Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »dans« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: MB 711

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 2. April 2014, 14:21

Doppelte Spannung/halber Strom

Hallo!

also folgendes Fagezeichen schwebt über meinem Kopf: Hab nen 235 PV Modul und nen MPPT der sowohl 12 als auch 24 Volt laden kann (bis zu 20 A).

Mein Auto, ein 711er mit 24 V Motor und 12 V-Aufbau-Spannung.

Nun die Kuriosität: Lade ich die 12 V Batt, sagen wir mit 10 A, müssten doch bei 24 noch 5 A rauskommen, richtig? Tuts aber nicht. Heißt? Batt defekt? Komisch nur, dass ich die 24 Batt (2x12V) einzeln wieder mit voller Leistung laden kann....

Bitte um Aufklärung!


Danke und schicke Grüße
dans

Wohnort: Strau

Beruf: Maschinenbauer

Fahrzeug: T2LN1 - 711D

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 2. April 2014, 15:22

Ich versteh die Frage nicht.
Es kann doch nur immer entweder oder geladen werden.
Es kommt aber ev. auch auf die Modulspannung an (12V/24V).
Also auf einer Spannung oder stehe ich auch auf der Uhr?

Also sollte nur entweder/oder rauskommen.
Aber Du hast prinzipiell recht: Wenn man die slebe Leistung von den Modulen reinjagd
und es sind bei 12V 10A (120W) wären es bei 24V 5A (120W)

Sagt man ja P = U x I
Signatur von »Mike« mfg
MIKE

Der Inhalt dieses Schreibens ist nur für die Adressaten bestimmt und
frei erfunden, sowie vertraulich zu behandeln.
Rechtschreibfehler, die gefunden werden, können behalten werden.
Ich habe keinerlei Verwendung dafür.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mike« (2. April 2014, 15:35)


3

Mittwoch, 2. April 2014, 15:27

Hi, Was steht denn auf deinem Modul noch so drauf,
Vielleicht liefert es einfach ncht die entsprechend hohe Nennspannung um 28V auszuspucken?
Signatur von »johoo« alles zweifelhafte muss angezweifelt werden

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 2. April 2014, 20:04

was macht er dan an strom wenne dein regler an 24V battrie anschliest ?

beide gleichzeitig laden kanzte ja eh nicht must ja umschalten irgent wie entweder 12 oder 24V ladung.

also nen 240wp teil macht 30,7 V und 7,8A die haste bei 28V genauso wie bei 12V den mehr wie die 7,8A komen da nicht raus also kans bei 12V nicht doppelten strom geben.

wenn dein bei 12V 5A macht und bei 24V auch 5A dan macht deine platte wohl nur 5A maximal.
wo sollen den die 10A her kommen wens nur 5A macht.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 2. April 2014, 21:08

Eicke, MPPT Regler wandeln Strom und Spannung, die Leistung des Panels wird also vollständig übertragen (bis auf Verluste), der Strom wird u.U. also an der Batterie größer sein als am Panel.
Bei Shuntreglern hast du recht, da bleibt der Strom konstant, nur die Spannung wird angepasst. Der maximale Panel-Strom kann also nicht "vergrößert" werden.

#winke3

Wohnort: Gelsenkirchen

Beruf: Tagelöhner

Fahrzeug: L613 Lp808

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 2. April 2014, 21:09

Völlig korrekt,was eicke schreibt..
Das einzige was sich bei dir verdoppelt ist die leistung bei 24v
Leistungsformel: P(watt) =U(spannung x I(strom)
Hast also bei 24 volt den doppelten ertrag,da der strom des moduls etwa gleich bleibt.
Gruß Ralf
Ps;nicht überall wo MPPT draufsteht ist auch MPPT drin,gerade bei den chinaböllern...

