Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 15. April 2014, 22:26

Kaufberatung Hinterachse

Im meiner Radnabe Hinterachse sind 3 Radbolzen abgebrochen und beim (amateurhaften) rausbohren sind die Gewinde zerstört worden. Nun brauche ich eine neue Steckachse oder eine komplette neue Hinterachse. Bei Ebay gibt es komplette Achsen für einen erträglichen Preis.

Was muss man beachten? Ich habe eine gefunden, welche auf dem Diff. die gleiche Nummer hat, aber in ein LT von 1998 verbaut war. Ich habe aber Sprinter von 2003. Kann das trotzdem passen?

Ich bin für jeden Tipp dankbar, weil ich mich mit diesem Thema noch nie beschäftigt habe.

Vielen Dank.

Börts614er

unregistriert

2

Dienstag, 15. April 2014, 22:43

Sprinter und crafter laufen jetzt von einem Band, aber ob das beim lt schon so war, weiß ich nicht.
Auf den Achsen stehen die Bezeichnungen wie HL2/61c zB, wenn die gleich ist sollte alles passen. Ganze Achse wechseln geht unter Umständen auch, wenn das Baumeister nicht gleich ist, aber da muss man genau nachsehen. Auf die Achsübersetzung evtl. achten, wenn es da beim Sprinter überhaupt unterschiedliche gibt.

Gruß Bert

3

Mittwoch, 16. April 2014, 07:03

Danke.

Und welcher Aufwand ist es die Steckachse zu tauschen?

Börts614er

unregistriert

4

Mittwoch, 16. April 2014, 07:59

Hallo,
die Steckachse zu tauschen ist nicht so schwer, meine geht aber ohne Spezialkrohnenschlüssel nicht zu demontieren. Der Schlüssel kostet 127,- das ist mehr als die Steckachse! Frag mal beim Getriebe und Achsspezialisten Kromer auf der Königsbrücker Str.
Geuß Bert

5

Mittwoch, 16. April 2014, 17:07

Vielen Dank für den Tipp.