Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »pelle.wl« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Winsen/Luhe

Fahrzeug: Fiat Ducato 280 2,5l, BJ 1984

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 9. Juni 2014, 12:37

Leistungsverlust Ducato

Ich schon wieder...
Es scheint so als wolle der 244, 10 jahre alt 90000 runter einmal im monat zum wellness machen in die werkstatt. Leider ist er wählerisch und bevorzugt seine SPA testungen diesmal in der schweiz vortzusetzen. Wir haben ihn jetzt knapp 3 monate und es ist der vierte werkstatt erforderliche defekt.
Fehler in allen teilen, fahr immer am tahe, weil nachts haben die werksstätten zu oder auch feuer in allen töpfen...ich weiss es nicht...aaaalso:
Vor unsere abfahrt und den diversen andrren defekten meine schwiegervater in der vulkaneifel noch "mensch...der zieht ja ganz gut" und auch wir waren nach 4 jahren ducato 280 begeistert.
Ich meine es fing laaaangsam in frankreich an. Er zog nicht mehr ganz so die berge hoch, brummte irgendwie lauter am berg und wirkte irgendwie lahmer. Wir dachten erst es läge an der beladung. Luftfilter habe ich in spanien nachgeguckt, der war sauber.
Vor ein paar tagen ist er dann an einer mautstation ausgegangen. Beim beschleunigen im 2. Gang. Es leutete die lampe " störung im einspritzsystem". Er sprang sofort wieder an und wir konnten weiter.
Gestern vorm gotthard tunnel an einer leichten steigung (er war wieder echt lahm) auf einmal aus. Wieder die lampe an. Er sprang aber sofort wieder an, nur wenn ich leistung wollte, ging er wieder aus. Wir sind dann mit 80 (düdo geschwindigkeit ;-)) weiter und stehen nun am vierwaldstättersee und wollen morgen weiter zum thuner see.
Gestern nacht habe ich das internet durchgelesen...alles...und mein verdacht geht in richtung dreckiger diesel und irgendwas was dafür sorgt das nicht genug diesel an der einspritzpumpe ankommt.
Hat da jemand erfahrungen mit? Meint ihr es bleibt dabei das wir wenigstens 80 fahren können oder verschlimmert sich sowas in der regel?
Wir versuchen in dieser woche nach konstanz zu kommen. Kennt da jemand eine gute werkstatt? Traumhaft wäre sowas wie ein dieselfilterwechsel und tankreinigung für eine fairen kurs....
Falls es für den eine oder anderen zuviel geschreibsel war, sorry, wollte nur genau sein.
Wenisgstens ist es warm und der see in fußweite :-)

Gesendet von meinem GT-N8010 mit Tapatalk

Wohnort: schwarmstedt

Beruf: Hausmeister im Schulzentrum

Fahrzeug: vw lt 45 TD mit niesmann bischoff clou-aufbau

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 9. Juni 2014, 13:40

ich würde mal auf einen dieselfilter tippen der sich zusetzt.wechsel ihn einfach mal und das problem ist evtl gelöst
wenn der wagen selten genutzt wird hast du evtl dieselalgen im kraftstoff
lg in die nachbarschaft
wulf
Signatur von »wulfmen« ...Hausmeister bin ich freilich; und was nicht passt,das feil´ich

the cat

unregistriert

3

Montag, 9. Juni 2014, 13:45

Es verschlimmert sich....meistens.
Zuerst würd ich mal pfophylaktisch Grotamar reinkippen- in 3 facher Dosierung...;)
Dann nach Luft suchen...
Dann schauen ob es vom KraftstoffStand im Tank abhängt...

HAST Du vorher getankt?
Mach den Kraftstoffilter ab, und schau was drin ist (Bakterien-schleim??) Dreck?
Zunächst den dreck (bei Bakterien bist chancenlos) abmachen, wenn du keinen Filter hast,und mit Druckluft von innen nach aussen vorsichtig durchblasen...
Zur Not sollte da schon was bringen.
Aber schau vorher in der Anleitung nach wie entlüftet wird......
Bosch oder Rotax Pumpe?
zieh die Schlauchschellen nach

Ja und WENN Du neuen Filter dirn hast, und es immer mal wieder auftritt und Du denkst es KÖNNTE mit dem Tanklevel zusammenhängen DANN könnte es ein ventil (Hubventil heisst das glaube ich) sein das defekt ist. DAS herauszufinden hat mich bei meinem Transit 3 Jahre gekostet...

Diese Pumpen sind oft nach 80 000 wirtschaftlich hinüber....Zumindest schreibt Ford den Tausch nach 80 000 vor....

