Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Trialer

unregistriert

1

Mittwoch, 14. Januar 2004, 13:00

Hi Volks,

an meinem Womo ist eines der Fenster undicht.
Spiele mit dem Gedanken es aus zu bauen und neu ab zu dichten.
Habe solche Wohnwagenfenster aber bisher weder ein.- noch ausgebaut.
Kann mir dazu mal jemand ein paar allgemeine Tipps geben ?
Sind die üblicherweise eingeklebt?
Konnte bisher noch keine Schrauben entdecken.
Grüße
Gunter

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 14. Januar 2004, 13:05

Watt sind denne das für Fenster?

Sittinggun
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 14. Januar 2004, 13:10

Ist innen ein brauner Kunststoffrahmen mit dem Fliegen und Verdunkelungsrollo?
Oder sind Alurahmenfenster eingesetzt?

Sittinggun
- Editiert von Sittinggun am 14.01.2004, 13:18 -
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

Stefan O 302

unregistriert

4

Mittwoch, 14. Januar 2004, 13:19

Wenn es ein Seitz Fenster ist kann ich dir eine Ein- Ausbauanleitung faxen....

5

Mittwoch, 14. Januar 2004, 13:22

Bin gerade dabei, meinen dicken zu restaurieren, und habe da ungefähr alle Varianten gefunden. Wenn du keine Schrauben siehst, dann sind sie wahrscheinlich geklammert. Hast Du nen Rahmen im Womo um das Fenster? Wenn ja, dann bau den erstma aus, dann siehste wie es angebracht ist. Wenn es geklammert ist, pass beim Ausbau auf, daß Dir die Klammern nich um die Ohren fliegen. Kann sein dass sie brechen, da Sie sehr wahrscheinlich verrostet sind. Oder das Fenster ist nur mit Silikon reibngeklebt, sowas hab ich auch schon gesehen.

Das wars erstma meinerseits

Cya
Tom

Wohnort: Barßel-Neuland

Fahrzeug: 508 D bj 69 teilintegrier

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 14. Januar 2004, 14:18

hallo die schrauben sind durch kappen die in den rahmen sitzen innen im mobil verdeckt ! sie sind bei den seitz drei fenster sehr schwer zu entfernen! loch in die kappe bohren,schraube hinnein drehen und so die kappe entfernen .so jetzt kommste an die eigentliche schraube dran.schaul mal in die anleitung die stefan dir senden will,das erlärt einiges .mit den abdichten kann ich nur für alle einen atickel aus den wassersportmagazin PALSEK 1/04 EMPFEHLEN:
Signatur von »wohnmobil407H« Schlimmer geht immer!!!

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 14. Januar 2004, 20:17

....zum Abdichten empfehle ich Dekalin - Dichtstoff ausse Katusche...

Gugst Du Womo - Campingzubehör. -

Gruß
Helmut;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Trialer

unregistriert

8

Mittwoch, 14. Januar 2004, 22:56

[cite]Sittinggun schrieb:[br]Ist innen ein brauner Kunststoffrahmen mit dem Fliegen und Verdunkelungsrollo?
Oder sind Alurahmenfenster eingesetzt?

Sittinggun
- Editiert von Sittinggun am 14.01.2004, 13:18 -[/cite]
Hi, Sittinggun,
also einen Markennamen habe ich noch nicht gefunden,
aber sie sind braun und haben ein Fliegen und ein Verdunkelungsrollo.
Allerdings ist der Rahmen innen aus 4 braunen Aluprofielen gemacht.
Bis auf die Ecken, da sind Kunstoffecken eingesetzt, von dennen 2 schon abgefallen sind.
Schrauben oder irgend welche Abdeckungen unter denen Schrauben sein könnten, habe ich bisher noch nicht entdeckt.
Grüße
Gunter

:-)

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 15. Januar 2004, 09:59

Aus welchem Material ist der Außenrahmen vom Fenster?
Um zu sehen ob die Fenster von innen verschraubt sind,mußt du erst deine Rollorahmen abbauen,sonst siehste nix.
Wenn die Fenster von außen verschraubt oder vernietet sind ist über den Schrauben oder Nieten ein Kunststoffdichtproviel,also so`n Abdeckband drüber geschoben oder eingeklippt,

Sittinggun
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

Trialer

unregistriert

10

Donnerstag, 15. Januar 2004, 12:41

[cite]Sittinggun schrieb:[br]Aus welchem Material ist der Außenrahmen vom Fenster?
Um zu sehen ob die Fenster von innen verschraubt sind,mußt du erst deine Rollorahmen abbauen,sonst siehste nix.
Wenn die Fenster von außen verschraubt oder vernietet sind ist über den Schrauben oder Nieten ein Kunststoffdichtproviel,also so`n Abdeckband drüber geschoben oder eingeklippt,

Sittinggun[/cite]
Der Aussenrahmen (ich nehme an das ist der Rahmen
den man von ausserhalb des Womo\'s sieht :-o ) ist durchgänging braun und aus Kunststoff.

