Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

budspencer

unregistriert

1

Donnerstag, 29. Mai 2014, 22:34

Macht es Sinn alle Batterien durch AGM-Batterien auszutauschen?

Hallo Leute,

der alte Elektrik-Kram wird gerade überarbeitet. Bei der Versorgerbatterie tendiere ich im Moment zu einer AGM-Batterie. Unter dem Fahrersitz sind aber noch zwei herkömmliche 12v-Starterbatterien. Macht es aus Eurer Sicht Sinn diese auch durch nicht-gasende Batterien zu tauschen?

Gruß
Buddy

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 29. Mai 2014, 23:49

wüste nicht warum man das machen solte den es giebt nicht fiele die für so hohe start ströme gebaut sind.

eine ist die redtop http://www.optimabatteries.com/de-de/products aber die sind auch nicht gerade sehr günstig.
die batteiren kan man auch mit der normalen lima laden ohne irgent was dran zu ändern wegen höherer ladeschlusspannung oder so.

ich war mit den normalen starterbatterien immer zufriden und die ham auch immer lange gehalten.
müssen ja nur leistung bringen wenn man startet sonzt nix.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Gelsenkirchen

Beruf: Tagelöhner

Fahrzeug: L613 Lp808

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 30. Mai 2014, 00:02

Hallo Buddy,
gasen tun die nur beim laden,da du da ja eh fährst,ist das zu vernachlässigen.
Die amg sollen auch nicht zyklenfest sein.
Für meinen geschmack auch noch zu teuer.
Kannste auch nur mit passendem ladegerät laden!
Gruß Ralf

Eicke war schneller.....

Wohnort: Barßel-Neuland

Fahrzeug: 508 D bj 69 teilintegrier

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 30. Mai 2014, 01:05

habe in meinen 508d als starter batterien zwei 64amp AGM batterien und zwei 64 amp AGM batterien für den wohnteil letztes jahr eingebaut.habe eine 100amp lima eingebaut die mit 14,8volt lädt.
Signatur von »wohnmobil407H« Schlimmer geht immer!!!

the cat

unregistriert

5

Freitag, 30. Mai 2014, 09:18

FALLS Du nach Afrika oder einen andern heissen Konzinent willst, empfehle ich Dir auf die Hitzefestigkeit zu achten.
DA sind OPTIMAS wohl die einzigen, die ETWAS mehr abkönnen.
Meine Natoblöcke waren nach 2 Wochen UNLADBAR Platt

6

Freitag, 30. Mai 2014, 10:52

Wenn das Geld vorhanden ist, dann gibts nix besseres als die Red-Top und ist uneingeschränkt empfehlenswert für den Platz unterm Sitz. Nur im heißen Motorraum, sind normale Säure-Batts besser, da Spiral AGMs nicht so hitzeresistent sind, ansonsten halten sie aber auch 15 Jahre und laden sich viel schneller auf und geben länger Strom ab, da sie tiefer entladen werden können, als Standardbatterien.
Grüße aus der Nordeifel, Axel