Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Mike« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Strau

Beruf: Maschinenbauer

Fahrzeug: T2LN1 - 711D

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 11. Juni 2014, 19:29

Tragbarer Inverter Gernerator

Gemeint sind diese kleinen Tragbaren ala Honda oder deren nachbauten.
Sie prüsten sich ja in der REgel mit einem 12V Ladeausgang und einr reinen Sinus Spannung.
Jetzt stellt sich die Frage, Ob da nicht einfach nur eine 12V Lima und ein Wechselrichter drinnen sind.

Hatt also schon mal einer die Idee so ein Teil zu zerlegen
und zu schauen ob man den Inverter auch von aussen mit der Lima versorgen kann
um 240 Volt da raus zu ziehen?
Signatur von »Mike« mfg
MIKE

Der Inhalt dieses Schreibens ist nur für die Adressaten bestimmt und
frei erfunden, sowie vertraulich zu behandeln.
Rechtschreibfehler, die gefunden werden, können behalten werden.
Ich habe keinerlei Verwendung dafür.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Mike« (12. Juni 2014, 09:39) aus folgendem Grund: Ladegerät ist natürlich falsch...


2

Donnerstag, 12. Juni 2014, 18:09

die kleinen digelchen haben aber in der regel irgendwas um die 1000 watt dauerleistung - glaube nicht, dass das so realisierbar wäre...
Signatur von »XschlagschrauberX« -508-

the cat

unregistriert

3

Donnerstag, 12. Juni 2014, 19:01

RE: Tragbarer Inverter Gernerator

Gemeint sind diese kleinen Tragbaren ala Honda oder deren nachbauten.
Sie prüsten sich ja in der REgel mit einem 12V Ladeausgang und einr reinen Sinus Spannung.
Jetzt stellt sich die Frage, Ob da nicht einfach nur eine 12V Lima und ein Wechselrichter drinnen sind.

Hatt also schon mal einer die Idee so ein Teil zu zerlegen
und zu schauen ob man den Inverter auch von aussen mit der Lima versorgen kann
um 240 Volt da raus zu ziehen?


Rechne mal nach: 55A lIMA x 12 Volt sind 660 Watt- rein rechnerisch
Okei- Kostenpunkt 200 Euro
dann nen SINUS Richter 350 Euro
plus Motor.....

Da kommst teurer und schlechter weg bei sach ich ma

Wohnort: Edertal

Fahrzeug: Opel Blitz,MantaB,OmegaB

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 12. Juni 2014, 21:53

Hallo
Ich habe so einen billigen Inverter mal defekt bei ebay gekauft. Er besteht aus einem 4taktmotor und einem Drehstromgenerator. Dieser liefert eine je nach Drehzahl schwankende Spannung mit entsprechend stark wechselnder Frequenz. Aus diesem Drehstrommischmasch wird mit einem Frequenzumrichter dann eine Wechselspannung mit fester Frequenz gewandelt.

Gruß Wilhelm
Signatur von »holidayblitz« Kann für meine Kommentare und Tips keinerlei Garantie übernehmen versuche aber nur was beizutragen wenn ich glaube helfen zu können!
www.opel-blitzschmie.de das Forum für Blitzfreunde

5

Donnerstag, 12. Juni 2014, 22:12

hab mir such mal so ein günstiges no-name-teil bei ebay geschossen, mit der kraft der zwei takte. funktioniert einwandfrei. auch elektronische geräte beschweren sich nicht. und 1kw dauerleistung ist auch nicht zu verachten. klar, nichts für den dauergebrauch, aber das teil macht auch den anlaufstrom meiner dewalt flex klaglos mit. ich bin zufrieden.
Signatur von »XschlagschrauberX« -508-

  • »Mike« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Strau

Beruf: Maschinenbauer

Fahrzeug: T2LN1 - 711D

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 13. Juni 2014, 08:37

Danke für die Antworten.
Und ja, meine Lima hat 55A aber bei 24 Volt.
Es war halt einfach so eine Idee da mit einer 2. Lima sagen wir mal einer starken, mit so 120A bei 12 Volt
(ich könnte damit meinen Ladewandler 24/12 16A stilllegen),
den Inverter des Teils während der Fahrt von extern zu versorgen um die
nicht vorhandene Klima zu versorgen ;-).
Signatur von »Mike« mfg
MIKE

Der Inhalt dieses Schreibens ist nur für die Adressaten bestimmt und
frei erfunden, sowie vertraulich zu behandeln.
Rechtschreibfehler, die gefunden werden, können behalten werden.
Ich habe keinerlei Verwendung dafür.

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 13. Juni 2014, 10:52

um die
nicht vorhandene Klima zu versorgen


Problem eine Klima über Wechselrichter zu versorgen sind die üblicherweise gewaltigen Anlaufströme der Kompressoren. Die können schon mal das 10-fache der Nennleistung betragen. :O
Ansonsten ist es aber kein Problem, eine zweite Lima einzubauen und mit der über einen Wechselrichter eine Klimaanlage zu betreiben. Du kannst aber auch eine 12V Klimaanlage nehmen... Dann sparst du den Wechselrichter.
Zum Thema Klima kann der Halunke was beisteuern, der betreibt eine Klimaanlage an 12V...

Warum willst du denn den Inverter-Teil eines Moppel nehmen und keinen Wechselrichter? Kostengründe?
Wenn du unbedingt einen Moppel zerlegen willst, kannst du natürlich dessen Generator und Inverter an deinen Motor bauen, anstelle der 12V Lichtmaschine.

#winke3

8

Freitag, 13. Juni 2014, 11:20

Oder Fahrradpedale für den Beifahrer


Sent from my iPhone using Tapatalk