Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »JpXxL« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich

Fahrzeug: Mercedes Benz 814

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 30. Mai 2014, 16:29

Eisenbahn Waggonfenster im Womo!

Hallo zusammen!
Möchte gerne 3 Eisenbahn Fenster in meinen 7.5t einbauen!
Da ja ein Scheibenstempel auf jeder verbauten Scheibe drauf sein muss habe ich den schon für euch vorbereitet!
http://www.willhaben.at/iad/viewimage?adId=86540107#6



Jetzt zu meiner Frage?
Darf ich so ein Fenster mit diesem Stempel einbauen? Den Technisch sollte ein Eisenbahnfenster ja locker mit einem Automobil Fenster mithalten können oder?




mfg
Christoph

2

Freitag, 30. Mai 2014, 17:59

ich hab das zumindest schon mehrfach gesehen, zumeist in alten ups-wannen. es scheint da also wege zu geben...
Signatur von »XschlagschrauberX« -508-

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 30. Mai 2014, 23:20

um sicher zu gehen un ddem ärger aus dem weg zu gehen würde ich direkt beim tüv fragen.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Buchholz / Aller

Fahrzeug: ich hatte mal einen 508 D

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 31. Mai 2014, 08:31

Moin Moin !

Zitat

um sicher zu gehen un ddem ärger aus dem weg zu gehen würde ich direkt beim tüv fragen


Dort wird man dir keine rechtsverbindliche Auskunft geben können.
Das müssen schon österreichische Institutionen sein ! Daher kann ich leider auch nicht weiterhelfen.

MfG Volker

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 31. Mai 2014, 11:33

na ja dann eben zu dem tüv in dem land wo er zugelassen werden soll :-O
wie auch immer die da heissen mögen :-O
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

  • »JpXxL« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich

Fahrzeug: Mercedes Benz 814

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 19. Juni 2014, 15:49

Danke für die Beiträge!
Nach gefühlten 10000 Telefonaten und Anfrage per Mail bin ich jetzt auf die EINZIGE Lösung dieses Problem gestoßen!

Einbau von Fenstern ohne Prüfzeichen bzw. unzureichenden Scheibenstempel ist nur möglich wenn diese während der Fahrt mit Fensterklappen (Abdeckung über das Fenster) abgedeckt sind!
Dies verhindert bei Bruch der Scheibe das austreten von Scherben und Buchstücken und ist somit für den Straßenverkehr in ÖSTERREICH ausreichend!

Somit ist die Frage beantworten und ich bedanke mich trotzdem bei der Forengemeinde!!!!!

mfg
Christoph

Woni613

unregistriert

7

Montag, 28. Juli 2014, 15:29

kl nachtrag:

e-bahn fenster - das spricht eigentlich dagegen:
- zu schwer d.h. stabiler rahmen für einbau nötig
- zuladung verringert sich
- wiederbeschaffung bei glasbruch schwierig ( vom ein-/ausbau ganz zu schweigen)
- abdeckung während der fahrt in EU nötig. - also wieder gewicht und konstruktionsaufwand