Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Börts614er

unregistriert

1

Sonntag, 3. November 2013, 18:44

Reifen- Flüsterreifen

Hallo,
ich benötige neue Reifen ( 215-75R16C). Nun kann man bei reifendirekt ja ziemlich gut suchen und da gibt es auch Angaben zu dem abrollgeräusch, so z.B. 70db bis 74db.
Weiß jemand ob das wirklich im Innenraum relevant ist? Auf schlechten Autobahnen mit Kanten und Rillen, hab ich schon einen großen Geräuschpegel.

Gruß Bert

2

Sonntag, 3. November 2013, 20:00

Hi Börts, das sind die Abrollgeräusche, die außen gemessen werden.

Hat nichts mit dem Innengeräusch zu tun.

Aber Dein Bus ist doch leise :-O
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

Wohnort: Barßel-Neuland

Fahrzeug: 508 D bj 69 teilintegrier

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 3. November 2013, 20:56

reifen abrollgeräusche hört man sehrwohl innen im Auto ,denkt mal an die alten winter stollen reifen oder an den billig reifen bei pkw die einen höllen lärm machen !
Signatur von »wohnmobil407H« Schlimmer geht immer!!!

Wohnort: Bad Zwischenahn

Fahrzeug: VW T4 California Exclusive + VW T4 Caravelle

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 3. November 2013, 22:33

Ich hatte auf meinem alten Clou (310D) die Conti Vanco 2. Die waren sehr leise.

Wenn dein Bus eh recht laut ist, dann würde ich zu etwas Schalldämmung wie Alubutyl/Armaflex raten.
Das werde ich meinem Bus auch spendieren: Türen/Motorhaube...erstmal.
Signatur von »Möms-chen« Gruß aus Bad Zwischenahn - Marc
VW T4 California Exclusive 111kW @ 2,5TDI
VW T4 Caravelle Comfortline 85kW @ 2,5i
VW T4 Caravelle GL 75kW @ 2,5TDI
MB T1 207D

5

Montag, 4. November 2013, 10:08

Hi Rüdiger, es ging bei meiner Antwort um das Messverfahren.

S. hierzu VDA.de

http://www.vda.de/de/downloads/797/?PHPS…dppl3tcrh77qi87.

Das Innenraumgeräusch wird und kann nicht auf den Reifen stehen, da es Fahrzeugabhängig ist.
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

Börts614er

unregistriert

6

Montag, 4. November 2013, 22:15

Hallo,
Das ist mir schon klar, das die Angaben am Reifen gemessen sind. Die Frage war eher, ob es jemand schon mal getestet hat oder durch Zufall bemerkt hat, das ein Reifen mit 4db weniger Abrollgeräusch auch der Innenraum davon profitiert!

Gruß Bert

Wohnort: wiehl

Fahrzeug: Ormocar 310 D

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 5. November 2013, 07:26

Hallo Bert

ich habe noch 4 gute bis sehr gute Sommerreifen Reifen 215 /75 R16 Hohe Traglast Tragfähigkeit 113/110 sind von einem Wohnmobil mit 3,8 to aus Altergrüden getauscht ca 6 Jahre alt. Alle 4 für 100 Euro
Probiers doch aus
gruß Uwe

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »uweb« (7. November 2013, 11:50)


Börts614er

unregistriert

8

Mittwoch, 6. November 2013, 06:54

Hallo Uwe,
das klingt ja verlockend, was ist es denn für ein Reifen?
Gruß Bert

Wohnort: steinfeld

Beruf: selbst&ständig

Fahrzeug: 0 309 D 41 - Bj. 1975 - Bluthydraulik

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 6. November 2013, 08:19

g-morgen,

... kann aus persönlicher erfahrung folgendes berichten, im betriebe verwenden wir mehrere verschiedene kfz-typen, vw, renault, ford, mercedes, iveco ... alle haben die reifengrößen 15" bzw. 16", wir fahren zu 100 % winterreifen, das ganze jahr, egel welche wir aufziehen, immer mindestens 8pr (wegen der gewichte) am anfang sind alle ruhig, ja fast leise ... nachdem mehr als 50 % runter sind werden alle lauter, auch im kfz-inneren ... extrem auffällig ist der zustand des straßenbelages, auch ob beton oder aspfhalt, speziell im kfz-inneren hört man(n) dies bei geschwindigkeiten zwischen 50 und 90 km/h +/-

... welche reifen wir verwenden ? ...z.b. nokian, bridgestone, michelin aber auch andere ... hier haben wir, je nach kfz-einsatz auch die erfahrung, daß nicht überall der gleiche reifen der beste ist so ist z.b. am iveco eine durchschnitts km-leistung bis zum doppelten, aber auch bis zur hälfte erreicht worden ... je nach reifentype

unsere fahrzeuge sind im jahr im schnitt zwischen 50- und 80- tst. km unterwesg !!! daher erlaube ich mir diese bemerkungen, mit verlaub ....
Signatur von »loja1« ... Welche Weiterentwicklung kann die Automobilindustrie nach einem solchen Triumpfzug noch nehmen ? ...
allgemeine Automobilzeitung 1902

Wohnort: steinfeld

Beruf: selbst&ständig

Fahrzeug: 0 309 D 41 - Bj. 1975 - Bluthydraulik

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 6. November 2013, 08:23

noch etwas ...

im verhältnis zu den gesamt-kfz-kosten, sind die reifenkosten ein bereich welcher bei € 0,02 % liegt !!!
Signatur von »loja1« ... Welche Weiterentwicklung kann die Automobilindustrie nach einem solchen Triumpfzug noch nehmen ? ...
allgemeine Automobilzeitung 1902

Wohnort: wiehl

Fahrzeug: Ormocar 310 D

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 7. November 2013, 11:50

Hallo Uwe,
das klingt ja verlockend, was ist es denn für ein Reifen?
Gruß Bert


Hallo Bert
es sind Michelin xc camping 113-110

siehe auch hier:


gruß Uwe

Börts614er

unregistriert

12

Donnerstag, 14. November 2013, 20:02

Hallo Uwe,
hat leider etwas gedauert. Die Traglast 113/110 scheint es garnicht mehr zu geben.
Naja egal, bei mir sind 113/111 eingetragen, damit darf ich die auf der HA nicht fahren.
Der TÜV hat gesagt, das es da auch keine Freigabe gibt, sondern ich müsste Ablasten und dann andere Reifen eintragen lassen. Das ist aber nicht wirklich sinnvoll. Trotzdem danke für das Angebot.
Gruß Bert