Wie gesagt- zum WEITERKOMMEn istr deine Idee vom Filter gut- nur hoffen dass es keine BAkterien sind..sonst hast n echtes Problem..(also dieser zähe schleim)

Wohnort: Hohenstadt

Beruf: Selbst und ständig

Fahrzeug: Busless

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 9. Juni 2014, 16:01

Hatte mal ähnliche Probleme beim Ducato, da wars ganz simpel eine verstopfte Tankentlüftung.
Eine gute Werkstatt müsste das aber sehr schnell rausfinden. In Ulm gibts nen Ducato Spezialisten.
Axel
Signatur von »Axel« ...und er bewegt sich doch.
www.waldpark-hohenstadt.de

  • »pelle.wl« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Winsen/Luhe

Fahrzeug: Fiat Ducato 280 2,5l, BJ 1984

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 9. Juni 2014, 21:19

Danke erstmal für die antworten. Wir versuchen uns morgen his zum thuner see durchzuschlagen. Ein bekannter schrauber aus der ecke sagte das da eine fiat werkstatt ist. Habe sie auch im netz schon gefunden. Ich will es erstmal mit nem neuen dieselfilter probieren. Blöde nur, dass ich kein werkzeug mithabe. Nur nen leathermen :-)
@axel: könntest du mir für den notfall mal die kontakdaren von dem ducato spiezi in ulm schicken?
Ich werde berichten...

Gesendet von meinem GT-N8010 mit Tapatalk

the cat

unregistriert

6

Montag, 9. Juni 2014, 21:31

um den dieselfilter rauszunehmen brauchst maximal nen schraubendreher denk ich

the cat

unregistriert

7

Dienstag, 10. Juni 2014, 13:26

Hmm DAS hier ist als PN bei mir gelandet..Ich denke HIER isses besser aufgehoben:

Kontaktdaten Ducato Spezialist
Das ist das

B+R Autohaus
Hörvelsinger Weg 10
89081 Ulm
Tel. 0731-14350

Wünsch euch viel Glück
Axel

  • »pelle.wl« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Winsen/Luhe

Fahrzeug: Fiat Ducato 280 2,5l, BJ 1984

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 10. Juni 2014, 17:58

Danke:-)
Update: waren heute beim befreundeten schrauber. Dieselfilter wurde gewechselt. Als ich da vom hof bin dachte ich ich fahre porsche. Er zog wie echt wie am anfang unserer reise. ( notiz am rande: der dieselfilter sitzt hinterm luftfiltergehäuse und ist wirklich nicht mit nur nem schraubenzieher zu erreichen...danke ihr supertollen ing. )
Dann waren wir kurz bei aldi, und simd 50 meter vom parkplatz und er ging wieder aus...wir fahren morgen nach deutschland und gucken dann da weiter...noch ne werkstatt können wir uns hier nicht nochmal leisten.
Achtung anschnallen: 140 franken für nen dieselfilterwechsel....

Gesendet von meinem GT-N8010 mit Tapatalk

the cat

unregistriert

9

Dienstag, 10. Juni 2014, 21:37

a)Wieviel Diesel ist im Tank?
aa) Hast Grotamar dazu?
b)Besteht das problem auch nach dem Volltanken?
c)Lass die Pumpe überprüfen! Und zwar NICHT beim reinen Duccatohaus, sondern einem guten Pumpenspezialisten. Spreche das mit dem ventil innen drin an

Hast Du wahrscheinlich überlesen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »the cat« (10. Juni 2014, 23:01)


sterntrucker

unregistriert

10

Dienstag, 10. Juni 2014, 22:29

nabend zusammen
hatte mit meinem 310er vorletzte Woche im Chiemgau auch Probleme mit der Dieselanlage.
Berg hoch ,keine Leistung mehr ,ausgegangen, nachgucken , kleine Pfotenspuren auf dem Tank,Verdacht auf Marder bisse in Kraftstoffleitungen . ADAC , schleppen in Mercedes Tempel , 2 kurze Verbindungsschläuche am Tank erneuert
94 Teuro . Bei Probefahrt mit Meister einwandfreier Lauf.
Auf der Heimfahrt wieder gleiche Probleme . Bis nach Hause durchgezuckelt ,dann selber Tank ausgebaut ,Tankgeber raus :O null Durchkommen mehr am Tankgebersieb für den Diesel . , alles voll Glibberschleim.
Fahre seit letztem Jahr Zweitaktöl in Beimischung zu Diesel , habe da den leisen Verdacht das der sich in in einer glibbrigen Masse am Sieb abgestzt hat .