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 2. April 2014, 21:10

aber so fiel mehr wird da wohl auch nicht mehr sein bei 12V wens nen 30V pannel mit 7A ist oder ?
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 2. April 2014, 21:17

24V 7A = 168W
12V 7A = 84W

wenn der mppt die spannung etwas erhöht kans aber nich tso fiel mehr werden.

er schreibt ja selber das er bei 12V nur 5A ladestrom hat also 60W. würden also bei 24V 120W sein. wens pannel nur 5oder 6A max liefert. wer weis wie voll di ebatterie war wo es 5A gelievert hat.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Gelsenkirchen

Beruf: Tagelöhner

Fahrzeug: L613 Lp808

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 2. April 2014, 21:26

Bei waagerechter lage liefer die zellen eh nur 50% ihrer nennleistung ab.da kann man beim derzeitigen einstrahwinkel der sonne wohl,je nach qualität der zellen, was abziehen.Weiß ja nicht wie voll die batterie ist (und ob der regler das berücksichtigt und den ladestrom verringert) aber bei 5A ist das wohl bei, entladener batterie, nur ein 0815 regler.
Gruß Ralf

Aber wieviel ampere hat er denn nun bei 24v?????

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Einwohner« (2. April 2014, 21:35)


10

Mittwoch, 2. April 2014, 22:10

also nen 240wp teil macht 30,7 V und 7,8A die haste bei 28V genauso wie bei 12V den mehr wie die 7,8A komen da nicht raus also kans bei 12V nicht doppelten strom geben.
Doch, wenn der Regler von 24 auf 12 Regelt gibt´s knapp 15,6A, aber gleiche Leistung
Das einzige was sich bei dir verdoppelt ist die leistung bei 24v

Leistungsformel: P(watt) =U(spannung x I(strom)

Hast also bei 24 volt den doppelten ertrag,da der strom des moduls etwa gleich bleibt.
Nee, Der Ertrag= Leistung bleibt etwa gleich bei 24 oder 12 Volt, der Strom des MODULS auch, aber der Ladestrom ist bei 24 V nur halb so groß (bei gleicher Leistung)

Ich vermute einfach mal , der Treaderöffner hat ein Modul mit einer Nennspannung unter 28, und der MPPT ist in Odnung und KÖNNTE zwar auch 24V laden, aber natürlich nur bei entsprechender Eingangsspannung

gudees nächdle
Signatur von »johoo« alles zweifelhafte muss angezweifelt werden

  • »dans« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: MB 711

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 3. April 2014, 14:42

also das Modul hat irgendwas um die 40 V!
Die 5 A waren nur ein Bsp. bei gute Wetter knallen bis zu 15 A in die 123 V Batt.!
Waren die letzten Monate in Südeuropa unterwegs und die Stromstärke ist auch bei waagrechter Einstrahlung weit weniger als die Hälfte der 12V-Ladung.... Der MPPt ist vonIVT, also kein Chinaböller, oder?
Schräg..... werde die beiden Fahrbatt wohl einzeln laden,

Danke und Grß
dans

Wohnort: Land Brandenburg

Fahrzeug: viel zu viele Fahrzeuge

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 3. April 2014, 16:52

Hi, kann es sein das du den Ivt nicht richtig anlernst ?

Wir haben den auch verbaut und er funzt super, aber bevor von 12 auf 24 v gewechselt wird, muss man den Ivt von der Solarseite her stromlos machen.

Also erst die Batt anklemmen, dabei ist es egal, ob es 12 oder 24 v sind und DANN die Solarplatte anschließen. Dann erst kennt der IVT die richtige Ladekennlinie.

Rene
Signatur von »Ener« „Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es der böse Nachbar nicht will.“

  • »dans« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: MB 711

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 3. April 2014, 17:42

HI Rene,

das mach ich schon richtig... deswegen wunderts mich ja auch so;-)
Kann es sein, dass die Batt einfach alterschwach sind? Jedenfalls nehmen die wohl auch über die Lima nihct mehr den vollen Saft an....

LG
dans

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 3. April 2014, 17:46

was für ein espannung haben deine starter batterien wen sie geladen sind ? also nach einer längeren fahrt oder jetzt gerade. solten ja um die 13V sein.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

  • »dans« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: MB 711

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 3. April 2014, 20:27

Hi Eike, nee, auf 13, bzw 26 kommen die nimmer....

lg
dans