Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »DüDo79« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mainfranken

Beruf: Ja-mehrere,noch aktiv

Fahrzeug: den da oben

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 4. Februar 2014, 09:54

Luft in Dieselleitung !!

Hallo BF´s, #winke3 ich hab da mal ein Problem. Seit meinem Werkstattaufenthalt ( schon der Bus :-) )( Alle Flüssigkeiten getauscht und alle Filter ersetzt )Zieht der Bus Luft ins System. Aber nur wenn er länger steht,so über Nacht oder so. Es sind aber keine Leckagen sichtbar.Das Schauglas habe ich bereits geprüft, keine Dichtung vertreht und fest isse auch, Wer weiß Rat und Abhilfe ??
Signatur von »DüDo79« Beste Grüße Jürgen


Freibier gibt's morgen !!

Der Franke ist eigentlich gar nicht so --- er ist noch viel schlimmer

Ich finde Links die vor Werbung strotzen und solche die ins nichts führen doooof !!!!

2

Dienstag, 4. Februar 2014, 10:01

Nimme Dir mal die Dieselleitungen von und zum Tank vor. Meistens sind da kleine Löchlein, zu klein zum Anschauen, aber gross genug, um über Nacht Luft zu ziehen. Bei mir war das auch so. Erst der Tausch brachte Besserung.

Grüße.
Michi.
Signatur von »Michi999«

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 4. Februar 2014, 11:01

Schau noch mal ob alles richtig fest sitzt.Koennte eine Abdichtung dreckig sein ? Noch mal entlueften , lass ihn laufen,dann den Motor abstellen und an den Diesel Leitungen wackeln, und dabei hoeren, ob Luft ein dringt.Bei uns hat es an einer Leitung ein leichtes zischen gegeben, wo die Luft in die Leitung kam.Kannst du nur probieren, und mit viel Licht schauen, ob du etwas siehst,oder die Leitungen dann ersetzen.
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sittinggun« (4. Februar 2014, 14:00)


Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 4. Februar 2014, 14:50

wen die das schnapsglas auch ge,macht haben ist das ein manko fileicht weil wen der dichtring nicht richtig sitzt dan zieht er da luft genauso am haubt filter wen da der gummi ring nicht richtig sitzt ziht er da auch luft.

wen vorher alles ok war solte es ja hinter her auch so sein, ham ja nix an den leitungen gemacht oder doch ?

ansonsten für so langsames zurücklaufen des diesels ist die lekölleitung, die dieselleitung die hinten beifahrerseite aus dem ZK raus kommt und in den forlauf dieselleitung ran geht.

aber wens vorher ok war würde ich denen mal aufe finger treten und nix selber machen.
vorher wars ja ok oder nicht ?
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Frankfurt /Main

Beruf: KFZ-Meister, bei MB 49 Jahre,

Fahrzeug: L508D Baujahr 1969(Wohnmobil,TLF311 Baujahr 1960

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 5. Februar 2014, 00:48

Hallo,
die Filterglocke vom Hauptfilter wird mit einer 8mm Schraube befestigt.Wenn diese etwas lose ist, so kann über diese,mit einem Kupferring versehen,langsam Luft in die Anlage kommen,und somit der Kraftstoff zurückfällt.Alles was vor der Kraftstoffförderpumpe liegt,hat mit dieser Luft nichts zu tun.Dazu gehört auch die Leitung,die hinten am Zylinderkopf abgeht und in die Saugleitung geführt wird.Wenn diese undicht ist,so zieht der Motor beim laufen Luft und der Motor bleibt stehen.Eine weitere Ursache,dass der Kraftstoff zurückfällt,ist das Ventil in der Kraftstoffpumpe.Diese ist ein "Pilz" der federbelastet ist und am Sitz etwas einläuft und somit nicht mehr richtig abdichtet.Auch sitzt an der E-Pumpe ein Überströmventil,das eine Druck von ca.1bar im E-Pumpenraum halten soll.Ist dieses undicht,so fällt auch hier der Kraftstoff zurück und muss durch längere Umdrehungen des Motors wieder herbei gepumpt werden.Also bitte alle Schrauben und Leitungsanschlüsse an den Leitungen an der E-Pumpe und Filter nachziehen. Gruß Jürgen

Wohnort: München

Fahrzeug: Postkutsche, KögelKofferSprinter

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 5. Februar 2014, 00:52

spritansaugleitung vom tank runter und dort in die leitung mit der fahrrad- oder fussballpumpe luft pressen. Dann siehst du wo es leckt.

  • »DüDo79« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mainfranken

Beruf: Ja-mehrere,noch aktiv

Fahrzeug: den da oben

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 5. Februar 2014, 14:41

Danke für die Hinweise und Tipps, ich werde es mal prüfen.

@ EICKE ja vorher war alles O.K. und wie gesagt. nach fast fünf Jahren Standzeit angesprungen, als ob er die Nacht vorher abgestellt worden wäre.

Am warscheinlichsten wird sein, das irgentwo an den Filtern Luft nachströmt, denn die wurden ja gewechselt,also bewegt.

@pseudopolis

Der Trick ist gut und einfach !!! den kapier sogar ich :-)
Signatur von »DüDo79« Beste Grüße Jürgen


Freibier gibt's morgen !!

Der Franke ist eigentlich gar nicht so --- er ist noch viel schlimmer

Ich finde Links die vor Werbung strotzen und solche die ins nichts führen doooof !!!!

Wohnort: Ochsenfurt

Beruf: habe fertig

Fahrzeug: Peugeot J5 2,5ltr TD Interc. 4x4, Suzuki LJ80

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 13. Februar 2014, 09:49

Hallo Düdo 79,

Servus- wir kennen uns von Markt B. habe dein Auto bestaunt... und mich hier angemeldet! Tolles Forum!

mein Diesel hat auch immer etwas Luft gezogen, wenn er lief hatte er kein Problem, allerdings die Dieselheizung ging immer aus, das Problem war eine durchgescheuerte Dieselleitung zur Handpumpe, die Leitung lag unter einer anderen und hat von unten an der Schelle gescheuert, das Loch war nicht größer als ein Stecknadelkopf. Als ich mit der Handpumpe richtig Druck aufbaute konnte ich aber ein leichtes Zischen hören und so fand ich den Fehler.

Ach ja, Diesel ist da keiner entwichen, danach musst nicht lange suchen...

hast den Fehler inzwischen gefunden?
Signatur von »4x4driver« Gruß der Walter

der, der Elektronik im Reisemobil hasst!...

the whorst day travelling is better then the best day working...

  • »DüDo79« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mainfranken

Beruf: Ja-mehrere,noch aktiv

Fahrzeug: den da oben

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 14. Februar 2014, 14:56

Hallo Walter, #winke3
so sieht man sich wieder :-)
Nö den Fehler hab ich noch nicht gefunden,hab auch nicht dannach gesucht. ich stehe auf einem Platz und habe gerade keine Zeit für. Ich nehms aber locker-ist ja auch sone Art Diebstahlsicherung- ;-) + verlegen grins.
Ich habe hier aber schon ne ganze Menge Tipp bekommen-werde die eine nach dem andern abtesten.
Signatur von »DüDo79« Beste Grüße Jürgen


Freibier gibt's morgen !!

Der Franke ist eigentlich gar nicht so --- er ist noch viel schlimmer

Ich finde Links die vor Werbung strotzen und solche die ins nichts führen doooof !!!!