Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Iveco-Oli

unregistriert

1

Dienstag, 6. Januar 2004, 11:14

Hi @ all

ich habe gestern eine unschöne entdeckung gemacht beim arbeiten am bus. ich merkte dass meine obere kühlschrankentlüftung mit der abgasführung direkt unter dem Ausstell-Küchenfenster ist. das bedeutet dass wenn das fenster offen ist, das abgas ideal in den wohnraum geführt wird... :O

Ich nerve mich dass ich das noch nie merkte beim planen, zeichnen usw...

Hat jemand Erfahrungen mit aussenkamins oder dergleichen? Ich habe vor aussen die Abgase ums fenster rum zu führen, mit einem rohr oder so. Oder habt ihr andere Vorschläge?

Vielen Dank und Gruss
Oli

Volkmar

unregistriert

2

Dienstag, 6. Januar 2004, 12:45

Hi Oli,

dumm gelaufen, tut mir leid!

Im Reimokatalog habe ich mal ein Dachentlüftungssystem
für Absorberkühlschränke gesehen. Scheinbar gibt es
da schon Lösungen.

Gruß
Volkmar,

dessen Kompressorkühlschrank eher input als output
Problem hat.

3

Dienstag, 6. Januar 2004, 15:08

Hallo,

Truma schreibt in der Einbauanleitung zu den Boilern, dass wenn die Abgasöffnung unter einem Fenster eingebaut ist, bei geöffnetem Fenster der Boiler automatisch abgeschaltet werden muss.
Gleiches sollte dann wohl für alle anderen Geräte zutreffen die Abgase produzieren.

mfG

Otto

Wohnort: Barßel-Neuland

Fahrzeug: 508 D bj 69 teilintegrier

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 6. Januar 2004, 19:31

hallo
das mit den abgasen bei den kühlschrank kannste getrost vergessen!!
den die produzirten abgase sind so gering ,das sie selbs bei keinen wind nur zu einen kleinen bruchteill ins fahrzeug kommen!!!!
BEVOR ICH JETZT ERSCHLAGEN WERDE VON ALLEN ANDEREN SICHERHEITS FANATIKA !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
DIE GASFLAMME VON DEN KÜHLSCHRANK IST SO GROSS WIE EIN HOCH GEDREHTES FEUERZEUG!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Signatur von »wohnmobil407H« Schlimmer geht immer!!!

Volkmar

unregistriert

5

Dienstag, 6. Januar 2004, 22:18

In der Praxis hast Du sicherlich nicht ganz unrecht,
wie steht es mit der Gas/TÜV-Prüfung ?
Warum sind Absorberkühlboxen nicht zugelassen ?
Ich hatte jahrelang eine im VW-Bus und hab\'s
überlebt nur zum TÜV mußte sie raus ;-)

Volkmar

Iveco-Oli

unregistriert

6

Mittwoch, 7. Januar 2004, 09:56

hey das stimmt mich jetzt aber positiv. vielen dank für eure tipps. ich bau das ganze also mal so ein wie geplant. und wenns dann doch störend sein sollte mit den abgasen, dann leite ich das aussen ums fenster rum, irgendwie.

Grüsse
Oli

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 7. Januar 2004, 11:29

Hei Iveco-oli
Dann bau doch lieber gleich einen Kamin um das Fenster herum,oder übern Fenster ein.Hinterher wenn du alles eingebaut hast wirds sicher ein Problem da wieder gut dran zu kommen.
Oder lass das Fenster geschlossen(beim schlafen) wenn du den Kühlschrank über Gas beteibst.

Sittinggun
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

Thomas-Bremer

unregistriert

8

Mittwoch, 7. Januar 2004, 12:16

Sollte wirklich kein Problem sein. Die Flamme ist echt winzig. Wenn du dir ne Suppe auf dem Herd kochst kommt da viel mehr an Abgas, und das direkt im Bus! Bei unserem Womo ist es eigentlich ähnlich. Nur das Küchenfenster öffnet nach oben, also andersherum als normale Ausstellfenster. Dadurch ist der Abzug natürlich viel besser. Überleg mal, ob das nicht auch was für dich wär. Das Küchenfenster ist so ca. 50cm lang und 10cm hoch. Wenn man bei Regen kocht tropft es dort natürlich rein. Hat uns aber noch nie wirklich gestört, weil im Heck auch noch ein normales Fenster ist.
Gruss Thomas

DearMarburg

unregistriert

9

Donnerstag, 8. Januar 2004, 07:34

Habe die letzten 2 Jahre zwei Elektrolux-Kühlboxen in meinem \"Schlafzimmer\" stehen gehabt....gelaufen haben beide...geschlafen habe ich gut...gerochen hat es auch nicht...und leben tue ich auch noch !
Verbrennt sauberer als eine stinkende Mückenkerze...die manche in Womo brennen haben.
Grüße
Frank

10

Donnerstag, 8. Januar 2004, 08:16

Hi,



Rüdiger und andere haben mit der Flammengröße natürlich recht ABER es stinkt mit der Zeit (Erfahrungswert :-) ) und die Abgase sammeln sich im Innenraum (auch Erfahrungswert :-) ). Wir bauen daher die Abgasleitungen nicht mehr unter die Fenster. Man kann die Abgasleitung problemlos verlängern.

