Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Börts614er

unregistriert

1

Donnerstag, 8. Mai 2014, 16:08

Batterieladung vom 24V Bordnetz

Hallo BF's,

mein Bordnetz hat 24V und in meinem Ausbau habe ich getrennt vom Fahrzeug alles in 12V gebaut und das wird mit einer 180Ah Batterie abgedeckt. Achso Kompressor-Kühli hat nur 12V. Jetzt hat mein Fahrzeug noch eine 230V 5KW Stromversorgung über den Motor angetrieben, aber leider kann ich die bei hohen Drehzahlen nicht verwenden, also nur bei so bissl Stadtfahrten lade ich über mein normales Ladegerät die Aufbaubatterie und natürlich über Landstrom. Die Trennung zwischen Fahrzeug und Aufbau ist mir wichtig, will also nicht irgendwie zwischen den Fahrzeugbatterien 12V abzweigen. Was gibt es da für eine saubere Lösung?



http://www.reimo.com/de/82186-spannungsw…24_auf_12v_20a/

hier steht dabei, "auch zur Batterieladung" Habt ihr eine Idee?

sowas ist ja auch nett, aber bei dem Preis, nene

http://www.reimo.com/de/D-campingzubehoe…dgenerator_12v/

Grüße Bert

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 8. Mai 2014, 17:45

ich weis ja nicht was du da für eine bortnetz batterie hast aber den von reimo würde ich mir nicht an tuhen da keine laderegelung wie bei den besseren ladegeräten wie ctek usw.

von sterling giebt es auch batterie zu batterie lader nent sich sterling b2b zu finden hier http://www.sterling-powershop.de/
der link zu den batterie zu batterie ladern geht aber gerade nicht, arbeiten fileicht gerade dran.
die breise liegen aber auch um die 200.-
die geräte sind aber gut und können alle batterien laden egal op seure, agm oder gehl, kan man einstellen am gerät was da dran hänkt am ausgang.

die batterien werden auch nicht kaput geladen da die geräte stufenladun ghaben also elektronisch überwacht das ganze und wen batterie voll dan wird nur erhaltungs ladung gemacht. kan also nix kaput gehen.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Bremen

Fahrzeug: Niesmann-Bischoff Flair 59

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 8. Mai 2014, 17:56

Hab ich auch so gemacht.

Aber nicht von Reimo.
Guggst Du!
Oder hier!

Ich brauchte 2 Relais. Eines schaltet mit D+ die 24V auf den Wandler und das zweite auch über D+ die 12V an den Wandler.
Andernfalls lief durch die angeschlossene Wohnbatterie der Lüfter permanent.
Signatur von »spezii« Drei Bier gelten als Mahlzeit, da hat man aber noch keinen Schluck getrunken!

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: MB 711

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 8. Mai 2014, 17:57

hey, hatte mit meinem 711er vor genau dem gleichen Problem gestanden: hab mir dann einfach ne ordentliche PV-Anlage innstalliert. Lade jetzt nur über Solar... geht wunderbar!

hier hatte ichs mal beschrieben: http://www.utopia.de/blog/wer-suchet-der…/strom-vom-dach


ciao
dans

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dans« (8. Mai 2014, 20:13)


Wohnort: wanzleben

Fahrzeug: MB 609

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 9. Mai 2014, 11:48

ich hab den hier...läuft!
nachzulesen hier

und noch ca 100W PV auf dem dach..läuft auch ;)


grüße
roman

Wohnort: Biblis

Fahrzeug: MB 508

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 10. Mai 2014, 08:56

Ich bin hirmit zufrieden
http://www.fraron.de/batterieladeger-te/…uou/a-34864597/
Gruß Klaus

Wohnort: Wiernsheim

Fahrzeug: 508 D langbreithoch Bj. 86, 24 V

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 10. Mai 2014, 11:54

Klaus, sieht man auch ohne Fernbedienung (was auch gleichzeitig das Display mit den Informationen ist?), ob das Gerät korrekt arbeitet?

Gruß Jürgen

Wohnort: Biblis

Fahrzeug: MB 508

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 10. Mai 2014, 13:10

Hallo Jürgen, es hat eine grüne LED wenn sie leuchtet wird mit bis zu 10A geladen, wenn sie blinkt bis zu 40A, dies aber nur wenn die Spannung 5 min. unter 12,2V fällt. Habe es nun ein Jahr und bin zufrieden. Ich glaube die Fernbedienung ist nur Spielerei aber nicht notwendig.
Gruß Klaus

Börts614er

unregistriert

9

Mittwoch, 14. Mai 2014, 06:53

Ok,danke. Ihr habt ja echt gute Ladegeräte, irgendeins wird es werden. Mit Solar wollte ich nicht erst anfangen, weil ich nicht so lange ohne stromanschluß stehe.
Gruß Bert