Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

the cat

unregistriert

1

Dienstag, 19. November 2013, 09:49

Gelbatterien nicht hitzefest

Nachdem nun 2 Sätze Nato- Gelbatterien in Afrika ihren Geist total aufgaben,
möchte ich es einfach hier reinschreiben:
GELbatterien halten nicht mehr als 35 Grad aus.
Quelle: http://www.dvddemystifiziert.de/batterien/carfaq7.html
Alternative- OPTIMA bzw. Wickelzellentechnik.
Nachteil: max 75 A
Ich werds versuchen.....

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 19. November 2013, 10:27

wen du dir ne optima holzt dan achte auf die züklenfestigkeit für die wohnraum batterie.
das ist dan die yelo die ist züklenfester als die red.

die 75Ah ist für baumaschinen gedacht und nicht so züklenfest also wie die red eine reine starterbatterie.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Mainfranken

Beruf: Ja-mehrere,noch aktiv

Fahrzeug: den da oben

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 19. November 2013, 17:54

Wen wunderts, dass NATO Batterien in Afrika ihren Geist aufgeben- Grins
Ne war 'n Späßle
Signatur von »DüDo79« Beste Grüße Jürgen


Freibier gibt's morgen !!

Der Franke ist eigentlich gar nicht so --- er ist noch viel schlimmer

Ich finde Links die vor Werbung strotzen und solche die ins nichts führen doooof !!!!

Wohnort: Starnberg

Fahrzeug: 208D BJ.93

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 19. November 2013, 20:01

Betriebstemperatur -25 bis +50C,
Lagertemperatur -40 bis +60C
http://www.fraron.de/versorgungsbatterie…tem/a-85858871/
Mit zwei von denen braucht es auch keine Starterbatterie mehr.

Wohnort: Orrefors

Beruf: Campingwirt

Fahrzeug: Volvo B58 med Säffle Alukaross Bj 69

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 20. November 2013, 00:20

Betriebstemperatur -25 bis +50C,
Lagertemperatur -40 bis +60C
http://www.fraron.de/versorgungsbatterie…tem/a-85858871/
Mit zwei von denen braucht es auch keine Starterbatterie mehr.

Ja, und auch der Preis ist heiß.... ;-)
Zum Preis von einer solchen Batt, kaufen sich ne Menge Leute hier ganze Düdos (inkl. Batterien) %-/

.... aber haben wollt ich davon auch schon gerne 1 oder 2 :-O

Gruß
Chris
Signatur von »SchwedenChris« Don`t eat the yellow snow!
Why not? It could be beer.

6

Mittwoch, 20. November 2013, 13:25

Keine Batterie mag hohe oder niedrige Temperaturen. Die LiFePo wird im Autobetrieb zwischen -20°C und 60°C auch nicht die Zyklenzahl erreichen. Einigermaßen Temperaturstabil sind Nickel-Cadmium-Batterien. Leider auch fast so teuer wie LiFePo 8-(
Sonst hätte ich schon eine 8-( Meinem Akkuschrauber hab' ich es aber gegönnt, bei Kälte merkt man, was man hat. (bis -40°C)
Die halten vom Nordpol bis nach Afrika.


Gruß Erwin