Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »buspainter« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oldersbek

Fahrzeug: MB 307 mit Mabu-Koffer und H / T3

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 2. Januar 2014, 13:09

Truma C6002 Sicherungen

Moin,
nach einer Fehlfunktion meiner Heizung habe ich festgestellt, dass die untere der beiden Sicherungen auf der Platine durch ist. Sonstige Parameter (Versorgung Strom, Gas) sind unverändert.
a) Gibt es die nur bei Truma?
b) Warum ist die wohl durch? Gibt es "typische" Gründe? Die Heizung hatte in der Vergangenheit gelegentlich Startschwierigkeiten, ging gleich wieder aus, lief dann aber nach dem zweiten oder dritten Starten problemlos. Möchte nun eigentlich nicht einen 10er-Pack Sicherungen erwerben, ohne die Ursache zu kennen.

Gruß, Michael

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 2. Januar 2014, 13:46

wen das normale 5 x 10mm glass sicherungen sind mit oder ohne sand drinne bekommste die überall nachgekauft und sind nicht teuer.

wen die anlagen lange nicht gelaufen sind dan wollen die manchmal nicht.
andere möglickeit ist das der brenner verdrekt ist wen man die ausenklappe während der fahrt nicht imma drauf gemacht hat.
giebt sicher noch andere möglichkeiten.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Kasimir

unregistriert

3

Donnerstag, 2. Januar 2014, 17:12

wen das normale 5 x 10mm glass sicherungen sind mit oder ohne sand drinne bekommste die überall nachgekauft und sind nicht teuer.

wen die anlagen lange nicht gelaufen sind dan wollen die manchmal nicht.
andere möglickeit ist das der brenner verdrekt ist wen man die ausenklappe während der fahrt nicht imma drauf gemacht hat.
giebt sicher noch andere möglichkeiten.


Hallo,
Yep aber sind 5*20 mm ( ;-) ) Truma hat bei den alten Serien 3,15 A Flink und 1,25 A Flink drin.
Steht aber drauf : F 3,15A wäre Flink 3,15 A ; T 3,15A Wäre Träge 3,15A usw.
Also Lupe rauskramen und ablesen
nen Zehnerpack kostet inne Bucht etwa 2€ inkl.Versand.
Indiz, das sie Sicherungen hin sind.... Es leuchtet keine einzige Kontrollleuchte.
Aber Wie Eicke schon treffend anmerkte, zig andere Möglichkeiten.

Gruß
Jörn

  • »buspainter« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oldersbek

Fahrzeug: MB 307 mit Mabu-Koffer und H / T3

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 3. Januar 2014, 11:43

Tach,
habe mal mit der Lupe geschaut: T 1,6A L 250V.
a) Muss dass GENAU die sein?
b) Habe die defekte Sicherung verbummelt. Sind die beiden Sicherungen die Gleichen?

Gruß, Michael

Wer suchet der findet ...... (in meinem Fall die Anleitung für die Heizung):
a) Anleitung sagt: 1x T 1,6AL und 1x T 6,3 AL
b) Daher nicht die gleichen.

GENAU diese habe ich bisher in der Bucht nicht gefunden. Der Händler meine Vertrauens hat noch bis zum WE geschlossen, aber eigentlich habe ich es auch nicht so eilig. Bin halt nur so ungeduldig.

Gruß, Michael

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »buspainter« (3. Januar 2014, 12:00)


Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 3. Januar 2014, 16:31

schaue mal hier...

http://www.ebay.de/itm/6-3-Amp-T6-3-T6-3…=item5402b2e14a

sicherungen 5 x 10 T 6,3 hab eich eingegebnen da hatter so nix gefunden aber mir diewerse richtige aufgelistet.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

  • »buspainter« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oldersbek

Fahrzeug: MB 307 mit Mabu-Koffer und H / T3

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 3. Januar 2014, 16:37

Moin (Eicke),
bin inzwischen fündig geworden und habe schon eingekauft.
Danke und Gruß, Michael

Wohnort: Schöffengrund

Beruf: KD-Techniker

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 4. Januar 2014, 00:09

Keinesfalls andere Sicherungen einsetzen, oder gar überbrücken.
Wenn wirklich ein Defekt im Gerät vorliegt, brennt sonst meist sofort die Platine durch und dann wirds teuer.
Signatur von »Freak2« Gruß Jürgen

