Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »4x4driver« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ochsenfurt

Beruf: habe fertig

Fahrzeug: Peugeot J5 2,5ltr TD Interc. 4x4, Suzuki LJ80

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 13. Februar 2014, 17:08

4x4driver Peugeot J5 Komplettrestaurierung

Hallo

als ich den Peugeot J5 BJ 1994 4x4 vor dem Kauf durchsuchte, machte er einen guten Eindruck bis auf ein paar Mängel die ich leicht abstellen konnte, er machte keinen gepflegten Eindruck, hatte aber nur ca. 150 000 km drauf, wesentlich fiel auf, dass der Besitzer sagte: er habe das Getriebe trockengefahren, musste ein anderes einbauen und habe das Allradgetriebe deshalb nicht eingebaut weil man es nicht brauche und außerdem unnützes Gewicht sei. Bei der Montage stellte sich aber eine andere Wahrheit heraus! Der Truma Wasserboiler und die Eberspächer Dieselheizung gingen gar nicht an. Kommentar: bin nur im Sommer unterwegs gewesen und brauchte keine Heizung und keine 2. Batterie. Wegen Spritersparniß waren auch der Unterfahrschutz an Getriebe und Diff abgeschraubt, des weiteren ein Frontschutzbügel und eine große Klimaanlage auf dem Dach. Dann fragte ich wo die Türen des Bades und des Kleiderschrankes und der Klapptisch (zum Essen und Schlafen notwendig) sind? die Antwort kennt ihr sicher schon - Gewichtsreduzierung - braucht man nicht! aber der Esstisch? Antwort: meine Frau ist Iranerin die saß immer am Boden. Naja am Preis noch etwas gefeilt und dann hatte ich ihn. Die Geschichte der Restauration und des anschließenden Schadens lest ihr wieder im Opel 4x4 Forum, da bin ich seit 13 Jahren Aktiv, Neu kann ich den Bericht nicht nochmal verfassen - deshalb der anschließende Link. Auch da gilt wieder nicht angemeldete Leser können nur 30 min /Tag lesen. Falls ihr Fragen habt könnt ihr mich hier gerne fragen.

viel spaß beim Schauen...

http://forum.opel4x4.de/phpBB/viewtopic.…ghlight=peugeot
wenns klappt will ich hier noch eine Ersatzteilliste einfügen
Peugeot J5 2,5 TD

Teile erneuert in 2013

Kühler

Bremsklötze vorne

Bremsleitung teilw. Bremsflüssigkeit

Bremsseil hinten

Radbremszylinder hi, re

Achsmanschetten alle

Frontsitze

Frontmaske

Leuchtweitenregulierung elektrisch

Luftfilter, Feinfilter

Spiegelglas rechts

Radlager vorne re + li

Führungslager Antriebswelle li

Stoßdämpfer vo re + li

Alle Öle, Motor, Getriebe, Diff Ölfilter, Dieselfilter

Batterien 1, 2, 3

Kompressor

Motor: Einspritzdüsen

Zahnriemen, alle Keilriemen

Ventileinstellung

Kupplung komplett mit Kupplungsseil

Lager und Reiter für Kardanwellen

Blattfedern hi re + li

Turboschläuche

Zyklon Filter mit Schnorchel

Getriebewelle, und div Ersatzteile

Getriebeuntersetzung Gang 1 – 4

Höherlegungs Kit 80 mm vo u. hi

Größere Bereifung 31/10,5/15

Reserveradträger hi, Abdeckung

Stoßstangenecken hi re, li

Singer SGP 38Hochstromrelais Sicherungen Kabel 6 mm2 12 V Stecker 220 V Converter

LED Leuchten innen

Schranktüren, Klapptisch Innenverkleidungen, Moskitonetz Duschvorhang

Küche – Wasser Zu u. Ablauf erneuern

Schaden: Reparatur

Hinterachse komplett, Allradgetriebe teilw, Abgang Kardanwelle mit allen Lagern.

Weitere Reparaturen
:

Klappe WC, WC Wasserschauchverschraubung, Magnetventil,

Eberspächer Heizung gangbar machen, war inaktiv

Truma Wasserboiler inaktiv, neue Zündkerzen, reinigen, entrosten

Blechschweißarbeiten unter Einstieg und WC Wasserablass und Auspuff

Campfenster – ausbauen Hölzer rundum erneuern, reinigen neu eindichten, Rollo gangbar machen, Hängeschränke neu befestigen,

Front entrosten Halter bauen f. neue LWR

Unterseite: Federbeine, Achsgehäuse Kardanwellen, Schutzkäfig, Blattfedern entrosten - streichen
Signatur von »4x4driver« Gruß der Walter

der, der Elektronik im Reisemobil hasst!...

the whorst day travelling is better then the best day working...

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »4x4driver« (14. Februar 2014, 11:38)


2

Donnerstag, 13. Februar 2014, 21:14

Hallo Walther und viele Grüße aus der Nordeifel in den Süden.

Toller Bericht, vielen Dank und super Fotos und Erklärung dazu.
Sehr spannend zu lesen, aber es ist schon schade, was da so alles kaputt gegangen ist, naja so ist das nunmal im Leben.
Weiterhin viel Spaß beim Schrauben, Gruß Axel

3

Donnerstag, 13. Februar 2014, 22:43

Hallo,

Super Bericht, um zu zeigen, was man alles wieder hinbekommt.
Die Mühe wird sich lohnen.

Gruß Erwin

  • »4x4driver« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ochsenfurt

Beruf: habe fertig

Fahrzeug: Peugeot J5 2,5ltr TD Interc. 4x4, Suzuki LJ80

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 14. Februar 2014, 11:07

Hallo,

ja war viel Arbeit, das Problem war einfach die mangelnde Wartung, der 2.Besitzer hat nie etwas gemacht, alle Teile waren an der Verschleißgrenze angekommen, dafür habe ich ihn min um 5000.-€ unter dem Wert eines gepflegten Wagens bekommen. ZB. hat er das Getriebe trockengefahren und im Motor war ein Öl das aussah wie schwarzes schlieriges Gele usw.

Wenn es jetzt wärmer wird werde ich noch ein paar Kleinigkeiten am Fahrwerk verändern (er ist ja jetzt 12 cm höher als zuvor) dann ein paar kleinere Testfahrten und dann hoffe ich, dass alles ok ist.. Es ist ja nicht mein erster Umbau 8o)
Signatur von »4x4driver« Gruß der Walter

der, der Elektronik im Reisemobil hasst!...

the whorst day travelling is better then the best day working...