Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »O´Malley« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tübingen

Fahrzeug: Reo M44A2

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 12. März 2014, 14:00

Welches Bördelwerkzeug brauche ich?

Hallo,

ich muss die Spritleitung erneuern. Diese ist ein Kupferrohr mit 10mm Innendurchmesser und 12mm Aussendurchmesser, gebördelt auf 90°.

Nun suche ich ein günstiges Bördelwerkzeug (wird schätzungsweise nur einmalig und dann erst wieder in ein paar Jahren benötigt). Bei der Recherche habe ich einige im Preisbereich um 20-30€ gefunden. Nur leider weiss ich nicht, welches Zoll-Mass ich brauche. Aus den Umrechnugstabellen im Netz werde ich nicht schlau.

Kann mir jemand sagen, was ich da brauche? Ich komme auf 3/8 Zoll, bin mir aber nicht sicher.

Danke & Gruß
Ole
Signatur von »O´Malley« Gruß Ole


Rust never Sleeps !!!

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 12. März 2014, 16:41

suche mal Bördelgerät 12mm bei google da findste dan sowas wie

http://www.amazon.de/Amico-Kapazität-Fla…t/dp/B00HK91EPO

oder das da steht aber nix bei wie weit es bördelt.

http://www.amazon.de/dp/B0013J9RF6/?smid…#productDetails

ist zwa nicht 90° aber wens erstmal schräg ist kan man immer weiter machen bis plat ist in dem man was gerades zwischen pakt.
so habe ich das gemacht vor längerer zeit.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

  • »O´Malley« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tübingen

Fahrzeug: Reo M44A2

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 12. März 2014, 16:59

Hey Eicke,

danke für die Bestätigung. Das aus Deinem ersten Link habe ich auch grad in beobachtung. Dann werd ich jetzt mal auf "kaufen" klicken - auf dass bald wieder dicke Rauchschwaden aufsteigen...danke!
Signatur von »O´Malley« Gruß Ole


Rust never Sleeps !!!

Wohnort: Frankfurt /Main

Beruf: KFZ-Meister, bei MB 49 Jahre,

Fahrzeug: L508D Baujahr 1969(Wohnmobil,TLF311 Baujahr 1960

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 12. März 2014, 17:49

Hallo Ole,
ich möchte mal wissen,wo eine platt gebördelte Leitung eingebaut ist?!:-) Die 90°die Du erwähnst entstehen durch 2mal 45° und nennt sich Konusbördelung.Über eine gedachte Linie,durch den Mittelpunkt der Leitung, ist ein Winkel von 2mal 45° ermittelbar.Eine platte Bördelung habe ich, in demZusammenhang und auch sonst noch nicht gesehen.Diese einfache Bördelung ist allerdings nicht für Bremsleitungen geeignet.Diese einfache Bördelung setzt sich im Gegenstück auch auf den gleichen Winkel und dichtet somit ab. Gruß Jürgen

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 12. März 2014, 17:54

Jürgen er hat nix von bremsleitung geschrieben sondern von dieselleitung.

mal genau lesen was O'Malley in seinem ersten beitrag geschrieben hat.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Frankfurt /Main

Beruf: KFZ-Meister, bei MB 49 Jahre,

Fahrzeug: L508D Baujahr 1969(Wohnmobil,TLF311 Baujahr 1960

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 12. März 2014, 18:14

Hallo
ich habe nur eine einfache Konusbördelung einer Bremsleitungsbördelung gegenübergestellt. Mehr nicht ! Außerdem , platte Bördelung?? Bitte richtig lesen! Dass er eine Kraftstoffleitung angesprochen hat,ist mir schon klar,sonst hätte ich anders reagiert! Gruß Jürgen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jürgen« (12. März 2014, 18:30)


  • »O´Malley« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tübingen

Fahrzeug: Reo M44A2

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 12. März 2014, 19:05

Naja, daran sieht man recht deutlich, dass ich noch nie gebördelt habe. Mit der zugehörigen Terminologie habe ich mich erst recht noch nicht beschäftigt.

Wollte es mir eigentlich sogar vom örtlichen Landmaschinen-Service bördeln lassen - ABER - das können die nicht. Meine Mietwerkstatt hat auch kein passendes Bördelwerkzeug. Und bevor ich jetzt jemanden suche der das macht kaufe ich mir für's gleiche Geld einfach ein "Einweg-Werkzeug" und mach es selber. Dank youtube ist das "gewusst wie" ja recht einfach zu erlangen.


Ich hab halt einfach die Winkel zwischen den Kanten gemessen. Jetzt weiss ich dass es 2 x 45° sind und nicht 1 x 90°. Danke ;-)
Signatur von »O´Malley« Gruß Ole


Rust never Sleeps !!!