Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Samstag, 19. April 2014, 20:39

Warnblinkanlage will nicht so recht bei 813er

hey,

ich hab eine kleine aufgabe zu lösen...

und zwar will meine warnblinkanlage im 813er von 1980, 12 volt system, meistens nicht...also manchmal traut sie sich auch ein paar mal zu blinken, im angelassenen zustand, aber mehr schon nicht.

die blinker funktionieren...
die warnblinkanlage mit abgestellten motor gar nicht und eben bei angelassenen grad so wie sie ein paar mal will oder nicht.

nun hab ich mit einer freundin das relais angeschaut...
wenn die warnblinkanlage aus ist - ist spannung da - zeigt sich ja auch, dass die blinker funktionieren.
wird die warnblink eingeschaltet, ist auch keine spannung beim relais mehr zu messen.

wir haben auch schon die amaturen aufgeschraubt und uns die "kontakte" (weis nicht wies richtig heißt) angeschaut [also der warnblinkschalter besteht ja aus zwei teile - diese haben wir uns angeschaut auch] - schaun nicht durchgeschossen aus, auch wenn ich zu den "kontakten" nicht sagen kann ob da alles passt oder nicht.

wär super toll wenn mir jemand ein paar tipps geben könnt woran es liegen könnt...will in ein paar tagen zum tüv und dann sollt das schon funktionieren...

danke schon mal
andi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »aClown« (19. April 2014, 22:22)


Wohnort: Frankfurt /Main

Beruf: KFZ-Meister, bei MB 49 Jahre,

Fahrzeug: L508D Baujahr 1969(Wohnmobil,TLF311 Baujahr 1960

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 19. April 2014, 21:54

Hallo,
der Motorlauf hat mit der Funktion der Warnblinkanlge nichts zu tun!
Es könnte evtl.der Fall sein,dass durch die Erschütterung,des laufenden Motors,ein schlechter Kontakt sich bemerkbar macht.
Dieser schlechter Kontakt kann unter anderem auch die Sicherung sein.
Auch wenn diese gut aussieht,so kann sie auf den Seiten,da wo sie in den Kontaktzungen sitzt,verschmort oder oxidiert sein.
Die Sicherungen sollten alle, in ihrem Sitz nicht leicht zu drehen sein!
Gruß Jürgen

Fahrzeug: 72' 508 Alukoffer/Alkoven

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 20. April 2014, 02:00

Nabend,

ich hatte auch mal ein Problem mit dem Warnblinker, bei mir war es der Schalter. Hast Du schon mal versucht den 100x direkt schnell hintereinander ein und aus zu schalten? Das kann die Kontakte reinigen, vielleicht klappts dann wieder.

Gruß,
dagegen
Signatur von »dagegen« --
Wer seine Augen nicht braucht um zu sehen, der wird sie brauchen um zu weinen.
Jean Paul

Wohnort: Salzburg

Fahrzeug: Mb 307D, Golf I u. IV

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 20. April 2014, 11:12

Dort wo ihr gemessen habt, ist davor sicher ein Kontaktfehler! Also Stecker, Kabel, Massepunkte prüfen. Heißer Tip könnten die alten Torpedosicherungen sein. Also nimm mal den Sicherungsträger genau unter die Lupe, Dreh mal bei eingeschaltener und nicht funktionierender Warnblinkanlage an den Sicherungen.

Mfg
Bernd

5

Montag, 21. April 2014, 08:03

hey,

danke für die tipps...werd das die tage mal ausprobieren und schaun ob wir den fehler finden.

greeTz
andi

6

Montag, 21. April 2014, 13:38

war zum glück das einfachste - die sicherung. jetzt blinkts wieder schön dahin :-)

Wohnort: Frankfurt /Main

Beruf: KFZ-Meister, bei MB 49 Jahre,

Fahrzeug: L508D Baujahr 1969(Wohnmobil,TLF311 Baujahr 1960

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 21. April 2014, 20:48

Hallo,
wie war denn die Sicherung defekt? Seitliche Kontakte weggebrannt oder oxidiert? Wie oben beschrieben!?
Information ist wichtig für andere!
Gruß Jürgen

8

Montag, 21. April 2014, 22:41

die war oxidiert. weggebrannt ist da nix gewesen.

greeTz
andi