Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Elk« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Duisburg

Fahrzeug: L608D

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 6. Januar 2004, 10:20

Morgen zusammen,
habe mir gestern ein Dieselzusatzmittel von Liquidmoly geholt. Soll angeblich die Verbrennungsrückstände vermindern und vorbeugen.
1. Stimmt das oder ist das nur Hokus Pokus.
2. Die 1 L Pulle reicht für 400 L. Ich habe einen 240 L Tank. Soll ich besser überdosieren? Bringt das mehr oder ist es sogar schädlich für den Motor? Ich will ja nicht die Maschine himmeln.
ELK

Volkmar

unregistriert

2

Dienstag, 6. Januar 2004, 13:34

Hi Elk,

ist wohl ein heikles Thema, s.a.

http://www.motor-talk.de/t210970/f58/s/thread.html

Persönlich verlasse ich mich auf einen Bergkristall
aus dem Himalaya. Dieser wurde von einem buddhistischen
Mönch geweiht und hat seinen Platz im Handschuhfach.

Gruß Volkmar

  • »Elk« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Duisburg

Fahrzeug: L608D

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 6. Januar 2004, 14:29

Vielleicht sollte ich mal schauen ob es nicht eine Motorhypnose CD zu bekommen ist.
Oder ne fette Engelsputte auf die Motorhaube nageln? Handauflegen ist mir bei Betriebstemperatur einfach zu heiß.
Bis zum 11.Januar läd das Stadt- und Kulturhistorische Museeum Duisburg noch zu einem Workshop zur Herstellung eingener Amulette mit authentischen Materialien ein. So ein 608er Modellauto an Halskette bewirkt vielleicht Wunder.:-O:-O:-O:-O:-O:-O
Ich habe allerdings nur ein 508er Modell in langer Ausführung. Hat ja schließlich die gleiche Maschine. Ob das auch hilft?
Na wir schauen mal.
ELK:-O:-O:-O:-O

Volkmar

unregistriert

4

Dienstag, 6. Januar 2004, 15:35

[cite]Elk schrieb:[br]Vielleicht sollte ich mal schauen ob es nicht eine Motorhypnose CD zu bekommen ist.

Na wir schauen mal.
ELK:-O:-O:-O:-O[/cite]


prima Idee !

zur Prophylaxe hab\' ich nix gefunden, aber wenn Du die
Maschine gehimmelt hast, gibt es was für die Wiedergeburt :

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=40840&item=3264620178

die schenk\' ich dem Werkstattmeister meines Vertrauens ;-)

Gruß Volkmar

  • »Elk« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Duisburg

Fahrzeug: L608D

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 6. Januar 2004, 15:44

Seit ewigen Zeiten kennt die Menschheit die Gesetze von Leben und Wiedergeburt.
In vielen Religionen und Kulturen ist der Glaube an die Reinkarnation etwas ganz normales.

Dabei stellt sich immer die eine Frage : Wer war ich in meinem früheren Leben ?

Und dann stellt sich heraus das die Erna früher ein Messerschmidt Kabinenroller war.
:-O:-O:-O
ELK

Volkmar

unregistriert

6

Dienstag, 6. Januar 2004, 15:51

[cite]Elk schrieb:[br]Seit ewigen Zeiten kennt die Menschheit die Gesetze von Leben und Wiedergeburt.

Und dann stellt sich heraus das die Erna früher ein Messerschmidt Kabinenroller war.
:-O:-O:-O
ELK[/cite]

kein Problem, gegen Platzangst haben wir :

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=2681711509&category=282

und das Tolle hilft auch bei Aids :-)

Gruß Volkmar

  • »Elk« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Duisburg

Fahrzeug: L608D

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 6. Januar 2004, 16:00

Das ist doch mal was.
Nie wieder 10€ Praxisgebühr, Null Zuzahlung in der Apo., Keine Kontaktlinsen, Falsche Zähne oder gar Krücken. beerdigungsgebühren werden dann ja auch entfallen.
Bis zu 500,--€ ist der Brocken ja wohl wert.:-O
Vielleicht sollte ich das Liquid Molly schlucken.
ELK:-o

Wohnort: Inzell

Beruf: beim Forst

Fahrzeug: MB L 406 DG, Bj. 73; Renault 5, Bj. 90

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 6. Januar 2004, 19:18

Welcher Heilige für Dieselmotoren zuständig ist weiß ich nicht... mußt Du mal in Rom anfragen &lach

Für´s Überholen in Kurven oder vor unübersichtlichen Bergkuppen hilft eine Madonna auf dem Armaturenbrett! Wenn Sie zu Beginn des Überholvorgangs das Jesukind fallen läßt und die Hände vor die Augen nimmt, kommt Gegenverkerhr! :-O:-O:-O

Gruß Markus
Signatur von »Markus (RO)« Schrauben drehen, Muttern drehen...
Ferndiagnosen sind nix... aber besser als nix ;-)




Inzell --> letzter Serviceposten an der A8 vor der Grenze nach Österreich ;-)

9

Mittwoch, 7. Januar 2004, 00:44

vielleicht liegts an der Zeit (nach 24 Uhr) oder ich habs falsch verstanden. Da stellt einer eine einfache Frage und erwartet eine entsprechende Antwort. Also hier meine praktischen Erfahrungen: Füll das Zeug ruhig ein. Du brauchst nicht überdosieren. Die Chemie braucht etwas Zeit und die Rückstände aufzulösen, lieber auf 2mal. Wer die Möglichkeit hat kann auch bei WÜRTT preiswert ein ähnliches Mittel bekommen (1000 ml).
Grusse
und stets eine pannenfreie Fahrt
Musso a.d.S. (hat gerade einen LT-6-Zylinder auf knapp 2700 ccm gebracht)

