Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

gerardo

unregistriert

1

Donnerstag, 23. Januar 2014, 18:36

Verrückte Idee.....

Ist es möglich ein "Holzhäuschen" auf eine Pritsche zu stellen?
Ohne dauerhafte Verbindung, als Ladung!

eifler 617

unregistriert

2

Donnerstag, 23. Januar 2014, 18:39

Selbstverständlich!

Volker :-)

gerardo

unregistriert

3

Donnerstag, 23. Januar 2014, 19:04

Hmmmmmmm, da denk ich mal drüber nach!


Was mich nervt:
1. Wenn mein Hymer mal in die Werkstatt muss, steh ich mit Willi auf der Strasse.
2. Im Winter hätte ich ein schönes Grundstück zum draufstellen.
3. Lässt sich billig realisieren.
4. Wenn die Pritsche fertig ist, einfach ne Neue kaufen.
Irgendwie fasziniert mich der Gedanke.

Kann da wer Denkanstösse liefern???? #winke3

Wohnort: Düren

Beruf: Spochtwagen fahren

Fahrzeug: 200D/8-2.4, 230CE-2.4, 208D, 208D Marco Polo, 508D

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 23. Januar 2014, 19:04

ladungssicherung aber nicht vergessen . . .

eckhard
Signatur von »aifredeneumann« Der Unterschied zwischen Fachmann und Laie:
Wenn was schief geht, weiss der Fachmann sofort, warum ER es nicht schuld ist, der Laie denkt, er sei es wohl schuld . . . *lächel

Wohnort: Oldenburg

Fahrzeug: MB 307D (83), MB W124 300TD (91), VW Bus T4 (95)

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 23. Januar 2014, 19:22

Kann da wer Denkanstösse liefern?

  • Auto mit AHK und Wohnwagen...!?
  • Absetzkabine auf Pickup...!?
  • Wohnwagen auf LKW-Pritsche...!?
Signatur von »Ma-Ke« ...unterwegs durch Raum und Zeit.

7

Donnerstag, 23. Januar 2014, 19:27

Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

gerardo

unregistriert

8

Donnerstag, 23. Januar 2014, 19:32

Ma-Ke beliebt zu scherzen :-O
508 original, super aber viel zu aufwendig für mich gemacht!
schneckchen, das ist der Hammer. Das ist mein Stil :-O #jippie1 #tanzen
Da ist sogar ein Fass für den Jack Daniels dran 8o)

9

Donnerstag, 23. Januar 2014, 19:38

Kleiner Bauwagen statt Pritsche oder ein Dornier-Shelter sind die gängigen Lösungen unter den Lasterfreaks.
Die ganz Großen wählen dann eine BDF-Wechselbrücke...

Wohnort: Frickenhausen bei Nürtingen

Beruf: Kunsttherapeutin

Fahrzeug: MB L319

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 23. Januar 2014, 19:44

Hallo gerado,
der Vorbesitzer von unserem "Elliot" hat genau diese Idee realisiert :)
"Woody" heißt sein Gefährt sehr treffend.
Wenn Du magst, stelle ich einen Kontakt her - er kann dir sicher alle Fragen zu Tüv, Vorschriften, Sicherheitsgedöns sagen
#winke3 Nitja
Signatur von »Nitja« http://busverliebt.de/

Jeder braucht ein Laster :)

gerardo

unregistriert

11

Donnerstag, 23. Januar 2014, 19:59

Also wenn ich diese verrückte Sache mache, dann unter minimalistischen Gesichtspunkten.
Nur das bauen was ich wirklich BRAUCHE!!!
Also Bretter, Styropor, Bretter......Fenster aus Holz. Etwas schräges Flachdach.
Mit 'nem kleinen LKW Kran zum runterheben.
Habe das Gewicht von Gartenhäuschen gesucht, die sind ab 250kg, kann also kein Gewichtsproblem sein.
Als Pritsche müsste halt was gängiges her C25, J5 etc. die haben glaub ich bis zu 4x2m Ladefläche
@ Nitja, klar mach das bitte, würde mich freuen.
Mein Hymer ist ja schön und hat alles, aber es ist nicht das "Richtige" für mich!

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Medienfuzzi

Fahrzeug: 79er Ford A0406, 96er W210

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 23. Januar 2014, 20:13

Gute Idee. Lass mal hören wie es weiter geht, Gerado. Das würde uns auch interessieren. Irgendwie schwebt uns auch ein "alternatives" Gefährt mit Wohnmöglichkeit vor.

Gruß, Hucky
Signatur von »Hucky« It's only Rock'n'Roll - but i like it. 8-)

Wohnort: Frickenhausen bei Nürtingen

Beruf: Kunsttherapeutin

Fahrzeug: MB L319

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 23. Januar 2014, 20:23

:) genau so hat Michi das realisiert... ganz minimalistisch (nicht schön aber praktisch!) - allerdings auf einem Dacia... aber das Prinzip ist ja dasselbe
Ich hab hier mal einen Auszug aus unserem Mailwechsel damals für dich:

"Der grösste Vorteil von der Idee mit woody:
Keine Folgekosten,keine Versicherung,keine Steuer, kein Tüv...
Die Kiste gilt als Ladung,sie muss ordentlich verzurrt werden und das
Trägerfahrzeug darf natürlich nicht überladen sein!

Nachteile:
Wenig flexibel,das auf oder absetzen dauert ca. 1 Stunde! ( Mal
schnell übers Wochenende wohin fahren muss also vorher geplant werden )
Da der Dacia ne LKW Zulassung hat hat man mit Anhänger Sonntagsfahrverbot !!
Die Kiste ist nicht Versichert,da es sich um Ladung handelt. Wenn man das
Ding auf der Autobahn verliert,gibt es Teures Brennholz....
Man müsste dann noch eine extra Transportversicherung abschliessen,aber ob
sich dies lohnt ist fraglich..
Sehr geringe Zuladung,der Dacia ist halt doch nur ein PKW ( Auch wenn er
hinten verstärkte Federn hat!) (...)"

