Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Matthias81« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Erkrath

Fahrzeug: Ford Transit

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 22. Oktober 2013, 17:20

Kein H-Kennzeichen aufgrund "Fahrzeugartänderung"

Hallo

Bin heute mit meinem Transit beim TÜV gewesen. Zum einen war die HU abgelaufen und zum anderen ist er seit April 30Jahre alt!
Sollte also auch die Begutachtung zum Oldtimer gemacht werden. Der Transit hat auch soweit alle Anforderungen erfüllt, aber da die Umschreibung zum Wohnmobil (Fahrzeugartänderung) nicht innerhalb der ersten 10Jahre nach Zulassung erfolgte, könne die Begutachtung zum Oldtimer leider nicht positiv ausfallen.
Der Wagen war aber in diesem Zeitraum noch als Krankentransportwagen unterwegs...ich könnte ihn also eigentlich in gar nichts umändern um ihn mit einem H zu fahren, oder was meint ihr?

Gruß
Matthias

Wohnort: Hohenstadt

Beruf: Selbst und ständig

Fahrzeug: Busless

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 22. Oktober 2013, 17:27

Leider ist das so. Kannst es ja nochmal bei einem andern Gutachter versuchen, manche sehen es wohl nicht ganz so eng.
Axel
Signatur von »Axel« ...und er bewegt sich doch.
www.waldpark-hohenstadt.de

Wohnort: Aachen

Fahrzeug: LF 508 DG Metz

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 22. Oktober 2013, 17:37

Bin heute mit meinem Transit beim TÜV gewesen. Zum einen war die HU abgelaufen und zum anderen ist er seit April 30Jahre alt!
Sollte also auch die Begutachtung zum Oldtimer gemacht werden. Der Transit hat auch soweit alle Anforderungen erfüllt, aber da die Umschreibung zum Wohnmobil (Fahrzeugartänderung) nicht innerhalb der ersten 10Jahre nach Zulassung erfolgte, könne die Begutachtung zum Oldtimer leider nicht positiv ausfallen.
Der Wagen war aber in diesem Zeitraum noch als Krankentransportwagen unterwegs...ich könnte ihn also eigentlich in gar nichts umändern um ihn mit einem H zu fahren, oder was meint ihr?


Das stimmt. Da ist die Lage sehr eindeutig.

VG,
Frank.

knallrot

unregistriert

4

Dienstag, 22. Oktober 2013, 17:47

Nur Umschreibung oder auch deutlich sichtbarer Umbau zum Womo?

Bei letzterem ist das nicht verwunderlich!

  • »Matthias81« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Erkrath

Fahrzeug: Ford Transit

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 22. Oktober 2013, 17:48

Ja wie jetzt? Gar keine Chance aufs H, oder was???? 8-( 8-( 8-(
Kann doch nicht sein...

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 22. Oktober 2013, 18:19

wen er eben nicht in den ersten 10 betriebsjahren umgeschrieben wird zum womo wird das nix.
da er erst später anscheinent umgeschrieben wurde auser halb der frist wird das nix.

wen der nun auch äuserlich womo mäsig umgebaut ist, fenster dachlucken usw und nicht original wird das auch mit zurück schreiben auf das was er mal war nix.

zum anderen tüv und fragen kan man machen und wenn er ja sagen solte kost das aber gleich nochmal die komplette gebür also HU / AU und H abnahme

ansonsten wie die anderen schon sagten haste in sauren apfel gebissen und das wird nix mim H.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Lingen

Fahrzeug: MB L407D-KA53; Volvo 945; Volvo 245; Vespa PX200

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 22. Oktober 2013, 18:42

wenn er äußerlich keine Umbauten aufweist, kannste ja versuchen ihn als LKW oder PKW Kombi (Laderaum verglast) umzuschreiben. Evtl. klappt es dann mit dem H-Kennzeichen.
Das er früher als KTW lief kann nicht das Ausschlußkriterium sein, da Du privat so ein Fhzg. nicht zugelassen bekommst.
Wenn äußerlich unverändert müßte er als LKW oder PKW Kombi durchgehen.

