Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Benzfreund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 309d bzw. Griechenland

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 23. April 2014, 19:55

Fenster beschlagen - was tun?

Hallo liebe busfreaks,

Meine fenster haben teilweise feuchtigkeit in der zwischenkammer. Dadurch beschlagen sie je nach witterungsverhaeltnis.

Ich dachte vll jeweils ein kleines loch von innen einzubohren, damit die luft minimal zirkulieren und die feuchtigkeit entweichen kann. Hat das schon mal jmd gemacht?

Habt ihr vll noch andere Ansätze das in den griff zu bekommen?


Liebe gruesse
Signatur von »Benzfreund« 309d mit jeder Menge Saft an Bord - Dauerhaft bewohnt :-)

Wohnort: Wentorf bei Hamburg

Beruf: Raumausstattermeister

Fahrzeug: Kastenwagen

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 23. April 2014, 20:49

ja 4 Stk. 2 Oben 2 Unten

Q
Signatur von »Quietschi« wenn ich könnte wie ich wollte,
wäre ich schon längst da, wo ich hin will

Wohnort: München

Fahrzeug: Postkutsche, KögelKofferSprinter

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 24. April 2014, 08:47

meine fenster haben von werk 2 stopfen mit loch. Die 2 löcher ist vielleicht grad mal 1mm im durchmesser. Scheint zu reichen, wenn das winzig ist. Dann kommen auch keine tierchen etc ... rein.

Wohnort: Hohenstadt

Beruf: Selbst und ständig

Fahrzeug: Busless

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 24. April 2014, 10:04

Viele Fenster haben bereits Bohrungen, die mit einem Silikonstopfen verschlossen sind.
An einem warmen, trockenen Tag aufmachen, durchlüften lassen und dann wieder zu machen, dann müsste es eigentlich gut sein.
Falls keine Bohrungen vorhanden sind, kannst du natürlich selber welche setzen, ich würde sie aber wieder zu machen, sonst bleibt das Problem.
Axel
Signatur von »Axel« ...und er bewegt sich doch.
www.waldpark-hohenstadt.de

  • »Benzfreund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 309d bzw. Griechenland

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 27. April 2014, 14:54

Danke euch, ich werd dann mal bohren :)

Hab ein schönes wochenendem

Liebe Grüße
Signatur von »Benzfreund« 309d mit jeder Menge Saft an Bord - Dauerhaft bewohnt :-)

the cat

unregistriert

6

Sonntag, 27. April 2014, 16:55

Die weissen Verkalkungen kann man aber ned rauslüften....

7

Sonntag, 11. Mai 2014, 17:54

Pass aber schön auf, damit du nicht zuviel Druck machst, sonst ist äußere Scheibe auch gleich mit durchgebohrt ;-). O.k., bin schon weg.