Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »dans« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: MB 711

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 16. Juni 2014, 11:33

Scherzartikel: Gas-Flaschenfülllset

Hallo,

wir waren gerade ein Jahr in Europa und Marokko unterwegs (wens interessiert: http://www.utopia.de/blog/wer-suchet-der…-was-wir-machen).

Vorsorglich hatten wir uns ein Flaschenfüllset und ein Entnahmeset für teures Geld gekauft und mitgenommen. Fazit: unbrauchbar! In ganz Europa füllt quasi keiner Flaschen (bis auf Portugal und die haben eingene Adapter). Das Entnahmeset kannste auch komplett vergessen, da passt gar nichts.

Ich frage mich, weshalb die Campingläden und selbst Fritz Berger an einem so nen Mist andrehen?

Haben uns dann nen Druckminderer für spanische Flaschen gekauft... Das ging prima und kostete 5,90 €

Habt ihr Erfahrungen?


Grüße
dans

Wohnort: Oldenburg

Fahrzeug: MB 307D (83), MB W124 300TD (91), VW Bus T4 (95)

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 16. Juni 2014, 12:10

Moin.

Erfahrungen nur insofern, dass ich mir für Notfälle einen 3-teiligen Adapter zum Befüllen unserer Gasflaschen im Ausland gekauft und in unseren Wagen gelegt habe.

Und dann habe ich mir diese Tabelle und noch diesen Zettel von innen in die Tür vom Gaskasten geklebt, damit das Befüllen notfalls auch bei 40°C im Schatten mit durch Hitze benebelten Sinnen gefahrlos klappt:



Und in diesem Beitrag haben mehrere vom erfolgreichen Betanken ihrer deutschen Gasflaschen im Ausland berichtet.

Ma-Ke 8-)

P.S.: In diesem Artikel fast ganz unten auf der Seite beschreibt überigens Stefan Hack sogar mit Foto, wie er Gas aus einer im Ausland erhältlichen Gasflasche mit einem Adapterschlauch in seine eigene Gasflasche umfüllt. Das soll angeblich (?) auch mit einem Gartenschlauch und 2 Schlauchschellen funktionieren, hab ich irgendwo gelesen... #gruebel
Signatur von »Ma-Ke« ...unterwegs durch Raum und Zeit.

Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von »Ma-Ke« (20. Juni 2014, 18:20)


Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 16. Juni 2014, 15:19

Das soll angeblich auch mit einem Gartenschlauch und 2 Schlauchschellen funktionieren

Druck von LPG ist normalerweise bis 10bar. Das wird eng für einem Wasserschlauch :O Als Notlösung könnte man das aber versuchen. Aber in der Nähe bleiben, damit man bei einem Platzer sofort die Ventile schließen kann.

Solange man das Füllgewicht beachtet und weiß womit man was tut ist Umfüllen von LPG-Flaschen kein Hexenwerk.

#winke3

PS: Ich halte die Füllsets aus dem Campingshop auch eher für einen Witz, weil die meisten Käufer nicht wissen wie man richtig füllt. Und offiziell füllt kaum noch jemand fremde Gasflaschen in Europa. Ein Gastank hat auch Vorteile ;-)

Wohnort: Ochsenfurt

Beruf: habe fertig

Fahrzeug: Peugeot J5 2,5ltr TD Interc. 4x4, Suzuki LJ80

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 18. Juni 2014, 10:16

Ich hole mir immer Marokkanische Flaschen und benutze meine gar nicht

1. kosten 3 kg nur etwa 1,1€

2. gibt's Adapter Ventile Regler Schläuche und anders Zubehör für kleinstes Geld, wozu soll ich mir da die Mühe machen eine Flasche stundenlang zu befüllen
Signatur von »4x4driver« Gruß der Walter

der, der Elektronik im Reisemobil hasst!...

the whorst day travelling is better then the best day working...

Wohnort: Frankfurt

Fahrzeug: DB 608 /1978 H

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 18. Juni 2014, 16:55

sowas:

ist kein scherzártikel

http://www.ebay.de/itm/LPG-Tankadapter-E…=item45f0afd29c

damit kannst du an jeder Tankstelle deine 11kiloflasche auffüllen.

Propan/buthan hat ein spezifisches gewicht von CA. 0,5

also entweder wiegen oder bei RESTENTLEERTER Flasche nur 22l einfüllen.

das sollte jeder hinbekommen-ist aber (in Deutschland) NICHT erlaubt
Signatur von »tomtom« Jürgen ist der Beste