Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Ener« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Land Brandenburg

Fahrzeug: viel zu viele Fahrzeuge

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 1. Juli 2014, 22:36

Sitz nachrüsten

Hi, hier mal eine Frage an die Tüv Experten :-)

Unser Bus hat 3 Sitze eingetragen, einen Fahrersitz und eben die Doppelsitzbank. Nun besteht noch Platz an der Schiebetür bzw direkt dahinter.

Wie groß ist die Eintragungsfähigkeit dort einen Einzelsitz unterzubringen ?

Befestigungsmöglichkeiten gibt es schon.

Ich meine den Sitzplatz neben der Kühlbox, diesen also Tüv-fähig zu machen ?








Grüße Rene
Signatur von »Ener« „Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es der böse Nachbar nicht will.“

2

Dienstag, 1. Juli 2014, 23:27

Wo sitze sind sollte eigentlich auch immer ein Fenster sein und falls Auti bis Bj 1991 gehts dann mit selbtgemachtern Sitzen und Halterung durch die Bodenholme und auch Beckengurte dazu und Sitz in Fahrtrichtung.
Sitz nicht in Fahrtrichtung sehen sie meist nicht so gerne und wollen dann eine Abstützung davor aber ohne Kannten und immer gut gepolstert. Sitz mit Kopfstützen ausgerüstet erfreut den Prüfer, auch Beckengurte und Sitz vom Hersteller des entsprechenden Fahrzeuges und bei Fahrzeugen ab 1992 gehen nur offiziel geprüfte Sitze und Halterungen oder sonst extra teure Einzelprüfung.
Grüsse aus der Nordeifel, Axel

  • »Ener« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Land Brandenburg

Fahrzeug: viel zu viele Fahrzeuge

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 1. Juli 2014, 23:47

Hi Axel, hilft mir schon deutlich weiter.

Denn der Bus hat eine Bj 1989 zulassung und auch der Sitz ist in Fahrtrichtung montierbar.

Also zwischen Kühlbox und Klapptisch sozusagen.

Schön.....Danke Axel
Signatur von »Ener« „Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es der böse Nachbar nicht will.“

Wohnort: Frankfurt /Main

Beruf: KFZ-Meister, bei MB 49 Jahre,

Fahrzeug: L508D Baujahr 1969(Wohnmobil,TLF311 Baujahr 1960

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 2. Juli 2014, 00:04

Jallo Rene,
besorgte Dir bei einem Autoverwerter eine Sitz mit Sitzkasten aus einem Bremer( T1).Der Sitzkasten wird am Boden verschraubt und ist Original.
Beifahrersitz ist ideal!
Ein Fenster an dieser Stelle ist nicht vorgeschrieben.
Auch ist bei einem Sitz,quer zu Fahrtrichtung,kein Sicherheitsgurt vorgeschrieben.
Es muss aber zwingend eine Abstützung rechts zur Fahrtrichtung vorhanden sein.
Diese muss so ausgelegt sein,dass die Person bis etwa Schulterhöhe nach vorne gesichert ist,.
Man sieht so was in der Art, in Omnibusse oder auch in Straßenbahnen.Dieses besteht aus einem Rohr was mit einer Glasscheibe oder Sperrholz gefüllt ist.
Aus diesem Grund ist kein Gurt notwendig!.........Aber TÜV ist nicht gleich TÜV!!
Würde eine große Sitzbank an dieser Stelle sein,so muss jede weitere Sitzfläche mit min.einem Beckengurt ausgerüstet sein!
Gruß Jürgen

Wohnort: Beckum

Beruf: Elektrotechniker

Fahrzeug: MB 614 Vario

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 2. Juli 2014, 08:03

Sitz mit Kopfstützen ausgerüstet erfreut den Prüfer, auch Beckengurte und Sitz vom Hersteller des entsprechenden Fahrzeuges und bei Fahrzeugen ab 1992 gehen nur offiziel geprüfte Sitze und Halterungen oder sonst extra teure Einzelprüfung.

Hallo,

jau, ich hatte genau das Problem. Bei meinem 94er wollte ich hinten eine Zweier Bank montieren. Gibt es vom Sprinter oder ähnlich komplett mit Gurtsystem. Der Knackpunkt bleibt dann die Befestigung am Boden. Ich habe bei meinem TÜV hier vorgesprochen, der hat mich wieder weg geschickt. Selbst wenn man die Verankerung am Boden offensichtlich mit dicken Eisen robuster als jede originale Verankerung baut, bleibt es eine teure Einzelprüfung.

Grüße
Saxosun

Wohnort: Heidelberg

Fahrzeug: Opel Movano

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 2. Juli 2014, 09:01


...Ich habe bei meinem TÜV hier vorgesprochen, der hat mich wieder weg geschickt. Selbst wenn man die Verankerung am Boden offensichtlich mit dicken Eisen robuster als jede originale Verankerung baut, bleibt es eine teure Einzelprüfung.
...


Was ist denn eine teure Einzelprüfung? 100€ oder eher 1000€?

Im Zweifel mal ein paar andere TÜV Stellen abklappern und fragen!

Soweit ich weiß ist der Sitz selbst nicht wirklich relevant, sondern die Gurtbefestigung.
Wir haben im Movano einen Gurtbock vom Fiat Ducato verbaut und auch eingetragen bekommen,
war jedoch nicht wirklich einfach und hat auch über 100€ gekostet.
Der PReis war jedoch völlig ok, da ich den Einbau mehrmals mit dem Prüfer durchgesprochen habe und die Eintragung dann problemlos gelaufen ist.
Signatur von »chicken« &irre2

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: MB 711

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 2. Juli 2014, 09:23

hey, das kostet so um die 80 €.
ich war vorher beim Tüver und hab alles mit dem durchgesprochen, danach hab mich mir erst nen Sitz besorgt und dann die umbauarbeiten gemacht .... war eigentlich alles ganz easy.
sprich mal mit ihm, evtl bekommste den sitz so eingeztragen? bei mir gabs auch einen "gratis" dazu, an den ich nie gedacht hätte ...


viel glück
dans

Wohnort: Beckum

Beruf: Elektrotechniker

Fahrzeug: MB 614 Vario

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 2. Juli 2014, 10:42

Soweit ich weiß ist der Sitz selbst nicht wirklich relevant, sondern die Gurtbefestigung.
die ist bei der Zweiersitzbank bereits inkl.. Problem war für den TÜVer die Verankerung am Boden. Der wollte sich auf nichts einlassen. Vielleicht sollte ich wirklich nochmal bei einem anderen TÜV mein Glück versuchen.
80,- Euro sind mir zwei zusätzliche Sitzplätze wert.
Grüße
Saxosun