Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 17. April 2014, 21:00

trumatic e2800 funktionsschwierigkeiten

moinsen!

meine 2800er bj 1991 macht bisschen mucken.

sie springt kalt immer sofort sauber an.

sie schaltet auch dem thermostat/regler folgend ab.

wenn dann aber der thermostat seine untergrenze erreicht und die truma wieder anspringen sollte, beginnt zwar das gebläse zu blasen und man hört nach einigen sekunden den "klack" der zündung,
aber sie zündet nicht. das dem klack einige sekunden folgende "wuff" der zündenden verbrennung bleibt aus, ein paar sekunden später schaltet die heizung auf störung und geht aus.

wartet man einige minuten und schaltet sie erneut neu an, läuft sie wieder normal...

gas und strom sind genug da, abgas- und zuluft sind frei, heizluftrohre auch...

what to do?

greetz
andi
Signatur von »SCANDIBUS« Lassen Sie mich Arzt, ich bin durch!

www.scandibus.de

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 17. April 2014, 21:11

vorne wo die heise luft raus kommt ist eine kleine platine eingebaut und da sitzt ein oder zwei ptc widerstände also temperaturabhängige wider stände. kan sein das die einen wech hat. die bekommt man aber noch bei truma.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

3

Donnerstag, 17. April 2014, 21:21

muss ich morgen im hellen mal gucken... sind bei mir (oben) zwei auslässe für warmluft, hatte da nix gesehen was nach platine aussah...

wenn die abschaltet und noch heiss ist, läuft der lüfter nach paar sekunden nochmal an jedenfalls. piezomässig scheint das jedenfalls zu funzen...
Signatur von »SCANDIBUS« Lassen Sie mich Arzt, ich bin durch!

www.scandibus.de

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 17. April 2014, 21:24

das ist richtig das der lüfter nach dem heizen weiter oder wider anläuft bis eine gewisse temperatur am fühler unterschreitete und dan geht de rlüfter aus und solte dan wider an gehen wen er eben das ein signal bekommt.

lüfter an zünden an gas an heizen zündung aus und fertig.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666