  • »buspainter« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oldersbek

Fahrzeug: MB 307 mit Mabu-Koffer und H / T3

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 5. Januar 2014, 09:35

Tach,
nein - werde ich auf keinen Fall tun.
Den Brenner werde ich mal checken - die Heizung läuft aber deutlich häufiger ohne Probleme als das sie ausgeht.
Gruß, Michael

  • »buspainter« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oldersbek

Fahrzeug: MB 307 mit Mabu-Koffer und H / T3

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 6. Januar 2014, 17:12

Moin nochmal,
letzter Stand: Habe mit viel Gefummel den Zuluft/-Abgasschlauch abgenommen und ausgeblasen. War aber bis auf eine Fliege nichts drin. Danach wieder sorgfältig montiert. Neue Sicherung habe ich auch eingesetzt, knallt beim Einschalten sofort durch, was ja wohl eher auf ein elektrisches Problem hinweist.
Truma sagt
a) Gebläse, Brenner oder Lüfter;
b) zum Truma Händler zum Ausmessen.
Hat irgendjemand vorher noch andere Ideen? Ach ja; ein Bild vom Brenner habe ich nirgendwo gefunden (werde ihn aber wohl auch so aufbekommen). Hat jemand eins bzw. einen Link? Aber wie gesagt, m. E. eher Elektronik.
Gruß, Michael

Wohnort: Kierspe

Fahrzeug: MB 510 VARIOMOBIL 650

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 6. Januar 2014, 17:43

#winke3

Ich würde mal die Kohlen vom Gebläsmotor überprüfen .

  • »buspainter« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oldersbek

Fahrzeug: MB 307 mit Mabu-Koffer und H / T3

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 7. Januar 2014, 07:17

Moin,
krieg ich das als nicht völlig unbegabter Schrauber allein hin bzw. hast du eine kurze Kurzanleitung :-) dafür?
Gruß, Michael

Wohnort: Kierspe

Fahrzeug: MB 510 VARIOMOBIL 650

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 7. Januar 2014, 19:31

Hallo Michael,

würde an deiner stelle mal hier anrufen bei mir war er am Telefon sehr Hilfsbereit .

http://www.trumareparatur.de/

  • »buspainter« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oldersbek

Fahrzeug: MB 307 mit Mabu-Koffer und H / T3

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 10. Januar 2014, 08:37

Moin,
habe inzwischen einen Truma-Termin beim hiesigen Händler angeleiert. Kann noch ein bisschen dauern, weil die "Kunden sammeln", und dann wird es u. a. auch wegen der Anfahrtpauschale günstiger.
Habe es ja eigentlich nicht eilig, bin aber ungeduldig.
Gruß, Michael

Wohnort: Schöffengrund

Beruf: KD-Techniker

  • Private Nachricht senden

14

Freitag, 10. Januar 2014, 19:47

Na dann bin ich mal gespannt, was es nun ist, ein Kurzschluß im Gerät, oder eine defekte Platine .
Hoffe, du gibst später hier bekannt, was es war?
Signatur von »Freak2« Gruß Jürgen

  • »buspainter« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oldersbek

Fahrzeug: MB 307 mit Mabu-Koffer und H / T3

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 25. Januar 2014, 17:38

Tach,
werde ich tun, zieht sich aber wohl noch 1-2 Wochen.
Habe inzwischen gehört/gelsen/erfahren, dass man angeblich auch bei den alten Combiheizungen (ab 07) die neue Bedieneinheit nachrüsten kann, dann aber wohl zusätzlich mit neuer Elektronik bzw. Platine. Da die Bedieneinheit schon 250€ kostet, wird das aber wohl eher eine theoretische Idee.
Gruß, Michael

Wohnort: Schöffengrund

Beruf: KD-Techniker

  • Private Nachricht senden

16

Samstag, 25. Januar 2014, 21:33

Du hast aber keine COMBI, sondern eine C-Heizung! Das sind grundverschiedene Geräte.
Signatur von »Freak2« Gruß Jürgen