Hier auf dem Bild ist zu sehen http://www.selbstausbauer.de/Inhalt/Galerie/Womogespann/womogespann.html (zwischen den Fenstern) das der Austritt oberhalb (ja Ok auf gleicher Höhe) wie die Fensteroberkante angebracht ist. Die Verlängerung macht man einfach mit dem Auspuffflexrohr. ABER Achtung die Leitung wird bei Dauerbetrieb heiß, richtig heiß (auch ein Erfahrungswert, Styropor schmilzt und könnte ggf. entzünden) als Isolierung um das Rohr ggf. Mineralwolle verwenden.



Cu Fido

Wohnort: neu ziddorf

Fahrzeug: MB 508 D

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 15. Juni 2010, 22:09

hab mal ne frage zum tema abgase vom kühlschrank und woltle nicht extra einen neuen thread aufmachen:

habe einen alten gaskühlschrank der noch ganz gut läuft und würde gerne in meine bullenwanne einbauen. die hat natürlich kein kaminloch an der seite und ich will ehrlich gesagt auch keins reinflxen. kann ich die abgase auch nach unten durch den boden leiten? oder brauchen die abgase unbedingt einen "kamin" der nach oben geht? der kühlschranks soll so ca in 70 höhe eingebaut werden, so dass die abgase schon so ca. 1.20m nach unten müssten.

vielen dank im voraus!
Signatur von »friedrich« rambazamba an der zapfsäule!
Brauchste Werbung? Klickste hier!

12

Dienstag, 15. Juni 2010, 22:11

Tach,

naja, warme Luft will nach OBEN ;-)

zahny

Wohnort: Jaderberg

Fahrzeug: MB 307 Variomobil

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 15. Juni 2010, 22:25

Abgase nach unten (?) --wird wohl nicht klappen. So´n Außenwandteil habe ich noch ( eigentlich nur ein Stück Rohr, welches auf die Strömungssicherung aufgesteckt wird ( und Außen eine Art Gitter ). Schöner sind die Lüftungsgitter mit Abgasanschluß für den Kühli. Wenn Du das Abgasteil gebrauchen kannst( für Portokosten ), melde Dich.
Frank

Wohnort: Jaderberg

Fahrzeug: MB 307 Variomobil

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 15. Juni 2010, 22:29

..wenn Du eine Gasprüfung machen willst, wird dir kein fähiger Gasmann ohne Abgasführung `ne Bescheinigung ausstellen
Frank

Wohnort: neu ziddorf

Fahrzeug: MB 508 D

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 15. Juni 2010, 22:42

Zitat

Original von Urmel
..wenn Du eine Gasprüfung machen willst, wird dir kein fähiger Gasmann ohne Abgasführung `ne Bescheinigung ausstellen
Frank


danke, es ist eigentlich alles da zum einbauen. hab 2 komplette inneneinrichtungen von vergammelten lts ausgebaut. wie gesagt, ich wollte es vermeiden löcher in den endlich (fast) rostfreien bus zu flexen. das tut mir irgendwie in der seele weh. außerdem hab ich bei den lts gesehen, wie doll es da an den kaminöffnungen gammelt. nein gasprüfung will ich eigentlich nicht machen (abenteuerfaktor und so :D ). der ganze ausbau ist so gemacht, das er in ner halben stunde rausgebaut ist. hab lkw zulassung, da werde ich ausgelacht wenn ich zur gasprüfung komme. gibt es eigentlich günstige alternativen zu gas? habe eine 100 Amperestunden Bordbatterie? die ist doch bestimmt schnell leergenuckelt wenn ich den kühlschrank auf 12 volt betreibe, oder?
Signatur von »friedrich« rambazamba an der zapfsäule!
Brauchste Werbung? Klickste hier!

nunmachabermal

unregistriert

16

Dienstag, 15. Juni 2010, 22:54

Zitat

Original von friedrich
.. nein gasprüfung will ich eigentlich nicht machen (abenteuerfaktor und so :D ). der ganze ausbau ist so gemacht, das er in ner halben stunde rausgebaut ist. hab lkw zulassung, da werde ich ausgelacht wenn ich zur gasprüfung komme. gibt es eigentlich günstige alternativen zu gas? habe eine 100 Amperestunden Bordbatterie? die ist doch bestimmt schnell leergenuckelt wenn ich den kühlschrank auf 12 volt betreibe, oder?