Wenn er richtig zum Womo oder Campingbus umgebastelt wurde wird das nix.
Oder Du kannst nachweisen, das es exakt den Umbau früher auch schon so zu kaufen gab (z.B. Westfalia-Umbau, etc.). Also als Bausatz oder fertiges Fahrzeug.

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 22. Oktober 2013, 18:55

florian
das problem ist das die umschreibung nicht in den ersten 10 jahren pasirt ist sondern erst wesentlich später anscheint.
ein paar jahre + werden wohl nicht stören wens ok ist aber wens erst 15 oder 20 jahre später war is nicht.

wenner ihn jezt wider umschreibt isses ja auch nicht in den ersten 10 jahren pasirt seit der ersten umschreibung also das selbe problem.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: @home

Fahrzeug: 608 d maxil. ´85

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 22. Oktober 2013, 20:05

wenner ihn jezt wider umschreibt isses ja auch nicht in den ersten 10 jahren pasirt seit der ersten umschreibung also das selbe problem.


moin eicke,

kleine korrektur:
wenn er ihn jetzt wie von florian angeregt auf lkw umschreiben will könnte das klappen.
ausschließlich die umschreibung zu einem wohnmobil muß innerhalb der ersten 10 jahre erfolgen,
andere umschreibungen sind gegebenenfalls möglich.

gruß
roadrunner

Wohnort: Heidelberg

Fahrzeug: ex VW T4 mit 1,9Tdi Umbau - jetzt Düdo 608

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 22. Oktober 2013, 20:12

Hallo,

Muss mich meinen Vorrednern anschließen :=-

wann wurde er denn umgeschrieben als Womo?
Beim jetzigen Stand der Gesetzeslage hast Du 30 Jahre
nach dem Datum dieser Umschreibung evtl. wieder eine Chance
:-8



ich weiß, das is' nich' unbedingt befriedigend......
kannst es ja bei versch. Prüfern versuchen, ist aber
inzwischen recht klar definiert, wann und wann nich' "H"
und kostet jedesmal wieder Geld, aber mit Glück?!?!?


Die Rückrüstung in den Originalzustand währe evtl.
eine Lösung, auch wenn diese neue Umschreibung
nicht "alt genug" ist - so ist dann doch das FZ wieder im
Zustand von vor 30 Jahren - es gibt dann auch noch
einen Ermessensspielraum ;-) !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Wie viel Womo-Umbau ist denn gemacht und wie leicht

bekommt man einen leeren Bus hin, das wäre ja ein
Ansatz in diese Richtung? Hat er Womo-Fenster, oder
die Originalen des Krankenwagens? Kann dann aber
bei jeder HU wieder zu neuen Problemen führen, wenn
der Bus "plötzlich" doch wieder WoMo ist...

Greets Flo
Signatur von »guzzifix« je suis Charlie

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 22. Oktober 2013, 21:09

roadrunner .... ok wen das dan so ist dan könnte das was sein.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

12

Dienstag, 22. Oktober 2013, 23:27

wollte auch nochmal bestätigen, das die umschreibung von So-Kfz (Krankentransport, Katastrophenschutz, ...) auf LKW möglich ist!eben weil als privatperson solch ein So_Kfz nicht angemeldet werden darf.

in meinem schein steht auch: So-Kfz Katastrophenschutz, zurückgerüstet auf LKW Oldtimer

zum Wo-Mo-Ausbau: ich kenne auch fahrzeuge, die nicht in den ersten 1o jahren auf Wo-Mo umgeschrieben sind, deren Umbau aber eindeutig "zeitgenössisch" ist ... sprich:alte fenster, alte truma/küche, stabsperrholz-ausbau mit 70er-jahre-HPL belegt, usw...wenn man da etwas schönes zaubert (nicht gepfuscht!) und wirklich ein "altes" fahrzeug aufbaut, ist das möglich!aber nur mit dem richtigen TÜV-Prüfer, nehme ich an...