Rollorahmen abbauen ? gerne abba wie?
Sind auch keine Schrauben drann. Habe schon vorsichtig drann gezogen, verbiegt sich zwar in alle Richtungen, kommt aber bisher nicht raus. Habe Angst da was abzureissen.
Grüße
Gunter

Trialer

unregistriert

11

Donnerstag, 15. Januar 2004, 12:42

[cite]Stefan O 302 schrieb:[br]Wenn es ein Seitz Fenster ist kann ich dir eine Ein- Ausbauanleitung faxen....[/cite]
Hi Stefan,

woran erkenne ich denn ob es vielleicht ein Seitz Fenster ist ?

Grüße
Gunter

12

Donnerstag, 15. Januar 2004, 13:55

Beim Seitz Fenster siehst du innen am Rahmen Schraubenlöcher die mit Kunststoffeinsätzen verschloßen sind.
Dein Rahmen ist aus Alu?mit Kunststoffecken? glaube der ist selbstgebaut,kenne ich so nicht.
Ist bestimmt von innen drauf geklebt,versuchs vorsichtig zu lösen.
Ist das Fahrzeug vom Vorbesitzer gebaut worden?

Wenn nichts anders geht kannst du auch das Fenster so abdichten.

Die alte Abdichtung entfernen,Rahmen und Fahrzeugblech an der Abdichtung entfetten,um das Fenster herum,am Fahrzeugaußenblech und am Außenrahmen mit Malerklebeband abkleben,dann mit Sikaflex oder Technolit ringsherum abspritzen,mit dem Finger glattstreichen (abziehen),das das Klebeband nur leicht benetzt ist,etwas anziehen lassen,dann die Klebestreifen vorsichtig entfernen.
Gleich mit Gummihandschuhen arbeiten,sonst haste voll den süff an de Finger

Sittinggun

Laschdrfahrer

unregistriert

13

Donnerstag, 15. Januar 2004, 18:04

Weist du wo das Fenster undicht ist? Unter Umständen ist es ja gar nicht nötig es auszubauen. Bei mir hats oben zwischen Rahmen und Blech reingedrückt, das hab ich mit Acryl abgedichtet ohne das Fenster auszubauen.
Gruß Axel

Trialer

unregistriert

14

Donnerstag, 15. Januar 2004, 21:40

Also wenn tatsächlich die Gefahr besteht, das der Rahmen eingeklebt ist, dann werde ich das mit dem Ausbau wohl noch etwas verschieben und erst mal die Lösung mit dem erneuern der Äuseren Dichtung versuchen. Die ist vom Vorbesitzer eh etwas sehr lieblos drann geschmiert worden. Habe mir im Baumarkt MEM Power GUM besorgt.
Habe das schon an anderer Stelle ausprobiert. Macht einen sehr ordentlichen Eindruck.
Villeicht hält es ja ne Weile.
Also noch mal schönen Dank für die Tipp\'s
Gruß
Gunter
8-)

15

Freitag, 16. Januar 2004, 10:26

Hallo,

falls Du nur nachdichten willst, dann sieh zu, daß Du die ganze Länge und möglichst auch die Seiten komplett dicht kriegst, also quasi eine neue (\"dichte\") Dichtung um die alte legst. Wenn Du nur stückweise abdichtest kann es sein, daß an der Stelle wo die neue an die alte Dichtung stöst ein \"Loch\" bleibt, weil die Materialien sich nicht verbinden. dann läuft das Wasser durch dieses \"Loch\" unter der neuen Dichtung durch und kriecht wieder ins Womo.

Ich hab solche Nachdicht-Versuche an 2 Dachhauben in unserem Bimobil gefunden. Resultat war, dass in der naßzelle die komplette Decke durchgefault war und von da das Wasser auch noch unter der \"Doppeldecke\" quer duch´s Womo bis in die letzte Ecke gelaufen ist. Die Wasserflecken kann ich überall an der Holzdecke sehen.

Ich hab dann beide Hauben ausbauen und von alten Klebern/Dichtungsmassen säubern dürfen (das Dach natürlich auch...) und habe sie jetzt eine mit Sikaflex reingeklebt, die andere (verschraubte) mit Dekalin abgedichtet. Beides ist dicht (3x Holz...)

Also wenn Du nachdichtest, nicht einfach neue Dichtmasse in die Ecke drücken wo´s scheinbar reinläuft. Ist besser für Deinen Bus, wenn Du ein bischen mehr machst.

Gruß von einem Leidensgenossen
Uwe

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

16

Freitag, 16. Januar 2004, 12:54

Hallo Trailer
Wie Uwe schon schrieb,nicht das neue Dichtmittel übers alte Schmieren.
Erst die alte Abdichtung raus kratzen,entfetten,dann neu abdichten.

Sittinggun
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

Trialer

unregistriert

17

Freitag, 16. Januar 2004, 13:08

Jo,
so werde ich das machen.
Schon allein aus dem Grund:
Der Vorbesitzer hat, nicht weil das Womo Undicht ist.... Nein sein Rangerover war undicht und danach hatte er noch Silkaflex übrig und hat deshalb profilaktisch und um die Tube leer zu bekommen einfach richtig dicke Würste rund um jedes Fenster gedrückt. Ohne abzukleben und ohne es zu verschmieren.
Wenn ich jetzt diese Würste versuchen würde mit neuer Dichtmasse zu überkleben, bräuchte ich wahrscheinlich die dreifache Menge.
Und da sie stellenweise schon von alleine abfallen, werde ich ihnen einfach den Rest geben :-O und alles neu machen.
Grüße
Gunter