  • »Elk« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Duisburg

Fahrzeug: L608D

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 7. Januar 2004, 09:49

Guten Morgen Musso,
danke für deine Anteilnahme. Manchmal überkommt es uns.
Im Prinzip ging es darum zu erfahren ob mehr besser ist.
Also reinkippen werde ich es auf jeden Fall. Hat ja der Liter 12,45 gekostet.
Was heißt denn a.d.S.?
ELK

11

Donnerstag, 15. Januar 2004, 23:51

Hi Elk,
a.d.S. = aus dem Süden. Genau Backnang bei Stuttgart (und Laschdrfahror)
... wenns a bissle mehr sei soll: www.chevroletracing.de.vu
Grüsse
Musso

Brumm207

unregistriert

12

Freitag, 16. Januar 2004, 10:39

Hey Musso,

bleib doch cool8-)8-)8-):-O

Also ich finde die Beiträge ausgesprochen witzig:-| Und da der Fragesteller (Elk) auch noch mitgespielt hat ist doch nichts dagegen zu sagen.

Im übrigen bin ich auch der Meinung, daß Qualitätsdiesel, wie wir in in D an jeder Tankstelle kaufen können, keine Zusätze nötig hat. Dies ist keine Mutmaßung, sondern stützt sich auf Untersuchungen, die an der Uni Kaiserslautern unter meinem Mitwirken durchgeführt wurden. Dabei kam heraus, daß solche Zusätze nichts bringen. Jedenfalls bei weitem nicht das, was die Hersteller so vollmundig auf ihren Verpackungen versprechen. Mir wär das Geld zu schade.

#Elk: kipp das Zeug nach Dosieranleitung rein und glaub feste dran;-)

Gruß Rainer

Sternenkreuzer

unregistriert

13

Freitag, 16. Januar 2004, 17:03

Hallo Rainer,
das stimmt so nicht was du da sagst.Du verwechselst den Testbericht wahrscheinlich mit Oeladditiven.Da gebe ich dir Recht.Solche Zusätze kann mann sich in der Regel sparen bei einem Qualitätsoel.Da kann es sogar sein das die Molekülstruktur eines Qualitätsoels negativ beeinträchtigt wird.
Bei Dieselzusätzen sieht das anders aus.Da geht es in der Regel um die Beseitigung von eventuellen Rückständen im gesamten Einspritzsystem.Es wird immer wieder Berichte geben über unseriöse Diesel oder Oelzusätze (teilweise berechtigt durch schwarze Schafe unter den NoName Anbietern) aber laß dir aus 20jähriger Praxis sagen
es gibt genügend Gegenbeweise in der Realität.
Kann mich erinnern als damals die Diesel AU eingeführt wurde und ältere Fahrzeuge reihenweise in der Prüfung durchfielen-nach 2-3 tägiger Fahrt mit einem Dieselsystemreiniger hat das dann immer geklappt etc.
Gruß Stefan

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

14

Freitag, 16. Januar 2004, 17:13

Hi Stefan,

....nun könntest Du uns ja auch noch sagen, welchen Reiniger Du favorisierst. -


Gruß
Helmut;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Sternenkreuzer

unregistriert

15

Freitag, 16. Januar 2004, 19:18

Hast recht Bobby war keine Absicht von mir.
Sehr gut war die Diesel Spülung von Liqui Moly und vun der Firma Tune up gibts auch einen guten-da fällt mir im Momang aber der Name nicht ein.
Gruß Stefan

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

16

Freitag, 16. Januar 2004, 21:00

...Danke Dir

Gruß
Helmut;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

fischer-metzger

unregistriert

17

Sonntag, 18. Januar 2004, 13:30

Auch ich benutze die Produkte von Liqui Moly, und hab nur positive Ergebnisse.
Ob das nun die Au oder die Laufeigenschaften (Laufruhe und Kraftentfaltung), beide haben sich wesentlich verbessert.
Für den nachfolgenden Verkehr habe ich aber auch Nachteile festgestellt, nicht das meiner jetzt einen Ölnebel nachzieht, sondern bei Benutzung eines Ventilreinigers lösen sich die Ablagerung ja in schwarzen Rauch auf.
So geschehen nach ca. 20 km Fahrt.
Nach ca. 50 km wurde der Motorlauf runder und Leistung stieg an.
Auch unrunde Leerlaufeigenschften wurden beseitigt.

Gruß
Robert

  • »Elk« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Duisburg

Fahrzeug: L608D

  • Private Nachricht senden

18

Montag, 19. Januar 2004, 10:07

Na siehste,
nach und nach trudeln ja die Infos ja ein.:-O:-O
Dann brauch ich nur noch das Mittelchen einfüllen.
ELK

19

Montag, 19. Januar 2004, 10:37

[cite]Markus (RO) schrieb:[br]Für´s Überholen in Kurven oder vor unübersichtlichen Bergkuppen hilft eine Madonna auf dem Armaturenbrett! Wenn Sie zu Beginn des Überholvorgangs das Jesukind fallen läßt und die Hände vor die Augen nimmt, kommt Gegenverkerhr! :-O:-O:-O

Gruß Markus[/cite]
MIST! Meine Madonna hat das Jesus-Kind ganz festgehalten 8(



Kann ich Dich jetzt für Deine leichtferige Aussage verklagen (?)