Gruß Peter

the cat

unregistriert

11

Dienstag, 10. Juni 2014, 23:01

@ Sternentrucke:

a) Der Glibber sind BAKTERIEN. so schnell wie möglich Grotamar rein sonst geht nix mehr!
b) Der Ducato hat eine völlig andere EP wie Du...das hat nichts miteinander zu tun

Wohnort: Hohenstadt

Beruf: Selbst und ständig

Fahrzeug: Busless

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 11. Juni 2014, 09:25

Ops, PN sollte natürlich an Pelle.Wi gehen, da hab ich mich wohl ausversehen verklickt.
Axel
Signatur von »Axel« ...und er bewegt sich doch.
www.waldpark-hohenstadt.de

  • »pelle.wl« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Winsen/Luhe

Fahrzeug: Fiat Ducato 280 2,5l, BJ 1984

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 11. Juni 2014, 23:12

Nochmal danke für die Antworten. Neuer Filter hat, wie gesagt, nur 4 Kilometer was genutzt. Das ganze ist unabhängig vom Tank Level. Ist schon direkt nach dem tanken aufgetreten und dann auch mit halb leerem Tank.
Jetzt sind wir am Bodensee. Ich habe mich hinter nen Lkw gehängt und wir sind hergerollt... Ging soweit ganz gut.
Eine blöde Frage: bekomme ich grotamar im baumarkt? Und welche Sorte ist die richtige? Laut Internet gibt es doch einige verschiedene Sorten. Und hilft es dann quasi sofort? Oder müssen ein paar tankfüllungen damit durch?

Wohnort: Oldenburg

Fahrzeug: MB 307D (83), MB W124 300TD (91), VW Bus T4 (95)

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 11. Juni 2014, 23:18

Moin.

bekomme ich grotamar im baumarkt?
Ich würde irgendwo nachfragen wo Yachten liegen, in Häfen. Und wenn du Zeit und eine Adresse hast über's Internet z.B. eBay bestellen (vorher abklären ob die auch zu einer anderen als der hinterlegten Adresse versenden).

Ma-Ke 8-)
Signatur von »Ma-Ke« ...unterwegs durch Raum und Zeit.

the cat

unregistriert

15

Donnerstag, 12. Juni 2014, 07:53

Grotamar gibt nur "eins" ich glaube der Unterschied ist einzig die Anwendungsmenge pro Liter Kraftstoff. Schau mal bei den Teilehändlern- wie Stahlgruber, Schötz, etc. pp. IRGENDWAS gibts da wo Du bist auch sicher.... Zur Not an den Tanken fragen.

<<Du SCHRIEBST ja nichts von "SCHLEIM" im Kraftstoffilter
HAST Du denn in den Filter geguggt? HAT der Mechaniker was dazu gesagt?

ALSO denk ich, es ist das von mir besprochene Ventil in der Pumpe.

<<Wie oft tritt das Stehenbleiben auf? wöchentlich , täglich, stündlich?

Falls es oft auftritt, wird eine
<<<Undichtigkeit im Kraftstoffsystem vorliegen! Haarriss in der Krafstoffzufuhr etc. pp.

<<Verfolge die Leitungen von vorn nach hinten, bei laufendem Motor und erhöhter Drehzahl.

wackle dran...
ist da was festzustellen?

  • »pelle.wl« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Winsen/Luhe

Fahrzeug: Fiat Ducato 280 2,5l, BJ 1984

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 12. Juni 2014, 21:22

Montag ist ein Termin beim Bosch Dienst in Kempten vereinbart... Dann mal sehen.
Ich werde berichten.

the cat

unregistriert

17

Donnerstag, 12. Juni 2014, 21:48

Wiegesagt- STARKER vetrdacht dass die Pumpe nen kleinen mInidefekt hat, der nur im ausgebauten Zustand festgestellt werfden kann.
Aber klar- ZUERST auf Leckagen untersuchen.ist billiger.

Wohnort: Hannover

Fahrzeug: T4 2.4D, E230 LPG, VN1500

  • Private Nachricht senden

18

Freitag, 13. Juni 2014, 07:30

Hi!

Paßt nicht zur Warnlampe, aber Ventile können die beschriebenen Probleme auch machen.

LG Tom
Signatur von »Matsch« Ich bin mit der Lösung nicht zufrieden! Ich will mein Problem zurück! #blblbl

"Also am Öl kann´s nicht gelegen haben. Es war ja keins drin!" %-/

the cat

unregistriert

19

Freitag, 13. Juni 2014, 20:11

Sacht ma...der hat aber keine CR Motor? DA gibts doch oft das Problem von Lüft im Rücklauf?
Wenn nicht- eben EP raus

  • »pelle.wl« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Winsen/Luhe

Fahrzeug: Fiat Ducato 280 2,5l, BJ 1984

  • Private Nachricht senden

20

Samstag, 14. Juni 2014, 17:45

Yo ist cr.
Gestern könnte ich ihn auf ner freien Landstraße bis 5000 Umdrehungen im 2. Und 3. Gang quälen ohne das er ausgegangen ist. Merkwürdig alles
... Vielleicht finden die ja am Montag was....