Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Benzfreund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 309d bzw. Griechenland

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 28. April 2014, 19:47

CTEK D250S Dual - Erfahrung gesucht + 3 Fragen

Hallo zusammen,

ich plane meinen Laderegler gegen das CTEK D250S Dual auszutauschen -> Link

Grund ist, dass ich sowohl einen Ladebooster als auch ein MPPT Ladegerät für meine Solarpanels haben möchte. Hat hier im Forum jemand Erfahrungen mit dem Gerät gemacht? Gibt es Punkte die gegen die Anschaffung sprechen?

Aktuell habe ich 2 X 180Ah AGM im Womo - Die werden wohl recht bald 2 200Ah Gelbatterien weichen müssen :O

3 Fragen noch für evtl. praxiserfahrene CTEK D250S Dual - User
1. Läd das Gerät ohne Smartpass auch meine Starterbatterie mit?
2. Erkennt das Gerät den Batterietyp automatisch? Ich habe keinen Umschalter gesehen, wie es mein MXS10 hat
3. Starter ist eine Nass und Aufbau aktuell AGM, bald Gel - Wenn er beide laden kann: Kommt er mit den unterschiedlichen Typen klar?


Über ein paar Antworten würde ich mich sehr freuen - Bis dahin & liebe Grüße ;-)
Signatur von »Benzfreund« 309d mit jeder Menge Saft an Bord - Dauerhaft bewohnt :-)

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 28. April 2014, 20:36

laut beschreibung erkent das gerät die batterien selber wie die anderen ctek geräte auch, bei meinen muste ich nie was einstellen irgent wo weder beim 7ne rnoch beim 25er.

also beide starter und wohnraum gleichzeitig anschlissen ist wohl nicht. wen nur entwerder oder.

genauso muste aufpassen den das 20A gerät macht nur bis 300Ah da sind dein ejetzigen schon zu groß und deine neuen 2x200ah auch da breuchtest du das große 80A gerät das macht bis 800ah
das angebotene ist ja das 20A gerät so wie ich das sehe.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

  • »Benzfreund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 309d bzw. Griechenland

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 28. April 2014, 22:02

Der wert von 300 ah ist eine empfehlung. Ich habe die jetzigen batterien manchmal auch mit dem mxs10 (10a) geladen. Was dagegen spricht ist einmal der optimale ladestrom von ca. 12 prozent der Kapazität, in meinem fall also 40 ampere. Ich lade aber sowieso inr nur mit 15 a über die panels. Mehr als 20 möchte ich der lima gar nuicht abzwacken.
Der zweite grund warum man sich an die vorgaben von ctek halten sollte ist, dass das ctek mxs10 zb nach 20 stunden in die erhaltungsladung schaltet. Dann muss man beim laden großer batterie zwischendurch den stecker ziehen.

Smartpass würde ich mir nur zulegen wenn ich nochmal richtig panels nachrueste. Mit dem smartpass wir die starterbatterie übrigens mitgepflegt.

Btw: das mxs10 hat einen umschaltknopf: starterbatterie, agm, recond



Liebe Grüße :-)
Signatur von »Benzfreund« 309d mit jeder Menge Saft an Bord - Dauerhaft bewohnt :-)

Wohnort: Jettingen

Beruf: Rentner

Fahrzeug: Düdo 613 Breitmaul mit "H"

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 28. April 2014, 23:16

Also ich habe das volle Ctek Batteriemanagement (Smartpass, Dual und das M 300 Ladegerät) seit ca. 8 Monaten am Laufen. Batterien sind 2 mal 120 A AGM. Auf dem Dach sind rd. 130 W Solar. Einmal richtig angeschlossen, kannst Du das System "vergessen" und nur noch an den Urlaub denken. :-O Wie Eicke bereits schrieb, erkennt das Ladegerät die Art der Batterie automatisch.

Das System beinhaltet: Trennrelais, MPP-Tracking für Solarmodule, Batteriewächter und auch die Koordination der verschiedenen Stromquellen. Die Starterbatterien werden ebenfalls mit gepflegt.

Ich habe 2 Standheizungen angeschlossen und außer den sonstigen Verbrauchern auch einen Kompressorkühli. Einen Landstromanschluss habe ich bis jetzt noch nicht, das Ladegerät war nur zweimal daheim angeschlossen. Auch nach 2 Wochen Urlaub ohne Außenstrom hatte ich keinerlei Stromsorgen.

Ansonsten würde ich Dir noch folgenden Link empfehlen, das kannst Du Dir auch die Beschreibungen der Geräte ansehen:

http://www.ctek.com/de/de/chargers

Grüßle
Herbert
Signatur von »Herbert« Und auf vorgeschriebenen Bahnen
zieht die Menge durch die Flur;
den entrollten Lügenfahnen
folgen alle! - Schafsnatur!


Johann Wolfgang Goethe
Faust 2, IV. Auf dem Vorgebirg. (Zweiter Kundschafter)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Herbert« (28. April 2014, 23:23)


  • »Benzfreund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 309d bzw. Griechenland

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 4. Mai 2014, 10:36

Das ding ist doch so oft heiss diskutiert. Wer hat denn das 250er ohne smartpass verbaut und kann etwas input dazu geben?

@hubert: wird dein ctek d250s warm / heiss? Hab soetwas mal in einem testbericht gelesen...


Lg :)
Signatur von »Benzfreund« 309d mit jeder Menge Saft an Bord - Dauerhaft bewohnt :-)