Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 2. April 2014, 18:21

Gastank ja oder nein?

Ich muss bei mir immer noch die Gasanlage neu machen.
Jetzt stellt sich mir die Frage ob ich mir einen Tank unters Auto bauen lasse, oder ob ich weiter mit den Gasflaschen im Auto hantiere.
Man kann ja schon fast überall in Deutschland Gas tanken, der Liter liegt da bei ca. 70 Cent.
Wie ist jetzt das Verhältnis beim Gas zu Kg in Flaschen und Liter an der Tankstelle.
Sind die Endverbraucher wie Truma E4000, oder der Kühlschrank überhaupt für Autogas ausgelegt?
Mich reizt es das ich im Wagen mehr platz haben wenn der Glaskasten nicht mehr da ist.
Signatur von »hotoyo« Ich mache keine Fehler, ich mache nur manche Dinge anders.

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 2. April 2014, 19:41

Moin,

ich bin absoluter Gastank-Fan.
Nimmt keinen Platz im Wagen weg.
Du kannst auch im Ausland problemlos tanken (natürlich solltest du die entsprechenden Fülladapter an Bord haben).

Nachteil ist, dass der Tank alle 10 Jahre demontiert und geprüft werden muss für teuer Geld.
Truma läuft im Prinzip auf LPG. Für den WInterbetrieb musst mal hier die Problematik Propan / Butan im LPG suchen.
Tankgröße musst du ausrechnen, Verbrauch der Truma ist nicht zu unterschätzen!

#winke3

PS 2 Liter sind 1KG Gas ungefähr

3

Mittwoch, 2. April 2014, 19:47

Ich habe Platz für ein ca. 60 Liter Tank, das sind dann nach deiner angaben 30 Kg. Richtig?
Signatur von »hotoyo« Ich mache keine Fehler, ich mache nur manche Dinge anders.

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 2. April 2014, 19:54

also ich bevorzuge tank und da es die ja nun auch shcon ohne 10 jahres prüfung giebt kan man die einbauen wo mann wiel.

wegen gas mix im winter mus man sich mal schlauchmachen den es giebt einige die im winter wehniger butan drinne haben weils eben im winter nimma vergast und dan im tank flüssigbleibt also bei djedem tanken wird es immer wehniger füllung.

wenn solte der so eingebaut sein das der keinen frost ab bekommt.

in meinem ehemaligem womo was so das der anschluskansten durch den fusboden durch schaute und ausen unterm auto eine blechkiste herumgebaut wahr.
einmal schutz vor ausen, war hinter der HA verbaut, und zweiten bekam er wärme vom innen raum etwas ab also immer flüssig alles.

hing halt nicht wie jetzt meist frei drausen unterm auto.

flaschen haben das problem zwa nicht weil sie ja eh in einem kasten stehen frostfrei meistens aber klauen eben platz und sind bei ner e4000 schnell lehr.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

5

Mittwoch, 2. April 2014, 20:03

Bei mir soll der Tank auch hinter der HA von unten also nicht Frost geschützt, bin mit den Wagen aber auch nicht im Winter unterwegs. Könnte aber schon mal mit Frost in Berührung kommen so wie das Oster Bus Treffen 2013 bei emsi.
Signatur von »hotoyo« Ich mache keine Fehler, ich mache nur manche Dinge anders.

Fahrzeug: 72' 508 Alukoffer/Alkoven

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 2. April 2014, 22:44

Nabend!

...ich bin Flaschen-Fan. Weil: drei Flaschen sind schon 66l Gas. Ich hab auf längeren Reisen 5 Flaschen dabei. Mit dem richtigen Adapter fülle ich die auch an LPG-Tanken (am liebsten Automaten, die fragen nicht blöd nach). Blöd an Flaschen ist, dass sie immer mitten in der Nacht alle gehen. Aber super, dass es kein Tank ist: So kann ich die nächste Flasche einwechseln und es geht weiter. Geht Dir mal der Tank leer, haste ein Problem. Ich denke es gibt mehr Baumärkte/Campinghändler als LPG-Tanken. Auch im Ausland. Hab mir in England mal ne englische Gasflasche drangefummelt, hat super geklappt. LPG-Tanke hatte ich da keine gefunden.

ABER: Wenn Du pro Reise nur einmal Deinen Tankinhalt brauchst, dann nutze den Platz der Gasflaschen lieber für was Anderes. Mir ist die Flexibilität wichtiger.

Gruß,
dagegen
Signatur von »dagegen« --
Wer seine Augen nicht braucht um zu sehen, der wird sie brauchen um zu weinen.
Jean Paul

Wohnort: Land Brandenburg

Fahrzeug: viel zu viele Fahrzeuge

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 3. April 2014, 02:00

Hi,


ich bin Flaschen und Tank - Fan :L

Habe auch beides verbaut :=-

Den Tank zum Fahren und die Flaschen zum kochen und heizen :-O


Mir fehlt nur noch die kleine Pumpe, so dass ich mich selbst betanken kann 8-(


Der mit der 200 Liter Gasbombe und 2 Flaschen

Rene
Signatur von »Ener« „Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es der böse Nachbar nicht will.“

Wohnort: Wiernsheim

Fahrzeug: 508 D langbreithoch Bj. 86, 24 V

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 3. April 2014, 07:18

Geht Dir mal der Tank leer, haste ein Problem.

Ich glaube eher, "geht dir mal der Tank leer, bist du das Problem". :-O

bele

9

Donnerstag, 3. April 2014, 17:17

Den Tank würde ich schon bei jeder Fahrt füllen so das ich nicht ohne Gas auf dem Platz stehe.
Mehr als eine Woche bin ich eh nicht mit dem Wagen auf Tour, und für die Woche sollte der Tank reichen.
Signatur von »hotoyo« Ich mache keine Fehler, ich mache nur manche Dinge anders.

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: MB 410D Clou 570 E

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 4. April 2014, 09:01

Moin,

wir leben in unserem Mobil.

Haben einen 70 Liter Gastank der aussen unten angebracht ist.

Bequemes tanken rundum die Uhr an etlichen Tankstellen.

Wir nehmen das Gas zum Heizen, Kochen und warm Wasser.

Im richtigen Winter reicht der Tank zwischen 7 und 10 Tage. Jetzt bei den milderen Temperaturen zwischen 3 und 4 Wochen.
Signatur von »Ferdi« Viele Grüße
Ferdi