Sobald Michi sein ok gibt kommen Bilder ;-)
#winke3
Signatur von »Nitja« http://busverliebt.de/

Jeder braucht ein Laster :)

Wohnort: LG

Fahrzeug: O309D H, 207D, XT350

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 23. Januar 2014, 23:03

moin..gutes gibts in usa..klick
dazu noch das buch : rolling homes
hab ich mal gehabt, das buch auch fotokopiert.. da kommt man schon ins träumen... #sonne1
(hier fotos aus dem buch, auf rechten pfeil klicken)

oder sowas ? a little one

zu klein? dann so :-O


lg
Signatur von »ärpe« alles wird gut

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »ärpe« (24. Januar 2014, 00:03)


oliver81

unregistriert

15

Donnerstag, 23. Januar 2014, 23:16


sehr schön gemachter bau,so ungefähr wird auch unser mobil werden,nur etwas größer,zumindest der alkoven,da wir ne doka haben.ob ich das ganze dann als abstell version ,oder festbau weise mache ist im mom noch in überarbeitung.

Wohnort: Jettingen

Beruf: Rentner

Fahrzeug: Düdo 613 Breitmaul mit "H"

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 23. Januar 2014, 23:19

In einer Nische auf der CMT in Stuttgart stand so ein "Häuschen" :-O auf einem Sprinter als Edelausbau. Gibt es seit einigen Jahren in den Niederlanden. Kostet die Kleinigkeit von etwas über 100.000 €. 8o)

Hier der Link:

http://www.tonkecampers.nl/

Kann man sich ja das eine oder andere Detail abkucken... ;-)

Grüßle

Herbert
Signatur von »Herbert« Und auf vorgeschriebenen Bahnen
zieht die Menge durch die Flur;
den entrollten Lügenfahnen
folgen alle! - Schafsnatur!


Johann Wolfgang Goethe
Faust 2, IV. Auf dem Vorgebirg. (Zweiter Kundschafter)

Wohnort: LG

Fahrzeug: O309D H, 207D, XT350

  • Private Nachricht senden

17

Freitag, 24. Januar 2014, 00:08

gibts auch in d-land...klick
Signatur von »ärpe« alles wird gut

Wohnort: Wentorf bei Hamburg

Beruf: Raumausstattermeister

Fahrzeug: Kastenwagen

  • Private Nachricht senden

18

Freitag, 24. Januar 2014, 07:58

http://www.tonkecampers.nl/

der ist wirklich schön

ne Werkstatt müßte man haben
Signatur von »Quietschi« wenn ich könnte wie ich wollte,
wäre ich schon längst da, wo ich hin will

gerardo

unregistriert

19

Freitag, 24. Januar 2014, 08:58

Mensch wo hab ich da reingestochen Leute :O
Einfach traumhaft was es da gibt. Danke Euch für die Mühe die Ihr Euch gemacht habt #winke3
Nitja, ich freu mich auf die Bilder.
Holz ist ein wunderschöner Baustoff.
Das Projekt werde ich angehen......und Ihr seid schuld :-O :-O #winke3

Wohnort: Hannover

Fahrzeug: T4 2.4D, E230 LPG, VN1500

  • Private Nachricht senden

20

Freitag, 24. Januar 2014, 09:43

Hi!

Wie wäre es mit Jurte auf Ladefläche?

Also wünsche Dir viel Erfolg für Deine wirklich pfiffige Idee!

Ich sehe aber Zeit und Wirtschaftlichkeit als Grenzen. Und damit der ganze Bau zusammen bleibt beim Auf- oder Abladen wird der Rahmen sehr fest, und damit schwer, zu Konstruieren und bauen sein. Holz scheidet da praktisch für die Rahmenkonstruktion schon aus, meiner Meinung nach.
Fast alle Mobile hier waren ja Festbaulösungen.

Und die Ladungssicherung, und diese Idee wird vermutlich unbedingt eine Kontrolle ergeben, bzw. der Nachweis über eine solche in korrekter Form wird sehr schwer.
Oder die teurere Variante, ein Unfall und Du haftest zusätzlich über den Versicherungsumfang hinaus. Nicht daß Wohnwagen oder Wohnmobile nicht auch zerfetzen. Aber da wird keiner was sagen. Deine Kontruktion wird aber bestimmt bis zuletzt angezweifelt werden.
Wie man ein Gutachten dazu zu Deinen Gunsten erstellen kann, kann ich mir auch nicht vorstellen, besonders anschließend.

Bin hier vermutlich jetzt der Miesepeter. Aber im Ernstfall wird es eben auch teuer!
Die Idee ist toll, aber der Verkehrsraum voll und die Gesetze werden immer enger, und auch enger ausgelegt.

Ein Gartennachbar hat einen riesiges, zusätzlich individuell verstärktes Hauszelt nun schon das dritte Jahr zum Wohnen auf seinem Grundstück aufgebaut. Sie sehr archaisch aus unter Schneemassen.

Ich selbst bevorzuge feste Lösungen mit irgendeiner Art von Kanalisation, z. B. Porta Potti.

Viel Erfolg wünsche ich Dir trotzdem! Tom
Signatur von »Matsch« Ich bin mit der Lösung nicht zufrieden! Ich will mein Problem zurück! #blblbl

"Also am Öl kann´s nicht gelegen haben. Es war ja keins drin!" %-/