Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 16. März 2014, 22:20

Votronic VCC 2412-25 Leitungsquerschnitte und Sicherungen

moin.

ich mal wieder, meine elektrik mal wieder...

mein votronic vcc 2412-25 versorgt (parallel zur solaranlage) meine bordbatterie.

ich habe auf anraten aus dem forum 16mm² von der starterbatterie zum vcc und vom vcc zur bordbatterie gelegt (legen lassen).

die vorgeschriebenen sicherungen jeweils vor den pluspolen sind flachsicherungshalter auf 6 bzw. 10 mm² kabeln
(ähnl: http://www.conrad.de/ce/de/product/85389…t=detview1&rb=2 ).

kann es sein, dass das verlegen von 16mm² etwas sinnfrei ist, wenn ich dann vor den batterien auf einen querschnitt von 10 bzw. 6 mm² runtergehe?

die entfernungen sind recht gering bei mir (starter - vcc ca 2,5m, vcc, bordbatterie ca. 1m).

ich habe nochmal in dem datenheft vom vcc geschaut. für den 2412-25 werden folgende empfehlungen gemacht:

bis 18m zur starterbatterie / 6,5 m zur bordbatterie sind 10mm² ausreichend,
bis 11m zur starterbatterie / 3,5 m zur bordbatterie sind 6mm² ausreichend.

wenn ich jetzt evtl. meine 16mm² sowieso rausreisse, weil es starre und unhandliche kabel sind,
dann würde ich grds einfach auf 6 bzw 10mm² für die zu und ableitungen zum/vom vcc nehmen.

spricht aus eurer sicht etwas dagegen, bzw. aus welchem grund sollte man evtl. doch die 16mm² nehmen?

merci und greetz
andi
Signatur von »SCANDIBUS« Lassen Sie mich Arzt, ich bin durch!

www.scandibus.de

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 16. März 2014, 22:42

nim 6mm² das langt dicke. da brauchste kein 10mm² .

6mm² geht bis max 60A

algemeine faust formel 1mm² = 10A
bei gleichstrom dan eine nr größer weils bei leistung schneller warm wird wen sgrenzwertig ist die größe.

25A soll der machen laut angabe, würden also 2,5mm² langen aber würde dir wech bruzeln hättest ne heizng da liegen.
nächste größe währe 4mm² geht bis 40A würde auch langen aber wen die schon 6mm² da stehen haben dan nim die auch.

grösser brauchste nicht.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

3

Sonntag, 16. März 2014, 22:53

jep.

grds MUSS das ja reichen, wenn der hersteller es so angibt.

die aussage war an anderer stelle hier oder via privatmail (weiss nicht mehr wo, wann, wer), dass die 16mm² ratsam seien, weil der leitungswiderstand geringer sei und das system quasi effektiver arbeiten würde...

ist das unfug?

greetz
andi
Signatur von »SCANDIBUS« Lassen Sie mich Arzt, ich bin durch!

www.scandibus.de

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 16. März 2014, 23:19

unfug ist das nicht aber sowas mit dem leitungwiderstand kan man in betracht zihen wenman längere wege zu verlegen hat aber nicht nur 2,5 und 1,5m da ist 6mm² schon groß genug. 4mm² würden auch gerade langen wen da eben nur 25A fliessen.
bist also schon auf der sicheren seite mit den 6mm².

gab mal ne seite zum leitungsberechnen. fileicht finde ich die noch mal.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666