Baujahr 1969 ausgibt.

Also ich würde es jederzeit wieder tun.
Gut vieleicht ein Bj.2000 oder Jünger mit etwas mehr PS(>200) damit der Berg nicht so steil ist.

Also in diesem Sinne Frohe Weihnachten und weine nicht dem Weihnachtsgeld nach, denn wenn Du ihn solange fährst wie ich meinen schon habe hat es sich schon gelohnt.
Gruß Jörg

7

Freitag, 26. Dezember 2003, 00:17

Jaja, die Kleinteile. Was ich schon an Kohle im Baumarkt bzw. im Conrad gelassen hab für Kleinigkeiten...
Insgesamt bestimmt soviel, wie bei den Großeinkäufen. Aber was solls. Das bauen macht Spass und am Ende hat man was Eigenes, das sonst niemand hat. Die Blicke sind dann auch auf der eigenen Seite. Und das ist teilweise wirklich unbezahlbar. Also immer nur weiter Geld in die bodenlosen Löcher (unsere Busse) werfen und sich des Lebens freuen. Andere geben ihr Geld für Exklusivmitgliedschaften im Golfklub aus...

Bis dann,
Kalle

8

Freitag, 26. Dezember 2003, 09:55

Da hast Du recht, Kalle ;-)

[cite]Kalle schrieb:[br]
Andere geben ihr Geld für Exklusivmitgliedschaften im Golfklub aus...
Bis dann,
Kalle[/cite]

Ein guuutes Argument (für meine Frau) wenn ich losziehe, um wieder was in den \"Dicken\" zu friemeln :-O:-O:-O:-O

Grüße
Appi 8o)