Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »stormy on the road« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Dortmund

Fahrzeug: Postkögel MB 308p

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 2. April 2014, 07:45

Dachhimmel Postkögel bekleben, welcher Kleber?

Ich überlege, ob ich ich den Fahrerhaus-Dachhimmel vom Postkögel mit 1cm-starken Isomatten beklebe.
Das Dach besteht nur aus Hartkunststoff, der mit einer Art (ääähm) Sprühfilz versehen ist.

Welcher Kleber könnte denn darauf halten, ohne die Isomatten aufzulösen?

Hat hier jemand Erfahrungen?

Danke

Wohnort: München

Fahrzeug: Postkutsche, KögelKofferSprinter

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 3. April 2014, 09:51

kontaktkleber a la pattex würd ich nehmen, wenn du wieder ein ähnliches material ankleben willst. Aber nicht zuviel, da der filz dann durchweicht . Generell kommts natürlich auch die 2 materialien an.

Wahrscheinlich gehts dir da um die schalldämmung, oder? Mal ne anregung: Ich hab auch nen postkögel und mir einfach oben im führerhaus ganzflächig ne ablage gebaut, die unten mit teppich beklebt ist. Hört sich gut an (leiser), bietet viel stauraum und sieht besser aus, als im original. Und obendrein hab ich einbaulautspecher drinne, die guten sound machen.

Wohnort: Berlin

Fahrzeug: MB 510

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 3. April 2014, 10:12

http://www.automobile-daemmstoffe.de/

da gibst selbstklebendes zeug, hab grad motoraumdämmung eingeklebt, wirkt überzeugen...

aso du suchst ja kleber iso zeug hast ja schon #pfeif1

jonas

  • »stormy on the road« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Dortmund

Fahrzeug: Postkögel MB 308p

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 3. April 2014, 10:32

Es geht mir eigentlich hier weniger um Schalldämmung.

Erstens war der frühere DHL-Fahrer extrem starker Raucher und ich habe das "Nikotinbraun" nie aus dem Himmel rausgekriegt. Deshalb würde ich den Himmel gern neu verkleiden.

Zweitens denke ich natürlich auch an Wärme-, bzw. Kälteisolierung, und hier bieten sich Iso-Matten ja geradezu an.

Wohnort: Oldenburg

Fahrzeug: MB 307D (83), MB W124 300TD (91), VW Bus T4 (95)

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 3. April 2014, 13:27

Moin.

Ich würde MS-Polymerkleber nehmen, und zwar nur dezent gepunktet, damit Luft und Luftfeuchtigkeit (notwendig zum Aushärten des Klebers) dran kommt. Der hat keine gesundheitsschädlichen Lösemittel wie viele andere Kleber, bleibt elastisch (Bruchdehnung 600%) und hat eine Zugfestigkeit von 20 - 50 kg/cm².

Das einzige Problem könnte sein dass das Aushärten evtl. ein paar Stunden dauert, da müsste man den Dachhimmel da solange irgendwie fixieren, evtl. mit passend zugeschnittenen Dachlatten oder sowas abstützen.

Ma-Ke 8-)
Signatur von »Ma-Ke« ...unterwegs durch Raum und Zeit.

Wohnort: Ochsenfurt

Beruf: habe fertig

Fahrzeug: Peugeot J5 2,5ltr TD Interc. 4x4, Suzuki LJ80

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 4. April 2014, 17:56

Neoprene klebt man am besten mit Neoprenekleber, nur ist die Frage was ist mit dem Filz? da geht probieren über studieren, Tipps hast du ja jetzt einige.
Signatur von »4x4driver« Gruß der Walter

der, der Elektronik im Reisemobil hasst!...

the whorst day travelling is better then the best day working...