Wohnort: @home

Fahrzeug: 608 d maxil. ´85

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 22. Oktober 2013, 23:47

zum Wo-Mo-Ausbau: ich kenne auch fahrzeuge, die nicht in den ersten 1o jahren auf Wo-Mo umgeschrieben sind, deren Umbau aber eindeutig "zeitgenössisch" ist (...)
wenn man da etwas schönes zaubert (nicht gepfuscht!) und wirklich ein "altes" fahrzeug aufbaut, ist das möglich!


moin,
so ein zeitgenössicher umbau auf womo war möglich unter der alten richtlinie.
nach der neuen richtlinie/arbeitsanweisung ist das hinfällig geworden.

gruß
roadrunner

14

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 00:03

zum Wo-Mo-Ausbau: ich kenne auch fahrzeuge, die nicht in den ersten 1o jahren auf Wo-Mo umgeschrieben sind, deren Umbau aber eindeutig "zeitgenössisch" ist (...)
wenn man da etwas schönes zaubert (nicht gepfuscht!) und wirklich ein "altes" fahrzeug aufbaut, ist das möglich!



nach der neuen richtlinie/arbeitsanweisung ist das hinfällig geworden.


;-( ich find das schade.grade wenn man sich mühe gibt, und viel arbeit und zeit investiert, dann solche steine in den weg gelegt zu bekommen.also bleibt wohl nur: WoMo als basis für restaurierung kaufen oder den ausbau "modular als zuladung" zu gestalten.

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 01:15

lehst doch einfach die neuen richtlinien einmal durch dan seiter aufm neusten stand.

Tüv - Süd

http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&e….55123115,d.d2k

Seite 11

Umbau von Lkw geschl.Kasten in Wohnmobil ist nicht zulässig, es sei denn, der
Umbau erfolgte vor mehr als 20 Jahren.
Umbauten in eine andere Fahrzeugkategorie (z.B. Lkw in Pkw, Lkw in selbstfahrende
Arbeitsmaschine, etc.) können nicht positiv begutachtet werden. Bei
Feuerwehrfahrzeugen muß jedoch eine StVZO-konforme Lösung gesucht werden, da
die Zulassung derartiger Fahrzeuge auf Privatpersonen zwangsläufig mit
Umbaumaßnahmen (z.B. Kennleuchten für blaues Blinklicht) einhergehen. Der
Umbau in ein Wohnmobil ist jedoch auch in diesem Fall nicht möglich.

fiel spass beim lesen
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

knallrot

unregistriert

16

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 16:24

Schnell ne Frage ins Forum werfen und auf Rückfragen nicht antworten, Klasse!

Wohnort: Aachen

Fahrzeug: LF 508 DG Metz

  • Private Nachricht senden

17

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 17:19

Vielleicht war nicht die erwünschte Antwort dabei ... 8-)

VG,
Frank.

Wohnort: @home

Fahrzeug: 608 d maxil. ´85

  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 18:41

lehst doch einfach die neuen richtlinien einmal durch dan seiter aufm neusten stand.

Tüv - Süd

http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&e….55123115,d.d2k


moin eicke,
aber nicht mit dem link.
die schnarchnasen haben dort immer noch die alte richtlinie verlinkt. :=(

aktuell

richtlinie

arbeitsanweisung

gruß
roadrunner

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

19

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 19:34

verstehe zwa nicht warum die beim tüv immer noch den alten kram drinne haben aber egal.

allesklar. gespeichert :-)
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Hannover

Fahrzeug: T4 2.4D, E230 LPG, VN1500

  • Private Nachricht senden

20

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 20:56

Schnell ne Frage ins Forum werfen und auf Rückfragen nicht antworten, Klasse!

Lebt eben noch nicht jeder online!

Bei mir dauert es manchmal mehrere Tage bis zwei Wochen bis ich wieder einen PC sehe.

8-) Tom
Signatur von »Matsch« Ich bin mit der Lösung nicht zufrieden! Ich will mein Problem zurück! #blblbl

"Also am Öl kann´s nicht gelegen haben. Es war ja keins drin!" %-/