Ja, wenn du den Absorberküli am 12 Volt-Netz betreibst geht das nur kurz bis garnicht gut.
Warum keine Gasprüfung???
Der Abenteuerfaktor kann nicht nur dein Leben kosten!
Denke da mal drüber nach.
Geiz ist geil, aber in diesem Fall hat das mehr mit Dummheit zu tun.(Sorry, will dich nicht beleidigen!!)

Verzichte ganz auf Gas, so wie ich, oder mache es richtig.

Gruß Nunmachmal

Wohnort: neu ziddorf

Fahrzeug: MB 508 D

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 15. Juni 2010, 23:03

ja, du hast schon recht. hat in diesem fall aber nichts mit geiz zu tun. gasprüfung ist ja nich so teuer und es sind ja alle teile da und auch in gutem zustand. nur die sache mit den abgasöffungen nervt halt irgendwie. kann ich denn in einen lkw ne camping gas anlage "offizielel" einbauen und abnehmen lassen? ich dachte das geht in deutschland nicht. eine frage noch. wenn du was zu kühlen hast, wie kühlst du denn ohne gas?
Signatur von »friedrich« rambazamba an der zapfsäule!
Brauchste Werbung? Klickste hier!

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 15. Juni 2010, 23:10

der abgas kamin mus den kurzen weg nach oben raus nehmen da eben warme abgase nach oben wollen und nicht nach unten.

genauso nicht zu vergessen die zu und abluft schlitze den sonst haste keine kühlleistung weil der verflüssiger, das grosse gietter hinten am absorber, seine wärme nicht los wird und nicht kühlen kan.
da fält abwärme von ca 3KW ab und wen die sich da staut im eingebauten zustand wird da nix kalt im absorber kühlschrank.

zum rechnen der absorber haut ca 8A wech wenner auf 12V läuft, habe ch mal gemesen anmeinem alten, und dan braucher auch die lüftungs schlitze für zu und ab luft inna ausenhaut.

alternatief kanste dir höchstens nen kompresor kühli einbauen da brachste keine löcher machen inna ausenhaut machen weil die nur ca 30 bis 50W abwärme machen. brauchen nur die schon vorgesehenen lüftungsschlitze über dem kühli die such schon durch die halterung des reglers ergeben.

p.s.: unter angebote habe ich einen kompressor kühli zum verkauf stehen.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

nunmachabermal

unregistriert

19

Dienstag, 15. Juni 2010, 23:13

Zitat

Original von friedrich
.. eine frage noch. wenn du was zu kühlen hast, wie kühlst du denn ohne gas?


12 Volt Kompressorbox. Nur 18 Liter Inhalt, aber sparsam ohne Ende.
Gekocht wird im Fahrzeug mit Dieselkocher von Webasto.

Natürlich kannst du im LKW eine Gasanlage eintragen lassen. Warum soll das nicht gehen??

Gruß Nunmachmal

Wohnort: neu ziddorf

Fahrzeug: MB 508 D

  • Private Nachricht senden

20

Dienstag, 15. Juni 2010, 23:27

bissle offtopic aber egal, das hab ich (auch hier im forum) gelesen:

lkw zulassung gibt es nur, wenn die campingeinrichtung nicht fest eingebaut ist, sondern nur "transportiert" wird. wenn ein lkw mit einem wohnmobilausbau versehen ist, ist es für den prüfer auch kein lkw mehr und er kann dir die plakette verweigern, bzw dir nur eine plakette geben, wenn du deinen lkw zum wohnmobil umschreiben lässt. das will ich aber nicht aus folgendem grund: wohnmobile bekommen nur eine h-zulassung, wenn sie mindestens seit 20 jahren als wohnmobil zugelassen sind. dann verlöre ich ja meine h-zulassung. hängt also einn langer rattenschwanz dran.

aber egal, ich tendiere jetzt auch zu der variante mit kühlbox. ist sowas hier ok: http://cgi.ebay.de/Thermoelektrische-Kuhlbox-220V-12V-38L-KUHLEN-HEIZEN-/280518748171?cmd=ViewItem&pt=DE_Sport_Camping_Zubeh%C3%B6r_K%C3%BChlboxen_K%C3%BChlschr%C3%A4nke&hash=item415038680b

oder sollte es bezüglich des verbrauchs eine kompressorkühlbox sein?
Signatur von »friedrich« rambazamba an der zapfsäule!
Brauchste Werbung? Klickste hier!