Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Micclass

unregistriert

1

Freitag, 7. Februar 2014, 15:25

Hallo aus Kaarst

[Guten Tag liebe Busfreaks Gemeinde!
Ich heisse Michael bin 39 Jahre alt und habe 4 Kinder, beruflich habe ich nichts mit Autotechnik zu tun, doch zwei linke Hände habe ich auch nicht.
Ich habe lange hier mitgelesen und von eigenem Womo geträumt. Jetzt habe ich ende Januar endlich ein MB508 Bj 1977 gekauft. Ich bin auf Ebay Kleinanzeigen fündig geworden und war überglücklich als ich das Womo obehollt habe. Der Kauf selbst war eine Bauchentscheidung denn ich habe mit Sicherheit viel zu viel bezahlt. Nun stehe ich mit Bauchschmerzen vor dem MB508. Es ist an vielen Stellen Regenwasser eingedrungen. Die Wandverkleidung ist an diesen Stellen z.T. verschimmelt. Klar ich bin ja auch selber schuld, aber ich möchte jetzt ein Wenig Frust von der Seele schreiben und euch erfahrene Schrauber um einen Rat bieten, was ich weiter machen könnte?
Mfg Michael

2

Freitag, 7. Februar 2014, 15:51

Willkommen nach NRW!
Diese "Bauchentscheidungen" haben schon einige ertragen.
Da bleibt Dir erst einmal das Suchen, wo das Wasser eintritt.
Meist Dachluken, Fenster.
Das bedeutet leider raus damit und neu einbauen.
Dann geht es um die Feuchtigkeit drinnen.
Alles was verschimmelt ist - raus. Du hast Kiddies an Bord und die Gesundheit geht vor!
Tja, ich weiß, keine gute Nachricht!
Aber wenn Du das alles raus hast, sind die Sorgen beseitigt.
Viel Glück und gutes Gelingen!!!
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

Wohnort: Ochsenfurt

Beruf: habe fertig

Fahrzeug: Peugeot J5 2,5ltr TD Interc. 4x4, Suzuki LJ80

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 7. Februar 2014, 16:13

Willkommen Michael,

das passiert! mein Tipp - schaue alles genau an und überlege wie Du es reparieren kannst, meine Innenverkleidungen waren nicht nass geworden aber verbogen und gammelig. Ich habe alles abgeschraubt und als Mustervorlage genommen, im Baumarkt findest du Hartfaserplatten 3mm dick mit oder ohne Beschichtung wie du es willst, dabei kannst du auch gleich die Isolierung prüfen und evtl neu mit 10 mm Armaflex Isolieren, dann fühlt sich die Familie auch wohl. Wichtig ist doch zuerst die Technik, daß du Tüv hast und das Auto nutzen kannst. Es wir nur wenige geben, die spontan das Ideale Auto fanden, also Kopf nicht hängen lassen
Signatur von »4x4driver« Gruß der Walter

der, der Elektronik im Reisemobil hasst!...

the whorst day travelling is better then the best day working...

Wohnort: Barßel-Neuland

Fahrzeug: 508 D bj 69 teilintegrier

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 7. Februar 2014, 21:20

herzlich wilkommen !!!
ich hatte 1990 auch son bauchgefühl!
auf der heimfahrt wollte der 508D nicht auf der straße bleiben ,und der lärm wie ich zuhause war war ich fast taub !
heute fahre und schraue ich immer noch an den Auto!

zu deinen Problem mit der Undichtigkeiten Bitte nicht mit silikon versuchen abzudichten !!!!nehme bitte Karosserie dichtmasse!
silikon hat nichts am Auto zusuchen!
Signatur von »wohnmobil407H« Schlimmer geht immer!!!

Micclass

unregistriert

5

Samstag, 8. Februar 2014, 23:05

Jetzt ist auch der Alkoven undicht!

Zunächst möchte ich mich für die positive Aufnahme und für die zahlreichen Tipps und Ratschläge bedanken. Das gibt unglaublich viel Hoffnung zurück, von der ich bereits einiges verlor.
Jetzt steht es fest: "Ich war blind beim Kauf", blind vor Liebe eben zu diesem wunderschönem Reisegefährt.
Heute sah ich, dass der Alkoven undicht ist. Das ist jedoch kein grosses Problem mehr, da ich mit DICHT-FIX (zufällig im Baumarkt entdeckt)den Rest des Womos dich bekomme. Im Moment sieht es so aus, dass eine Sanierung gemacht werden musste.
Ich hab schon einiges mitgemacht: Den Heizkessel bei Ebay geschossen in Frankfurt abgeholt zuhase eingebaut und Schorni ist zufrieden, 8tonnen Steine für meine Terrasse geschossen abgebaut und verlegt, Kaminofen inklusive Schornstein an einem Sammstag eingebaut usw. Aber hierdran werde ich wohl meinen Meister machen.
TÜV hat das Womo bis Mai, bis dahin werde ich drunterklettern und bei der Werkstatt um die Ecke vorbeifahren. Er qualmt ein wenig, aber welcher MB508 macht das nicht. Wenn es ganz schlimm kommt, haben wir hier eine Firma, die ist zwar auf IVECO spezialisiert, aber ich kann dann ja nicht wählerisch sein, mit einwenig Glück kann mir vielleicht jemand aus dem Forum helfen. So jetzt nochmal vielen Dank und bis bald.

PS Bilder von der Sanierung werde ich bei Gelegenheit reinstellen.#winke3

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: VW T4

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 9. Februar 2014, 08:25

Moin,

ja das Bauchgefühl ist schon eine tückische Geschichte, ähnlich vieler Eheschließungen, denn meist stellt sich hinterher herraus, das war Murks. Aber rein rational kann man beim Wohnmobil Kauf auch nicht rangehen. Und selbst wenn Du Dich vorher ganz genau erkundigst und eventuell auch noch einen "Sachverständigen" mitnimmst, wird es schwer an ein Fahrzeug zu kommen :-O Also Augen auf und durch, Wasser sucht sich seinen Weg aber in fast allen Fällen sind es die Fenster und Dachluken. Schlimmstenfalls die Übergänge Alkoven zum Fahrerhaus oder Alufraß, wie bei mir. (bei meinem ehemaligen WOMO :-O )
Stell doch mal ein Bild ( max 100 kb )von Deiner Baustelle hier ein, dann kann man sich besser ein Bild machen ;-)
Aber Du wirst nicht darum rumkommen die Innenverkleidungen abzunehmen. Erst dann wirst Du erkennen können wo Wasser eintritt.
Ich wünsche Dir viel Erfolg bei der Restauration Deines Womos.

Gruß Gert
Signatur von »southwind« Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und DAS nennen sie ihren Standpunkt.



Meine mobile Vergangenheit An was man so alles schraubt.