  • »buspainter« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oldersbek

Fahrzeug: MB 307 mit Mabu-Koffer und H / T3

  • Private Nachricht senden

17

Sonntag, 26. Januar 2014, 10:17

Tach,
ich dachte, C steht für COMBI: Heizung und Warmwasser?!
Michael

Wohnort: Schöffengrund

Beruf: KD-Techniker

  • Private Nachricht senden

18

Sonntag, 26. Januar 2014, 12:53

Im Prinzip kommt das C auch daher, aber hier gehts um Modellbezeichnungen.
Die COMBI 4 und COMBI 6 (die heißen wirklich so und sind die Nachfolger der C4002 und C6002) sind die Nachfolger der C-Heizung, deren Produktion mit Erscheinen des neuen Modells (05/2007) eingestellt wurde.
Die angefragte Umrüstung betrifft somit NUR die COMBI und NICHT die C-Heizung!
Die C-Heizung ist noch ein "stehendes" Modell, während die COMBI-Heizung auf liegend umgebaut wurde und dabei wurde das gesamte Gerät zu 100% überarbeitet, so das absolut nichts davon mehr auch nur ähnlich wäre. Die Geräte sehen sich nichtmal optisch mehr ähnlich, google doch mal! :T
Die gravierenste Weiterentwicklung der neuen COMBI besteht indes darin, das sie zum erstenmal in der Geschichte der Trumaheizungen nun eine SOFTWARE-Steuerung besitzt, die durch einen kleinen Rechner ausgeführt wird, während alle anderen Steuerungen noch ganz "normale" Elektronik enthalten, die noch mit Kondensatoren, Transistoren, Dioden und ICs arbeitet, die sich in einer festgelegten Abfolge gegenseitig steuern. Seit dieser Umstellung ist eine Fehlerauslese nur noch über digitale Blinkcodes des Minirechners, oder gar ein Servicetool möglich, es gibt einen Fehlerspeicher in den Geräten, welche auch nur mit dem entsprechenden Servicetool wieder gelöscht werden kann, so das eventuelle Notabschaltungen der Geräte wieder resetet und die Geräte freigeschaltet werden können. Im Prinzip also ähnlich, wie bei den modernen Autos mit OBD - Fehlersuche auf herkömmliche Art und rein mit Wissen und Logik wird da absolut unmöglich - keine Chance mehr!
Ein Basteln an den Geräten wird somit weitestgehend ausgeschlossen, da nur ein Personenkreis mit entsprechender Ausbildung die erforderlichen Unterlagen und Servicegeräte erhält. Es können also nur solche Werkstätten eine geblockte Steuerung wieder freischalten, die über die entsprechenden Geräte verfügen.
Durch diese Softwaresteuerung ist es nun aber auch erstmals möglich, Verbesserungen und Weiterentwicklungen in der Software bei einem Platinentausch sofort und weitgehend ohne technischen Umbau in ältere Geräte mit zu übernehmen.
Durch diese Softwaresteuerung wird es allerdings auch wohl niemals einem Techniker möglich sein, irgendwelche Reparaturen an den Platinen auszuführen, dazu müsste er zuerst das Steuerprogramm entschlüsseln und das dürfte ziemlich unmöglich sein, denn da kommt er nicht einfach so heran.
Wie bei den modernen Autos auch, geraten wir dadurch leider immer mehr in die Abhängigkeit der Hersteller :O , was sicher nicht ganz ungewollt ist... ;-) 8_)
Wie immer bringen solche Neuerungen also durchaus Vorteile, aber natürlich auch Nachteile, die aber wohl erst wieder vorwiegend für Fahrzeuge in fortgeschrittenerem Alter relevant sein werden.
Wie auch in der Fahrzeugtechnik selbst, wird es wohl für die aktuellen Neufahrzeuge so aussehen, das diese wohl vermutlich irgendwann eher wegen teurer Elektronikdefekte verschrottet werden und nicht, weil sie der Rost zerfressen hätte ...... 8-)
Ein HOCH auf die schöne neue Zeit. 8o)
Signatur von »Freak2« Gruß Jürgen

19

Sonntag, 26. Januar 2014, 17:43

@ Michael
weiß nicht inwieweit Dir mit Deiner C6002 meine Erfahrung mit dem Truma-Service hilft.
Ich habe eine C6000, keine Ahnung ob die ähnlich ist mit Deiner oder grundverschieden

Meine C6000 war voriges Jahr defekt, die Lösung dazu fand ich hier im Forum
den Bericht dazu findest Du im Artikel: Truma C6000 - Brenner angeblich defekt, Ersatzteile gibt es nicht mehr
mein Beitrag ist vom 23.Mai 2013

mfG Bernd