Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »the bird« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Beruf: Frei&Schaffend

Fahrzeug: MB 307D

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 10. April 2014, 08:50

Schweißarbeiten und Kostenfaktor

Moin miteinander,
ich hab ne Frage zu Schweißarbeiten und dem Kostenfaktor:
ich hab bei meinem Bremer beide Trittbretter neu einschweißen lassen und das Blech um den Schalthebel,
war alles völlig zerfressen, Türschweller waren noch ok, die Bleche hab ich in fertiger Form als Ersatzteile gekauft u dem Schweißer in die Hand gedrückt.
Das war ein Deal unter Freunden, eine befreundete KFZ-Werkstatt von meinem Motorradmechaniker, das ganze hat mich mit Zinkspray und Unterbodenschutz an den beiden Einstiegen 350 euro gekostet.
Find ich erstmal ok, was sagt Ihr zu dem preis?

Leider hat der Kollege nicht wirklich gut gearbeitet, oder aber- zu seiner Verteidigung-
die Ersatzbleche haben nicht ganz die Originalmaße, denn jetzt stoßen die Unterkanten der beiden Türen,
dort wo erschwerend die Auslaßverdickungen der Türwasserabläufe sind,
gegen die nach unten zeigende Abtropf-Blechkante der neu eingeschweißten Trittbleche...

entweder hat ers nicht gemerkt, oder wollts nicht sagen, der Effekt ist jedenfalls , daß man die Tür zuhauen muss, damit sie unten nicht 2cm absteht, oben ist sie dann zu weit drin, sieht man mit bloßem Auge, und steht unter Spannung und der Schloßanker gleich mit.

Soll ich die Abtropfkante mal mit der Flex halbieren lassen in der Höhe, wahrscheinlich paßt es dann...?? Die Kante hat ja ihren Sinn, ganz wegnehmen ist wahrscheinlich nur was für Gummistiefelträger 8-) die Türunterkante möchte ich nicht biegen, dann kann ich alles neu lackieren etc.
Danke für Eure Einschätzung, muss entscheiden ob ich da nochmal hingehe oder gleich zu ner anderen Werkstatt. Ich wünschte ich könnte selber schweißen, aber das ist ne Wissenschaft.
Grüße aus Berlin
Tom 8(

Wohnort: Berlin

Fahrzeug: MB 510

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 10. April 2014, 08:59

also wenn dir tür nich mehr mehr richtig zugeht, musste was dran machen, abflexen wird wohl der geringste aufwand sein.... oder nim den hammer #ohschreck
aber ich würd mal dort hingehn und das mit dem bequatschen,

wegen dem preis keine ahnung, hab immer selber gebrutzelt :-O

#winke3 jonas

  • »the bird« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Beruf: Frei&Schaffend

Fahrzeug: MB 307D

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 10. April 2014, 17:53

Danke, habs gelöst, etwas flex an einer stelle und die Abtropfkante mit dem Hammer vorsichtig angepaßt, alles in allem ok...beste Grüße, tom

Wohnort: Ochsenfurt

Beruf: habe fertig

Fahrzeug: Peugeot J5 2,5ltr TD Interc. 4x4, Suzuki LJ80

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 11. April 2014, 21:38

In so einem Fall muss man ganz entspannt sein und fair und offen miteinander reden.

So etwas kann immer mal passieren. Aber du hast es ja gelöst.
Signatur von »4x4driver« Gruß der Walter

der, der Elektronik im Reisemobil hasst!...

the whorst day travelling is better then the best day working...

  • »the bird« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Beruf: Frei&Schaffend

Fahrzeug: MB 307D

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 14. April 2014, 13:39

Danke, ich bin normalerweise auch der Offenredetyp, aber war irritiert weil er nix gesagt hat darüber, hats vielleicht selber nicht richtig bemerkt...wobei, Arbeit gut zuende bringen ist eben noch was anderes ,ich werd da definitiv nicht wieder hingehen. beste grüße, tom